Probleme mit Kanalanschluss

Diskutiere Probleme mit Kanalanschluss im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Ich habe ein Problem mit den Wasserzulaufrohren, die zum Kanal führen. Ein Fallrohr des Daches hinter dem Haus mündet in ein Ablaufrohr, welches...

  1. #1 Häuslebauer, 12. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2004
    Häuslebauer

    Häuslebauer

    Dabei seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Niederrhein
    Ich habe ein Problem mit den Wasserzulaufrohren, die zum Kanal führen. Ein Fallrohr des Daches hinter dem Haus mündet in ein Ablaufrohr, welches in die Terasse einbetoniert ist und über die gesamte Breite von 10m zum weiterführenden Kanalanschlussrohr verläuft. Leider liegen hier die Anschlüsse falsch und die Mündung (Nr. 1 auf dem Foto) befindet sich höher als der Einlauf, der unter der Garage zum Kanal führt (Nr. 2 auf dem Foto). An dieser Stelle mündet auch das Fallrohr der anderen Dachhälfte. Der Bauunternehmer wollte erst einen Revisionsschacht mauern, in dem sich das Wasser sammelt und über einen Überlauf in das Rohr zum Kanal gelangt. Dieses wollte ich aus wartungstechnischen Gründen nicht. Das Sanitärunternehmen bevorzugte die hier abgebildete Variante, in der das Wasser über eine Schleife geleitet wird, wo es ansteigen und in den Kanal überlaufen soll. Als ich nach einigen Wochen den Revisionsdeckel geöffnet habe, um eventuelle Schlammbildung zu kontrollieren, schoss mir eine Fontäne Wasser entgegen, die darauf schließen lässt, dass das Rohr in der Terasse kaum Gefälle hat und das Wasser nicht nur in der Schleife ansteigt. Vielmehr füllt sich das gesamte Rohr in der Terasse, bevor es in der Schleife zum Überlauf kommt. Diese habe ich angemängelt und suche nun unabhängig in Eigeninitiative nach einer geeigneten und langfristig ordentlichen Lösung, bei dem es zu keiner Wasserstaubildung kommt. Meiner Meinung nach macht es Sinn, das Ablaufrohr unter der Garage neu zu legen. Da die Außenwand der Garage momentan noch frei steht könnte man hier das Fundament seitlich aufstemmen und ein neues Rohr verlegen. Wie ist diese Variante zu bewerten bzw. welche Möglichkeiten gibt es hier noch ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Fehler: Frostfreie Verlegung fordern!

    Gefälle falsch gelegt???

    Ausführung falsch! ...und Schleifen schon gar nicht!
    Schicken Sie eine Mängelrüge und fordern Sie Ausführung nach DIN 18460

    Frage:
    Sollte es bei ausreichendem Regen einen Rückstau geben, steht dann die Terrasse unter Wasser?, sind Kellerfenster und Lichtschächte in der Terrasse? Wohin fließt das Wasser dann?

    Dann fordern Sie dazu auf!


    Das Fundament sollte die Lasten aufnehmen können. Diese Fragen müssen Sie Ihrem Statiker stellen.
     
  4. #3 Häuslebauer, 16. April 2004
    Häuslebauer

    Häuslebauer

    Dabei seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Niederrhein
    Danke

    Hallo Bauhexe,

    vielen Dank für Deine Hilfe bzgl. der weiteren Vorgehensweise. Ich bin mit dem Bauunternehmer aktuell im Gespräch und habe diesen Fehler mittels Mängelrüge angemahnt. Gegenwertig wird die statische Gegebenheit der Garage überprüft, um hier den Ablauf neu zu verlegen.

    Danke für die Unterstützung
    Frank
     
  5. #4 Ingo Nielson, 16. April 2004
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    "angemängelt" ist gut... ;--) das wort muss ich mir merken.

    ansonsten: die verlegung ist natürlich murks, lassen sie das vernünftig planen und ausführen, siehe bauhexe.
    ansonsten zum gebäude: wie sieht´s denn mit der abdichtung gegen wasser aus?
    ich nehme mal vorsichtig an, wir sehen nur die spitze des eisberges?

    tipp: nimm mal einen fachmann mit auf die baustelle.
    da die ganze entwässerungsanlage offensichtlich nicht detailiert geplant wurde, möchte ich mir die kehle zum nachbarhaus nicht genauer angucken.
    aber vielleicht irre ich mich ja auch mit meiner vermutung, es soll ja auch vernünftig arbeitende bauträger (bzw gü) geben.
     
  6. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Fachlich ist alles gesagt. Zur Wortschöpfung "anmängeln":

    anmängeln, etwas:

    Wortart: Verb
    - transitiv
    - lautet nicht ab
    - Partizip II mit haben

    ugs. für: einen Mangel rügen

    Synonyme: beanstanden, kritisieren, mißbilligen, reklamieren, tadeln, verurteilen

    im Ggs. zu:

    anmängeln, jemanden:

    Wortart: Verb
    - intransitiv
    - lautet nicht ab
    - Partizip II mit haben

    ugs. für: jdn. anquengeln

    Synonyme: bedrängen, belästigen, drängen, herumkritteln, herummeckern, herummosern, herummäkeln, herumnörgeln, querulieren, raunzen, zusetzen
     
  7. haera

    haera Gast

    "angemängelt"

    .... ist so cool wie "fußläufig" :D :D
    Man lern nie aus
     
  8. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Daß das von einem Juristen kommt! ;-))))

    Ich muß immer bei meinem RA nachfragen, was seine Schreiben im "Deutsch für Normalbürger" heißen.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Ich hätte ja zu gerne das Wort "anmängeln" im Schriftsatz eines Juristen gesehen ;) . Zur Vermeidung eines Malheurs möchte ich aber darauf hinweisen, dass mein dudenähnlicher Beitrag frei erfunden war.
     
  11. #9 bauworsch, 16. April 2004
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Ich will euch ja nicht stören

    Die grauen Rohrleitungen ( in meinen Augen HT-Rohre ) haben im Außenbereich nichts zu suchen, hier ist der Einsatz von KG-Rohren erforderlich. ( auch mal anmängeln will :D )
     
Thema:

Probleme mit Kanalanschluss

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Kanalanschluss - Ähnliche Themen

  1. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  2. Terrasse - Probleme mit Firma

    Terrasse - Probleme mit Firma: Wir haben durch eine Firma unsere Terrasse machen lassen, sowohl das Abdichten als auch das Verlegen der Betonplatten. Leider sind wir mit der...
  3. Probleme nach Velux Einbau (Innenfutter)

    Probleme nach Velux Einbau (Innenfutter): Hallo Zusammen, ich benötige Rat: Bei meinem Velux Dachfenster (GPU S06 0059) wurde das beschädigte alte Innenfutter (LSB 2002 S06) durch ein...
  4. Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte

    Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte: Hallo an alle Experten hier. Ich benötige bitte Eure Hilfe. Auf dem Bild seht Ihr mein Problem. Bei meinem Haus von 1910 ist diese Wand immer...
  5. Eingangstüre Probleme

    Eingangstüre Probleme: Hallo, wir haben eine Bayerwald Eingangstüre bekommen und sie wurde von einer Montagefirma eingebaut. Jetzt ist folgendes aufgefallen: •...