Punktfundament - November - Wann mit Erde befüllen?

Diskutiere Punktfundament - November - Wann mit Erde befüllen? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich muss Ende November noch einige Punktfundamente in unseren Garten erstellen. Wegen den Temperaturen muss ich aufpassen und evtl....

  1. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich muss Ende November noch einige Punktfundamente in unseren Garten erstellen.
    Wegen den Temperaturen muss ich aufpassen und evtl. Maßnahmen treffen.

    Meine Frage: Wenn ich das Fundament erstellt habe, ab wann kann ich dieses mit Erde befüllen?
    Ist es sogar besser, das Fundament so bald wie möglich zu befüllen, da die Erde dann die evtl. kalten Temperaturen vom Fundament abhält?

    Gruß Michael
     
  2. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Kann mir keiner helfen ?
     
  3. #3 Lexmaul, 22.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.324
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Warte einen Tag, danach ist das kein Problem. Die Erde hält aber nicht wirklich was ab - Du hast ja frostfrei gegründet, oder?
     
  4. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Was meinst du mit frostfrei gegründet?
     
  5. #5 Lexmaul, 22.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.324
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wie tief hebst die Löcher aus?
     
  6. #6 simon84, 22.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.634
    Zustimmungen:
    1.459
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    und was soll drauf und wie gross sind die fundamente ? Zaun ? Pfosten? Hoehe ?
     
  7. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Hallo,

    80cm tief. Ist es eigentlich notwendig, unter das Fundament Kies zu tun?
    Ich habe hier die Angabe stehen: 40x40cm Fundament und 50cm tief + 30cm darunter Kies oder Schotter.
    Dient der Schotter nur damit man tiefer wie die Frosttiefe ist oder hat das auch andere Gründe?
    Ich habe gedacht, ich mache gleich die 80cm komplett mit Beton.

    Es soll ein Fundament für ein Kinderspielgerät gemacht werden.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 Diamand, 24.10.2018
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Was ist denn das für ein Teil wenn du ein 40x40 cm Fundament benötigst?

    Vielleicht kommst du auch mit der Hälfte aus. Und ob man den Beton dann auch Frostfrei Gründen muss würde ich mich auch Fragen wenn es meine Baustelle wäre.

    Ich gehe mal davon aus das dieses Teil halt nur eine begrenzte Zeit von wenigem Jahren im Garten steht und somit das Punktfundament nicht so errichtet werden muss als ob es 100 Jahre und länger halten soll.
     
  9. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Das soll schon 10 - 20 Jahre stehen :-)

    Kann mir einer sagen, ob ich wirklich 30cm Schotter oder Kies + 50cm Beton verwenden muss oder ob ich einfach 80cm Beton nehmen kann bzw. was die Vorteile und Nachteile sind?
     
  10. #10 bauspezi 45, 24.10.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    mach das Fundamentloch ca 70cm tief und kipp das voll Beton ohne alles.
    wird auf dem Teil irgend was aufgeschraubt oder kommt ein Balkenträger rein ?
    wie ist denn der Boden in 70cm Tiefe ? fester tragfähiger Boden oder was anderes ?
     
  11. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Es kommt recht lehmiger Boden.

    Es wird direkt in den Beton ein Holz vom Gerät verankert, ohne Pfosten Schuh.

    Kann mir einer erklären, was generell diese Schotterschicht für einen Sinn hat und wann man sie machen sollte?
     
  12. #12 Lexmaul, 26.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.324
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wie soll sowas 30 Jahre lang halten? Das gammelt Dir in ein paar Jahren so weg, wenn Du es direkt betonierst.
     
  13. #13 bauspezi 45, 26.10.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    mit dem einbetonieren von Holzpfosten kannste vergessen die faulen in
    ein paar Jahren weg
    überleg mal diese Lösung
     

    Anhänge:

    simon84 gefällt das.
  14. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Ja, das dachte ich mir auch. Aber laut Hersteller soll das direkt einbetoniert werden. Ich habe no h auch gewundert. Laut Aussage des Herstellers, auf Nachfrage, hat man mir gesagt:


    Das Holz ist Autoclav-druckimprägniert und lasiert, deshalb sind Pfostenschuhe unnötig.
     
  15. #15 Lexmaul, 26.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.324
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Werden gammeln - was ist denn das für ne Firma?
     
  16. #16 simon84, 26.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.634
    Zustimmungen:
    1.459
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Mach nicht so einen Schmarrn, nimm einen ganz normalen Fuß/Schuh wie vorhin verlinkt.
    Ist doch unmöglich daran jemals was zu ändern, dann kannst du die Fundamente neu gießen...

    So kannst du den Balken tauschen und gut ist.
     
  17. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Das heist ihr würdet die Balken kürzen und mit einem pfostenschuh oder H- Anker das Gerät befestigen?
     
  18. #18 bauspezi 45, 26.10.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    es käme mal darauf an was darauf kommt, evtl. hat man mit dem einbetonieren der
    Posten schon mit einer bestimmten Aussteifung der Gesamtkonstruktion gerechnet.
    lass dir bestätigen das ein "weggammeln" der einbetonierten Balken nicht vorkommt
     
  19. #19 simon84, 26.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.634
    Zustimmungen:
    1.459
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn es so eine Schaukel ist (das Bauvorhaben ist vermutlich ja nicht streng geheim), dann wirken da schon einige Kräfte, je nach dem welches "Kind" da drauf sitzt.

    Wenn es nur ein Kletterturm oder Baumhaus ist dann schauts bisschen anders aus.

    Einbindungsmöglichkeiten an das Fundament gibt es genug in jeder Art und Form.

    Wenn ein einfacher Rundstahl nicht reicht, dann betonierst du eben etwas passenderes ein. So ein H Pfostenträger ist schon sehr massiv, die gibts ja auch bisschen länger, dann kann man mehrfach verschrauben.
     
  20. #20 Lexmaul, 26.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.324
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Eimbetoniertes Holz als aussteifendes Werk? Glaubste doch wohl selbst nicht ;)
     
    simon84 gefällt das.
Thema: Punktfundament - November - Wann mit Erde befüllen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. frosttiefe in solingen

    ,
  2. wann kann beton mit erde

    ,
  3. news

Die Seite wird geladen...

Punktfundament - November - Wann mit Erde befüllen? - Ähnliche Themen

  1. Punktfundament in KG-Rohr für Zaun Stellplatz Doppeltor Gartentor

    Punktfundament in KG-Rohr für Zaun Stellplatz Doppeltor Gartentor: Hallo zusammen. Ich bin mir bei der Audführung der Fundamente von einem neuen Gartenzaun mit zwei Toren unsicher. Eigentlich war mein Plan, alle...
  2. Punktfundamente Garage - Zwischenräume

    Punktfundamente Garage - Zwischenräume: hallo zusammen, Für unsere Garage werden im Arbeitsraum drei Punktfundamente bis zum gewachsenen Gelände hochgezogen. Kann man für die...
  3. Löcher in Punktfundament bohren

    Löcher in Punktfundament bohren: Hallo Bauexperten, ich habe vor 2 Tagen 2 Punktfundamente (30x30) für eine kleine Terrassenüberdachung erstellt. Wie lange sollte ich den Beton...
  4. Holzterrasse: Punktfundamente oder KFT

    Holzterrasse: Punktfundamente oder KFT: Hallo zusammen, im kommenden Frühjahr soll es an den Terrassenbau gehen. Zwei Terrassen zu je knapp 6,5 x 5m müssen errichtet werden....
  5. Punktfundament Wochenendhaus

    Punktfundament Wochenendhaus: Hallo, wir planen gerade ein Wochenendhaus für uns und sind uns bezüglich der Gründung unsicher. Das Haus soll in Holzständerbauweise mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden