Probleme Estrichhöhe

Diskutiere Probleme Estrichhöhe im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe Probleme mit der Höhe des Estrichs. Wir hatten am Anfang des Neubaus eine Estrichhöhe von 6 cm geplant. Nach der Fertigstellung...

  1. #1 Innocent, 27.10.2020
    Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    LK Müritz
    Hallo,

    ich habe Probleme mit der Höhe des Estrichs. Wir hatten am Anfang des Neubaus eine Estrichhöhe von 6 cm geplant. Nach der Fertigstellung des Rohbaus haben wir festgestellt, dass es 8 cm werden müssen. Das haben wir aber nirgends dokumentiert. Irgendwann kam der Estrichleger, ich habe ihm paar Sachen gesagt worauf er achten soll und er hat dann eine Woche später angefangen. Allerdings hat er nur die Hälfte gemacht, dann war er längerfristig krank. Ich musste mir einen anderen suchen, der die Arbeiten beendet. Ich war froh, dass ich Ersatz gefunden hatte und habe den Leuten vor Ort dann kurzfristig gesagt worauf sie achten sollen. Nun bin ich gestern dann ins Haus (es war ja erst nach 3 Tagen begehbar) und musste feststellen, dass da wohl was nicht richtig lief. Für mich die Knackpunkte, die ich bei beiden angesprochen hatte, waren die Terrassenschiebetüren und die beiden Eingangstüren. Diese sollten ja eine sehr geringe bis gar keine Schwelle haben. Jetzt habe ich bei den Eingangstüren 2 cm und bei den Terrassentüren 4 cm. Das ist natürlich deutlich zu viel. Ich gehe davon aus, dass der erste Estrichleger den falschen Meterriss genommen hat oder falsch gemessen. Die anderen Estrichleger haben sich auf die angezeichneten Meterrisse vom ersten Estrichleger verlassen. Die zusätzlichen 2 cm Unterschied bei den Terrassentüren wollten wir über den Estrich wegziehen. Das haben die Jungs wohl abends vergessen gehabt. Nun war es natürlich alles nur mündlich auf die Schnelle besprochen. Die Schuldfrage kriege ich wohl kaum gelöst. Viel wichtiger für mich ist es jetzt aber das Problem zu lösen. Kann man auf dem Estrich jetzt nochmal Estrich legen? Für mich sind die 3 Türen entscheidend. Im Rest des Hauses könnte es ruhig 2 cm niedriger bleiben. Das fällt nicht auf aber an den 3 Stellen fällt es durch die entstanden Stufen halt extrem auf. Kann man das auch über eine Ausgleichsmasse (die ja beim Vinylboden eh drunter kommt) irgendwie so ziehen, dass man dies Stufen allmählich ausgleicht?
     
  2. #2 chillig80, 27.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    608
    Es gibt Ausgleichsmassen die sind auf Null ausziehbar und auch "nicht selbstnivellierend", damit bekommt das schon "verzogen", das ist aber evtl. eine mittelgroße Aktion und das ist auch was nur für Leute die wirklich wissen wie das geht. Ich würde das dem jeweiligen "Bodenleger" (bei Fliesen evtl. ein anderer als bei anderen Belägen) zuordnen. Die sollen sich alle ihren Untergrund selbst herstellen. Weiter sollte das dieses Mal dann aber explizit vereinbart sein und zwar nicht als "kultische Handlung" (Einbau von Ausgleichsmasse o.ä.) sondern als Funktionalbeschreibung (zB: Der Boden an der Stelle XY ist mit gleichmäßigem Gefälle von Punkt A nach Punkt B hin auszugleichen).

    Was ist denn mit den Treppen, ist da die unterste Stufe jetzt 2cm höher als die anderen Stufen? Die oberste Stufe 2cm niedriger? Kommen ggf. geplante bodengleiche Duschen, etc. noch von der Höhe her hin?
     
  3. #3 Innocent, 27.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2020
    Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    LK Müritz
    Ist ein Bungalow ohne Treppen. Bei den Duschen haut es auch hin. Ich denke mal wir sind durch das Anlegen der ersten Reihe mit halben Steinen und Mörtel mit dem Haus dann insgesamt 2 cm höher gekommen als geplant. Die Arbeiten mit der Ausgleichsmasse werden vom Bodenleger gemacht. Das habe ich schon abgesprochen. Ich weiß nur noch nicht was da für zusätzliche Kosten kommen?!
    Was heißt eigentlich „auf Null ausziehbar“?
    Auf wieviel Meter müsste man 3 cm ziehen, so dass es nicht ganz so auffällig ist?
     
  4. #4 Innocent, 03.11.2020
    Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    LK Müritz
    Gibt es hier vielleicht noch weitere Anmerkungen? Was haltet ihr von Knauf epo leicht?
     
  5. #5 Fabian Weber, 03.11.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.901
    Zustimmungen:
    3.255
    Gibt’s einen gültigen Meterriss?

    Man kann verschiedene Produkte zum Aufspachteln nehmen.
     
  6. #6 chillig80, 04.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    608
    Der EPO-leichtbist wohl eher für grobschlächtigere Aktionen gedacht, laut Datenblatt für 10-800mm, der ist als nicht „auf Null ausziehbar“. Ausserdem bin ich persönlich immer bisschen skeptisch wenn man da so „Schichten“ aus unterschiedlichen Materialien baut, also zB. Estrich (Zement), Epoxydharz, Fliesenkleber (Zement). Sowas funktioniert nur mit tonnenweise Haftvermittlern und das mag ich halt nicht, das sind immer nur unnötige Fehlerquellen und Kostentreiber.
     
  7. #7 Innocent, 04.11.2020
    Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    LK Müritz
    Ja aber ich muss das Problem ja jetzt irgendwie vom Tisch bekommen und das in guter Qualität vorrangig und sicher auch nicht allzu teuer. Im Vordergrund steht aber die Qualität.
    @Fabian Weber Ja Meterrisse gibt es. Ich kann aber nicht sagen, ob alle stimmen und welchen sich der Estrichleger genommen hat. Letztendlich bringt es mir auch nichts jetzt mache nem Schuldigen zu suchen. Es werden sich eh alle irgendwie raus reden. Ich muss jetzt schnellstmöglich eine Lösung finden. Irgendwie muss ich die 3-4 cm an der Terrassentür weg bekommen.
     
  8. #8 Blackpiazza, 04.11.2020
    Blackpiazza

    Blackpiazza

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    116
    Standfeste Ausgleichsmasse für den Höhenunterschied und dann normale zum generellen Ausgleich vorm Vinyl haben wir hier auch an 1-2 Stellen machen müssen
     
    chillig80 gefällt das.
  9. #9 Fabian Weber, 04.11.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.901
    Zustimmungen:
    3.255
    Es gibt pro Geschoss EINEN freigegebenen Meterriss!
     
    Jo Bauherr gefällt das.
  10. #10 Innocent, 09.11.2020
    Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    LK Müritz
    Kann man eigentlich auf den vor 3 Wochen gemachten Estrich nochmal einen 2-3 cm hohen Estrich legen? Wie verbinden die sich?
     
  11. #11 Blackpiazza, 09.11.2020
    Blackpiazza

    Blackpiazza

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    116
    Kann man werden sich aber nicht verbinden
     
  12. #12 chillig80, 09.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    608
    Mit Ausgleichsmasse müsste das machbar sein, ist aber bei 2-3cm wohl ein relativ teurer Spaß. Oder halt entsprechend dicke "Entkopplungsmatten" oder sowas in der Richtung halt...In beiden Fällen musst den Estrich aber erstmal gut trocknen lassen.
     
  13. #13 Innocent, 09.11.2020
    Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    LK Müritz
    Ich höre oftmals teuer. Wie kann man denn die Kosten pro qm bei 3 cm Höhe beziffern?
     
  14. #14 Sciro80, 09.11.2020
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    MV
    Du benötigst ca. 1.8Kg/ m2 pro 1mm Ausgleich.
    Also 54kg/ m2 bei Knauf 440 ca. 33€/ m2. Kannst dir ja ausrechnen. 100m2 kommen ca. 3300€ Material. Verarbeiten muss es ja auch noch jemand. Denke mal bei 100m2 mit 7000€ muss man schon rechnen.
     
  15. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    690
    Hast du schonmal in Erwägung gezogen, die Türen tiefer setzen zu lassen? Vielleicht wäre das die günstigere Alternative.
     
  16. #16 Innocent, 09.11.2020
    Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    LK Müritz
    Kurzzeitig habe ich mal daran gedacht. Aber ich habe dort dann Kosten für Ein- und Ausbau, Innenputz und Außenputz. Das wird dann insgesamt bestimmt auch nicht günstig?!
     
  17. #17 chillig80, 09.11.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    608
    Ne, das hört sich teuer an. Die "verklebten" Aussentüren richtig zu versetzen ist fürchterlich aufwändig (und erstaunlich teuer), man hat dann aber evtl. trotzdem "geflickte" Stellen im Aussenputz, etc... das würde ich nur als allerletzte Notlösung so machen...
     
  18. #18 Innocent, 18.11.2020
    Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    LK Müritz
    Ich werde jetzt einen Kompromiss eingehen indem ich nur soviel Ausgleiche, dass ich am Ende 1,5-2,0 cm Stufe habe. Die werde ich wiederum mit einer auf Null auslaufende Schiene ausgleichen.
    Mal noch eine andere Frage. Mir sagte einer, dass ein Estrich, der sich am Rand aufgeschlüsselt hat, auch wieder setzt. Stimmt das?
     
    simon84 gefällt das.
  19. #19 simon84, 18.11.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.400
    Zustimmungen:
    3.266
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Nee
     
  20. #20 Innocent, 19.11.2020
    Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    LK Müritz
    Ich hatte auch mal bisl gegoogelt und was dazu gefunden.
     

    Anhänge:

Thema:

Probleme Estrichhöhe

Die Seite wird geladen...

Probleme Estrichhöhe - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Fenster

    Probleme mit Fenster: Hallo zusammen, ich kenne mich relativ wenig mit dem Thema aus und entschuldige mich schon einmal vielmals falls dies zur Verwirrung führen...
  2. Klinker abtragen da Fundament Probleme

    Klinker abtragen da Fundament Probleme: Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem bei dem ich um Rat bitte: Wir wohnen in einem Reihenmittelhaus mit Gewölbe Keller. Dieser Keller ist...
  3. Probleme mit der Müllentsorgung

    Probleme mit der Müllentsorgung: Guten Tag zusammen, Unsere Bauarbeiten sind bereits seit Oktober 2020 beendet. Leider bekommt der Bauträger es nicht hin seinen Müll zu...
  4. Fachwerk + WDVS mögliche Probleme?

    Fachwerk + WDVS mögliche Probleme?: Hallo liebe Forengemeinde, ich spiele gerade den Gedanken durch einen vor einigen Jahren kernsanierten Altbau (ca. 1910) zu kaufen. Als fleißiger...
  5. Haustür Einstellungen Probleme

    Haustür Einstellungen Probleme: Hallo zusammen, ich habe vor 6 Monaten eine neue Roro Aluminium Haustür eingebaut. Nun hatten wir starken Sturm auf die Tür und der Wind pfiff...