PV-Anlage mit 10kwp und Speicher nur 4,6 kWh - Richtig ?

Diskutiere PV-Anlage mit 10kwp und Speicher nur 4,6 kWh - Richtig ? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, aktuell stellt sich mir die Frage ob diese Konfiguration für uns sinnvoll ist. Wir bauen ein Passivhaus, beide sind berufstätig also...

  1. #1 frankgayer, 11. Juni 2017
    frankgayer

    frankgayer

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebskaufmann
    Ort:
    71735 Nussdorf
    Hallo,

    aktuell stellt sich mir die Frage ob diese Konfiguration für uns sinnvoll ist. Wir bauen ein Passivhaus, beide sind berufstätig also tagsüber fast kein Strombedarf. Also wäre meine logische Denkweise dass man hier mehr Speicher verwendet so dass am Abend genügend Energie vorliegt. Wir betreiben eine LWWP und vielleicht laden wir später mal ein E-Fahrzeug damit. Ist diese Konfiguration so sinnvoll ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Das ist belastbar schwierig zu beantworten. Hierzu müsste man den Ertrag der PVA mit dem Strombedarf für Heizung, WW, Kühlung und ggf Haushaltsstrom überlagern.
    Vielleicht nicht verkehrt hier Speicher zu verwenden, mit denen sich 2..3 Tagesproduktionen speichern lassen. Bei E-Mobilität vielleicht zusätzlich ein Akku Tauschpack für das E-Mobil.
     
  4. KyleFL

    KyleFL

    Dabei seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zersp.-Fr.-Drehtechnik
    Ort:
    Flieden
    Die 10kwp Anlage liefert an einem guten Sommertag maximal bis zu 60kwh.
    2-3 Tagesprofuktionen wären dann evtl. so 120-180kwh Speicherkapazität. Wäre mir persönlich ein wenig teuer. Würde da doch gerne mal eine Kosten/Nutzen Rechnung sehen.

    Selbst die 4,6kwh werden sich vermutlich von den Kosten (trotz Förderung) aktuell niemlas rechnen.
    Gibts da ne Wirtschaftlichkeitsrechnung für den Mehr-Eigenverbrauch durch den Speicher im Vergleich zu einer Anlage komplett ohne Speicher?


    Cu KyleFL
     
Thema:

PV-Anlage mit 10kwp und Speicher nur 4,6 kWh - Richtig ?

Die Seite wird geladen...

PV-Anlage mit 10kwp und Speicher nur 4,6 kWh - Richtig ? - Ähnliche Themen

  1. Einschätzung FBH Anlage

    Einschätzung FBH Anlage: Hallo Bauexperten, ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich fürchte, meine FBH-Anlage wurde verpfuscht! Zunächst mal ein paar Eckdaten zum Haus:...
  2. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  3. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  4. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  5. Durchflussmenge richtig und einstellen

    Durchflussmenge richtig und einstellen: Hallo, in meinen Hydraulichen Ablgeichsdokument von der Heizungsfirma steht, bei K1 unter Volumentstrom 1,45 und bei Bad 1,5, bei Eltern steht...