Punktfundamente (2)

Diskutiere Punktfundamente (2) im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Nachdem der der erste Thread geschlossen wurde, muss ich hier weiter machen. Der Statiker hat geantwortet: Die Windsogkräfte seien bei der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. benutzer1

    benutzer1

    Dabei seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Andernach
    Nachdem der der erste Thread geschlossen wurde, muss ich hier weiter machen.

    Der Statiker hat geantwortet: Die Windsogkräfte seien bei der Berechnung mit dreifacher Sicherheit angesetzt, deswegen sei es kein Problem, wenn die Fundamente nur einen Durchmesser von ca. 40 cm hätten.

    Da sieht man doch, dass man einfach mal auf seinen gesunden Menschenverstand hören sollte...

    Und dass in Deutschland statische Berechnungen mit Gürtel und zweifachem Hosenträger erfolgen, zeigt dieses Beispiel doch auch wieder eindringlich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann kann ja auch gleich wieder zu gemacht werden!
     
  4. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Bist du offen für den google ( muss wikipedia heißen )Beitrag ? Da kann dann auch ein Lehrer noch was lernen :

    Sicherheitsfaktoren


    Kurzes Zitat :

    Woraus besteht der Carport, z.B. die Pfetten an die das Dach geschraubt wird ?

    Lasse es dir schriftlich geben, so wie du es hier erwartest. Wetten der Statiker macht es nicht ?!
     
  5. benutzer1

    benutzer1

    Dabei seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Andernach
    Es geht hier doch garnicht um irgendwelche Holzverbindungen, sondern um die Beton-Fundamente.
    Sind diese zu leicht, fliegt der Carport unter Umständen weg.
    Im Übrigen habe ich die Aussage des Statiker schriftlich.

    Die Holzteile stehen hier übrigens überhaupt nicht zur Debatte, die werden so gefertigt wie in der Statik berechnet.
     
  6. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ach und da sind keine Sicherheitsfaktoren anzusetzen? Interessant! Was Du hier schreibst, ist gefährliches besserwisserisch vorgetragenes Unwissen. Bitte hör damit auf!
     
  7. benutzer1

    benutzer1

    Dabei seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Andernach
    Natürlich.

    Wir liegen mit unseren Fundamenten (10 Stück ca. 0,40 x 0,40 x 0,80 m; 2 Stück sogar 1,00 x 0,40 x 0,80 m) ja auch nicht so weit von den Vorgaben des Statikers (0,65 x 0,65 x 0,80 m) weg.

    Hier wird nur immer so getan, als würden die Statiker immer nur gerade so berechnen, dass es hält.
    Und dem ist jawohl definitiv nicht so.

    Wenn ich haften müsste, würde ich auch immer eine Schippe drauflegen, um auf der sicheren Seite zu sein.
     
  8. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Mathelehrer bist Du hoffentlich nicht! Das Volumen der beiden Fundamentgrößen unterscheidet sich exakt um den Faktor 2,64. Du baust also nur rd. ein Drittel des Erforderlichen und nennst das "nicht weit von den Vorgaben weg". Autsch. :mauer:mauer:mauer

    Nein, die rechnen so, dass es baupraktisch sicher hält, nicht dass es meistens hält o.ä.. Ist das wirklich so schwer zu verstehen?
     
  9. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Doch, die stehen zur Debatte. Es geht da nämlich um die Befestigung des Daches im Holz. Hast du schlechtes Holz, reißen die Schrauben aus, wenn sich der Wind drunter setzt, das Dach fliegt fort, der Carport (Holzkonstruktion) steht.

    Alternativ kannst du auch eine Eindeckung haben, die aus bricht, z.B. in 5 ... 7 Jahren versprödeten Kunststoff.

    Hast du dagegen gutes Holz, werden die Schrauben in den Pfetten das Dach drauf halten. Der Wind kann den gesamten Carport anheben, so die Fundamente unzureichend sind.

    Da ich glaube, das du Wert auf ordentliches Material legst, ist der Sicherheitsfaktor 3 nicht verkehrt.

    Und ein Statiker saugt sich das ja nicht aus den Fingern. Der nimmt Tabellen für Lastannahmen die ihm vor gegeben sind.

    Ach ja, bei dir wäre ich gerne Schüler gewesen.

    Abweichend von der vorherrschenden Lehrmeinung kämpfen und noch eine 1 als Note bekommen (wollen).
     
  10. benutzer1

    benutzer1

    Dabei seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Andernach
    Es unterscheidet sich nur um den Faktor 2 (4 Kubikmeter Beton vs. 2 Kubikmeter).
    Wenn die Windkräfte in der Berechnung um den Faktor 3 erhöht wurden, passt das doch.

    Zudem wird der Carport nicht frei stehen, sondern direkt neben unserem Haus.

    Falls der Carport irgendwann weggeflogen ist, melde ich nochmal.
    Tschüssikowski.
     
  11. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Bitte offen lassen, hier lernt ihr, wie Lehrer funktionieren:respekt
     
  12. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Nein, die Windkräfte wurden nicht um den Faktor 3 erhöht !!!!:motz
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    lasst ihn seinen carport bauen wie er möchte. für jeden aussenstehenden kann es nur von vorteil sein, da nicht mit drin zu stecken.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. wasweissich

    wasweissich Gast

    ich würde es nicht so berufspezifisch sehen , solche gibts woanders auch ...
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nein, musst Du nicht.

    :closed:

    Und bis zu einer höchstrichterlichen Entscheidung bleibt der thread auch zu. Ach ja, und sollte jetzt ein thread "Punktfundamente (3)" auftauchen, dann fliegt dieser gleich in den Müll.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Punktfundamente (2)

Die Seite wird geladen...

Punktfundamente (2) - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  3. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte)

    Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte): Hallo, ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus... Wir haben ein gutgeschnittenes Grundstück in günstsiger Lage in Sicht (Neubaugebiet). Dieses...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.