Probleme mit der Drainage

Diskutiere Probleme mit der Drainage im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe festgetstellt, das in meiner Drainage an meinem neuen Haus kein Filtervlies eingebaut wurde. Nach der...

  1. #1 Besserwisser, 16.12.2005
    Besserwisser

    Besserwisser

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstst.
    Ort:
    74...
    Benutzertitelzusatz:
    wie's der Name sagt
    Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe festgetstellt, das in meiner Drainage an meinem neuen Haus kein Filtervlies eingebaut wurde. Nach der Rekl. beim Bauunternehmen/Bauträger wurde ich auf den Bauvertrag verwiesen, der folgenden Punkt enthält:
    In Abweichung zur DIN - Empfehlung erfolgt die Außenabdichtung der Kellerwände wie in Pos. 8 beschrieben. Details siehe nachstehende Anlage.
    1. Umlaufender Drainageschlauch mit Anschluss an Entwässerung sowie einer Schotterabdeckung.
    2. mindestens 1 Spülmöglichkeit aus KG-Rohren, DN 100


    So stehts im Vertrag, ausgeführt hat die Baufirma die Drainage ohne Filtervlies in Schotterschicht mit insgesamt 6 Spülschachten.Muss die Baufirma das Vlies noch einbauen, hab ich da irgendwelche Chancen? Die Aussenanlage ist bereits fertiggestellt.
     
  2. #2 Carden. Mark, 16.12.2005
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ist doch egal ob da noch einer Vlies einbaut - wenn die Dränanlage so gebaut wurde, wie beschrieben, ist die ganze Anlage sowieso Murks und auf gar keinem Fall dauerhaft Funktionstüchtig.
     
  3. #3 Manfred Abt, 21.12.2005
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauingenieur
    nicht nur Murks, vielleicht sogar verboten

    Ich les da was von "Anschluss an die Entwässerung". Ich vermute mal, mit "Entwässerung" ist der öffentliche Abwasserkanal gemeint. Forschen Sie doch mal bei Ihrem Kanalnetzbetreiber nach, ob ein Anschluss an den Kanal überhaupt zulässig ist, und zwar dauerhaft und nicht als widerrufliche Befreiungsoption.

    Ansonsten ist das im Vertrag beschriebene Murks, zur Bewertung des gebauten fehlen Infos. Spülschächte klingt besser als 1 KG Spülrohr, hinsichtlich des Vlies muss die sogenannte Filterstabilität gewährleistet sein, ich vermute mal, darüber gibt es aber keinen Nachweis.
     
Thema: Probleme mit der Drainage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Probleme mit drainage

Die Seite wird geladen...

Probleme mit der Drainage - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Montage der Hausnummer

    Probleme mit Montage der Hausnummer: Hallo, Habe folgendes Problem: beim aufhängen der Hausnummer ist der dafür vorgesehene Dübel zuweit in den Ziegel (mit Dämmmaterial gefüllte...
  2. Leerrohrsysteme ... Hausbau Probleme

    Leerrohrsysteme ... Hausbau Probleme: Hallo, zuerst es geht nicht direkt um mich, sondern um einen Freund der gerade versucht ein Haus zu bauen... In dem Haus sollen mehrere Wohnungen...
  3. Sollte man bei der Arbeit wirklich nicht über persönliche Probleme sprechen? Wie kann man 40 Stunden

    Sollte man bei der Arbeit wirklich nicht über persönliche Probleme sprechen? Wie kann man 40 Stunden: Das Wichtigste ist doch, sich die Prioritäten und Definitionen klar zu machen: Ein Arbeitskollege ist ein Kollege, kein Freund. Das ist seine...
  4. Probleme mit Architekt: Überschreitung der Baukostenabschätzung des Vertrages

    Probleme mit Architekt: Überschreitung der Baukostenabschätzung des Vertrages: Wer kann mir Rat geben? Architektenvertrag wurde nun aus wichtigem Grund gekündigt, da 2Monate nach Vertragsabschluss und Zahlung 1.Abschlagssumme...
  5. Probleme mit Fenster

    Probleme mit Fenster: Hallo zusammen, ich kenne mich relativ wenig mit dem Thema aus und entschuldige mich schon einmal vielmals falls dies zur Verwirrung führen...