Pumpensupf hier O.K. oder gibts Verbesserungen?

Diskutiere Pumpensupf hier O.K. oder gibts Verbesserungen? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, Neubau und der Anhang zeigt den Keller. Problem ist, daß einmal im Jahr das Grundwasser 1.50 Meter über die Bodenplatte steigt, also...

  1. simones

    simones Gast

    Hallo, Neubau und der Anhang zeigt den Keller. Problem ist, daß einmal im Jahr das Grundwasser 1.50 Meter über die Bodenplatte steigt, also "Weisse Wanne". Die Lichtschächte sind gegen drückendes Wasser dicht, also muss ich die gegen das Regenwasser entwässern. Die Rohre möchte ich nach innen zum Pumpensumpf führen. Es gibt zwei Pumpensümpfe. Der eine ist im Außenbereich im Kellerabgang. Pumpensümpfe sind rot, die Leitungen grün, die Leitung zum Kanal gelb. Es muss noch eine kleine Hebeanlage geben, die ist blau, damit das ganze Abwasser die lange Leitung auch schön das Rohr entlanglaufen kann, da sonst die Steigung zu gering wäre.

    Gibts hier ne Verbesserung? Hab´schon darüber nachgedacht, den Pumpensumpf rechts unten in den Saunabereich zu verlegen, aber ich will den da net haben, muss deswegen halt die kleine Hebeanlage noch haben, wg. Toilette und so ...

    Gibts Anregungen :winken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Warum

    Lichtschachtentwässerungen in den Keller führen? Bedeutet zuätzliche Rohrleitungen im Keller und Probleme wenn mal Pumpe ausfällt. Ich würde mir kein Wasser von aussen ins Haus holen...
    Warum nicht einen Drainageschacht ausserhalb des Hauses (wenn nötig mit SW-Pumpe) und daran die Lichtschachtentwässerung anschliessen?
     
  4. simones

    simones Gast

    Drainage? Ja, aber das drückende Grundwasser 1 mal im Jahr, kann evtl. bis Mitte der Lichtschächte stehen, und dann? Das muss ein geschlossenes System sein, habe daran gedacht, die Entwässerung direkt an das Rohr zum Kanal (also alles Außen) anzuschliesen, nur will ich sowenig Roht wie möglich im Dreck liegen haben, wg. dem Hochwasser. Was ist, wenn das Rohr nach 10 Jahren undicht ist, bei Hochwasser Wasser eindringt, der Lichtschacht absäuft und alles in den Keller läuft?
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Nicht an der Bezeichnung

    "Drainageschacht" stören. Was ich meinte war das von Ihnen schon ins Auge gefasste System "alles draussen lassen". In die Leitungen der Lichtschachtentwässerung Kontrollschacht einsetzen (evtl.mit Pumpe). Leitungen können von dort problemlos kontrolliert werden. Weitere Nachteile wenn Rohre in den Keller geführt werden sind die zusätzlichen Rohrdurchführungen durch die Kelleraussenwand. Risikostelle bei beiden System ist der Rohranschluss am Lichtschacht.
    Alternative: Keine Lichtschachtentwässerung, dafür regensichere Lichtschachtabdeckung.
     
  6. simones

    simones Gast

    Mmmh, die Rohrdurchführung durch die Kelleraußenwand ist richtig, aber da gibts gute Lösungsmöglichkeiten, wurde mir versichert.

    Wie meinen Sie das denn mit dem "Kontrollschacht" und der zusätzlichen Pumpe????

    Also ich kann mir das nur so vorstellen (Anhang geändert). Was ist denn dann mit dem Lichtschacht oben rechts, der ist zu weit weg?

    Und nochmal, wie will ich denn die Rohre kontrollieren? Was ist mit der Pumpe (wenn überhaupt eine gebraucht wird)?

    Das macht Sinn und ist auch O.K. bei einem nicht drückendem, ansteigendem Grundwasser. Ich habe nur Probleme damit, daß wenns dann mal dicke kommt (Hochwasser und das Rohr ist im Eimer), läuft der Keller voll.

    Bei meinen Rohren im Keller kanns nicht so dicke kommen, ist allerdings vielleicht mit kleineren Problemen verbunden.
     
  7. simones

    simones Gast

    Ja, die regensichere Lichtschachtabdeckung ist auch toll, darüber habe ich mir schon gedanken gemacht, lässt den ganzen Murks überflüssig werden. Gibts da Fertigteile, für drückendes Grundwasser???
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Regensicher

    heisst nur, das Regenwasser nicht von oben in den Lichtschacht gelangt. Wenn das Grundwasser über OK Lichtschacht steht ist so oder so Schluss mit lustig. Kontrolle der Leitungen ab Lichtschacht: Wasser an Lichtschacht einlaufen lassen und im Kontroll-Schacht kontrollieren ob`s ankommt.
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ersetze lichtschacht durch dichtschacht - und bleib lustig :)
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "aber" ehrlich war ...

    kann mich da "nur" anschließen ...
    .
    "warum" ned nen Hain Aquadämmlichtschacht mit Boden (druckwasserdicht bis 10m) und anstelle des Rostes gibt´s entweder ne schräg geneigte Glasplatte (oder Plaste) auf Abstand oder gleich ne begehbare Sicherheitsplatte = sieht gut aus "PLUS" taugt dauerhaft für Dichtigkeit (!)
    .
     
  11. simones

    simones Gast

    ist denn es dann nicht gleich sinnvoller, mir der Weissen Wanne" die Lichtschächte zu betonieren, anstelle da nachträglich dann was dranzuklatschen, was evtl. nicht dicht ist (Wahrscheinlichkeit ist da)
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Achim Kaiser, 12. März 2005
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser Gast

    *Wo* liegt eigentlich die Rückstauebene ?

    Wie Hoch *muss* gepumpt werden ?

    Wie wird das Regenwasser abgeführt ?

    Wie wird die restliche Installation entwässert ?

    Wie wird die Heizungsanlage entwässert ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  14. simones

    simones Gast

    Höhe kann ich jetzt nicht sagen, aber ich denke es werden, wenn man im Keller steht, so Augenhöhe sein. Von da gehts dann ab zum Kanal.

    Heizung, na ich denke in den Pumpensumpf.

    Ich werde mich, wenns die Kosten zulassen, für die Erweiterung der Weissen Wanne entscheiden und dann ne Glasscheibe drauf, das ist am besten.

    Vielen Dank für die Antworten ;)
     
Thema:

Pumpensupf hier O.K. oder gibts Verbesserungen?

Die Seite wird geladen...

Pumpensupf hier O.K. oder gibts Verbesserungen? - Ähnliche Themen

  1. Rechnung von Bausachverständiger erhalten obwohl keinen Vertrag gibt, was nun?

    Rechnung von Bausachverständiger erhalten obwohl keinen Vertrag gibt, was nun?: Hallo zusammen, bei unseren Bauvorhaben, ich wollte gerne eine öffentlich bestellt und vereidigte Bausachverständiger beauftragen. Ich habe mit...
  2. Gibt es RCD-Schalter für auf Putz

    Gibt es RCD-Schalter für auf Putz: Im Altbau soll kostengünstig auf den neusten Stand mit RCD aufgerüstet werden. In 2 Jahren kommt dann sowieso der Bagger. Gibt...
  3. Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen

    Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen: Hallo, ich habe eine DHH mit einer gemeinsamen 24er Wand zum Nachbarn. Der Schallschutz ist dementsprechend natürlich nicht so gut. Aus dem...
  4. Hochhausbrand in London: gibt es PE-Dämmung auch bei uns?

    Hochhausbrand in London: gibt es PE-Dämmung auch bei uns?: Nach dem traurigen Feuer in London gab es auch einige technisch interessante Berichte: Interview mit Frankfurter Feuerwehrchef, interessant:...
  5. Estrich gibt nach; Löcher?

    Estrich gibt nach; Löcher?: Hallo, mein Zementestrich gibt im Übergangsbereich zu einem anderen Estrich im Nebenraum, Türstock dazwischen nach. Er knarrt und beim Drübergehen...