Q3 Putz im Neubau in Ordnung?

Diskutiere Q3 Putz im Neubau in Ordnung? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich brauch mal eine Meinung. Wir hatten im Bauvertrag einen Q2 Putz vereinbart, der sehr gut war. Das war nicht nur meine Meinung,...

  1. #1 Konstantin, 29.01.2019
    Konstantin

    Konstantin

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    ich brauch mal eine Meinung.

    Wir hatten im Bauvertrag einen Q2 Putz vereinbart, der sehr gut war. Das war nicht nur meine Meinung, sondern auch die des Malers, der das ganze danach auf Q3 bringen sollte. Mit dem Maler vereinbart wurde Q3 + Malervlies + Streichen. Im ganzen Haus sieht es nun so aus wie im Bild.

    WhatsApp Image 2019-01-27 at 15.38.16.jpeg

    Klar kommt das Licht von der Seite, aber ich finde, dort sind zu viele Dellen. Wie ist eure professionelle Meinung dazu?
     
  2. #2 Canyon99, 29.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Oh, bei uns stehen demnächst auch die Innenputzarbeiten an. wir wollen ganz ohne Malervlies die Farbe direkt auf den Putz aufbringen und hatten eigentlich auch gedacht, daß per definitionem Q3 dafür ausreichend sein sollte.
    Wenn ich mir das bei euch allerdings anschaue, bin ich mir nicht mehr so sicher, wenn das wirklich Q3 sein sollte und sogar zusätzlich ein Vlies aufgebracht wurde. Klar ist Streiflicht von der Seite, aber imho dürften solche auffälligen Dellen doch nicht sein.

    Ein Bekannter hat mir aktuell seine Wände in Q3 gezeigt. Da war auch nur Farbe appliziert und das sah definitiv anders aus. Und ich habe die Räume schon sowohl bei Tageslicht als auch Kunstlicht gesehen. Was sagt denn dein Maler???

    Laut Definition von Q3 dürfte man das auf der einen von dir gezeigten Wand nicht in der Häufung sehen:

    Die Qualitätsstufe 3 entspricht erhöhten Anforderungen an die Putzoberfläche und ist durch zusätzliche, über die Standardqualität (Q 2 – geglättet) hinausgehende, Maßnahmen zu erreichen. Putzoberflächen der Qualitätsstufe Q3 – geglättet sind geeignet für: · Dekorative Oberputze ≤ 1,0 mm · fein strukturierte Wandbekleidungen · matte, fein strukturierte Anstriche/Beschichtungen. Die Qualitätsstufe 3 beinhaltet alle Ausführungen der Qualitätsstufe 2. Zusätzlich wird in einem weiteren Arbeitsgang die Putzoberfläche entweder mit einem Glättgang oder mit einem Glättputzauftrag überarbeitet. Bearbeitungsspuren, wie z.B. Traufelstriche, werden weitgehend vermieden. Auch bei der Qualitätsstufe 3 sind bei Streiflicht sichtbar werdende Abzeichnungen nicht ganz auszuschließen. Grad und Umfang solcher Abzeichnungen sind gegenüber dem Standard Q 2 – geglättet geringer.
     
  3. #3 bauspezi 45, 29.01.2019
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    erst mal komisch das man Q3 macht und dann noch irgendwas darauf pappt.
    Für die evtl. "Dellen" ist nicht der Maler zuständig sondern der Putzer.
    mal ein langes Richtscheid an die Wand halten und die Dellen /Hügel ausmessen.
    Wenn der Maler das mit Spachtel ausgleichen muss ist das Mehrarbeit und kostet..
     
  4. #4 Canyon99, 29.01.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Hast du den Post des TE richtig gelesen? Im Bauvertrag mit dem Bauträger war Q2 vereinbart - wurde offensichtlich in guter - sehr guter Qualität auch geliefert - und der Maler sollte dann anschließend die Geschichte von Q2 auf Q3 bringen. Damit schuldet der Maler den erforderlichen Glättgang bzw. dier erforderliche Bearbeitung. ;)

    Anscheinend hat der nicht sauber gearbeitet und wenn man trotz Malervlies so viele Dellen sieht, ist die Ausführung des Untergrundes aus meiner Sicht mangelhaft. Aber bin auch nur Kunde / Bauherr.

    Wäre gut, wenn mal einer vom Fach hier ne Meinung zu abgeben könnte. Evtl. weitere Bilder von anderen Wänden verfügbar?
     
  5. #5 Surfer88, 29.01.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    103
    Wurde bereits beantwortet: "Auch bei der Qualitätsstufe Q3 kann es bei Streiflicht zu Abzeichnungen kommen."

    Bei Verspachtelungen nach Qualitätsstufe Q3 sollten die erhöhten Anforderungen nach DIN18202 Vertraglich vereinbart sein.
    Standard: 1m Messabstand, 5mm Ebenheitsunterschied
    Erhöht: 1m Messabstand, 3mm Ebenheitsunterschied.

    Man nimmt Q3 auch nicht zum drüberstreichen....

    Lg
     
  6. #6 Konstantin, 29.01.2019
    Konstantin

    Konstantin

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Also Fakt ist, dass der ausführende Maler der Q2 Putz als sehr gut bewertet hat und uns versprochen wurde, dass es mit "Q3", was im Auftrag steht, noch besser und glatter sein wird. Das Vlies wurde uns empfohlen und mögliche Risse zu überdecken. Da wir im OG GK Platten haben, wollten wir dort in jedem Fall Vlies. Der Mehrpreis, um es auch im EG zu machen erschien uns dann sinnvoll.

    Ich habe leider die Vermutung, dass die Dellen tatsächlich durch den Maler entstanden sind. Wissen tu ich das nicht, da ich den Putz vorher nicht nachgemessen habe. Allerdings wurde das gesamte Haus innerhalb von 2 Tagen vom Azubi geschliffen, der kurze Zeit später, aufgrund schlechter Arbeit, rausgeschmissen wurde. Das haben wir allerdings nur von Nachbarn gehört bei denen der Maler auch war. Dort sehen die Wände übrigens auch besser aus.

    Daher die Frage: Können solche Dellen durch unsachgemäßes Schleifen entstehen?
     
  7. #7 Surfer88, 29.01.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    103
    Und der neue Phillips Fusion Pro Glide Razor X Rasierer, rasiert noch besser!

    Wenn Q3 im Auftrag steht und nicht mehr, dann bekommt ihr Q3 nach DIN und nicht mehr.
    Wie bauspezi bereits sagte, Wand ausmessen, Fakten sammeln, wenn die Dellen tiefer als 5mm sind, reklamieren, wenn nicht: Q3.

    Lg
     
  8. #8 Fabian Weber, 29.01.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.532
    Zustimmungen:
    1.155
    ganz schön fieses Streiflicht, was Ihr da gewählt habt. Mach das Foto mal bei frontalem Licht.
     
    Jo Bauherr gefällt das.
  9. #9 Canyon99, 29.01.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Dann klär uns mal auf?? Wofür nimmt man denn Q3 dann? Steht doch so im Merkblatt Putz : Putzoberflächen der Qualitätsstufe Q3 – geglättet sind geeignet für: · Dekorative Oberputze ≤ 1,0 mm · fein strukturierte Wandbekleidungen · matte, fein strukturierte Anstriche/Beschichtungen

    Das eingestellte Bild vom TE sieht für mich jedenfalls ziemlich hügelig aus. Das hat mit dem Statement vom Merkblatt:
    Auch bei der Qualitätsstufe 3 sind bei Streiflicht sichtbar werdende Abzeichnungen nicht ganz auszuschließen
    wenig zu tun. Vor allem links von der Lampe. Ich denke der TE hat hier gute Chancen den Maler zur Nachbesserung aufzufordern.
     
  10. #10 Surfer88, 29.01.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    103
    Das Beispiel des TE zeigt wieso nicht....
     
  11. #11 Lexmaul, 29.01.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.313
    Zustimmungen:
    1.193
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wenn der Maler ne Ehre hat, macht er das auch. Auch, wenn es übles Streiflicht ist, sieht es einfach völlig Banane aus.
     
  12. #12 Canyon99, 29.01.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Ist doch Käse, das so pauschal in den Raum zu stellen.... Als wenn der Kunde nur ordentliche Arbeit bekommt, wenn er Q4 beauftragt und womöglich noch zusätzlich irgendwelche "erhöhten Anforderungen" vereinbart. Sorry, das kaufe ich nicht ;)

    Merkblatt und DIN Richtlinien hin oder her: Wer seinen Job als Verputzer Ernst nimmt und das schon etwas länger macht, wird so eine Leistung nicht abliefern oder ohne zu murren nachbessern.
     
  13. #13 Surfer88, 29.01.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    103
    Die Normen und Regeln sind klar. Sie wurden aufgestellt um zu versuchen "Qualität", objektiv darzustellen.

    Ehre hin oder her nützt im Reklamationsfall nicht viel....
     
  14. #14 Lexmaul, 29.01.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.313
    Zustimmungen:
    1.193
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Doch, wenn er eine hat, nützt es was. Und der TE hat es wohl noch nicht probiert, daher macht versuch kluch.

    Ich hab als Laie das ganze Haus feingespachtelt und so sieht selbst im schlimmsten Streiflicht keine Wand aus. Und natürlich auch alles direkt gestrichen...
     
  15. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    333
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    Q3 ist das nicht, für mich sieht es so aus, dass der Maler das versaut hat
     
Thema: Q3 Putz im Neubau in Ordnung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. q3 malervlies

    ,
  2. wie komme ich von q2 auf q3 putz

Die Seite wird geladen...

Q3 Putz im Neubau in Ordnung? - Ähnliche Themen

  1. Neubau. Putz bröckelt

    Neubau. Putz bröckelt: Neubauwohnung. In der Wohnung haben wir Betonwände, die verputz sind. Beim Bohren haben wir bemerkt, dass der Putz bröckelt. Bekannter...
  2. Schimmel im Neubau GKP. Maßnahmen richtig??

    Schimmel im Neubau GKP. Maßnahmen richtig??: Hallo! Folgendes Problem! Wir sind mit unserem Hausbau im Moment soweit das 1-die gipskartonwände im Obergeschoss gestellt und verspachtelt...
  3. Neubau im Winter fertig, wann verputzen?

    Neubau im Winter fertig, wann verputzen?: Hallo, mal eine Frage an die Experten. Unser Bauträger will im März mit dem Rohbau beginnen und Ende Nov. 2016 fertig sein. Für das Verputzen...
  4. Keller ausgraben und abdichten im Neubau

    Keller ausgraben und abdichten im Neubau: Hi, unser Haus wurde zwar erst gebaut, im Keller haben wir aber bis ca. 5cm über dem Estrich Gipsputz der sich leicht feucht anfühlt....
  5. Welche Farbe im Neubau auf Gips-Kalk-Putz

    Welche Farbe im Neubau auf Gips-Kalk-Putz: Hallo Zusammen, wir haben in unserem Neubau Knxxx MP75 G/F Gips-Kalk-Putz, den der Stukkateur in der Oberflächenstruktur auch genau so...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden