Quellband statt Fugenband(blech), was nun?

Diskutiere Quellband statt Fugenband(blech), was nun? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Bau-Experten, wir brauchen Hilfe und kurzfristige Ideen.... Wir haben uns für einen Keller in "weißer Wanne" Ausfuehrung entschieden....

  1. #1 juergen123456, 14.12.2004
    juergen123456

    juergen123456 Gast

    Hallo Bau-Experten,
    wir brauchen Hilfe und kurzfristige Ideen....

    Wir haben uns für einen Keller in "weißer Wanne" Ausfuehrung entschieden.

    Nach der Erstellung der Bodenplatte (noch keine Übernahme erfolgt) mußten wir nun festellen, daß der Bauunternehmer kein Fugenband(blech) eingebaut hat und stattdessen ein Quellband (Natrium Bentonit) installieren will.

    Der Keller steht im Grundwasser-Schankungsbereich (2,30m bis 3,50m) und im Einfluß von Schichtwasser

    Nun meine Fragen:
    Hält so ein Quellband auch länger als die Garantiezeit? z.B 50 Jahre
    Was passiert bei häufigen Trocken/Naß-Wechseln?

    - Welche Möglichkeiten gibt es zur Nachbesserung?
    - Idee: 10 cm Betonschicht drauf mit Fugenband (besser Fugenblech)
    - Abriss u. Neuerstellung
    - oder schwarze Wanne außen drauf...

    Schon mal Danke für eventuelle Antworten!

    Gruß
    Juergen
     
  2. MaRo

    MaRo Gast

    Kleine Teilantwort:

    Die Dickbeschichtung entsprechend "schwarzer Wanne" (Deitermann o.ä) muss eh drauf, da WW-Beton nicht wasserdampfdicht ist.
     
  3. #3 juergen123456, 14.12.2004
    juergen123456

    juergen123456 Gast

    Bitumenschicht

    Die Bitumenschicht war eh geplant. Als Quellband ist QUELLMAX geplant....
    Wird wohl auch in Tunnel eingesetzt....Taugt das was?
     
  4. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    wo steht, dass bei einer WW im keller pauschal eine dampfdichte abdichtung aufgebracht werden muss?
     
  5. #5 JM123456, 14.12.2004
    JM123456

    JM123456 Gast

    Stimmung

    und ich dachte, dass die Stimmung eher gegen das Quellband ist.....
     
  6. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    soweit ich weiss sind betonit-quellbänder bis 7 bar ausgelegt wohingegen fugenbänder (glaube) nur bis 5.
     
  7. #7 Haislbauer, 14.12.2004
    Haislbauer

    Haislbauer Gast

    GEGEN QUELLFUGENBÄNDER

    GIBTS NICHTS EINZUWENDEN!
     
  8. #8 Carden. Mark, 14.12.2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.395
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Stimmungen interessiert innerhalb der Rechtsprechung nicht. Es sei denn die Stimmung der Rechtsprechenden.
    Was ist vereinbart, Bzw. was ist die vertragliche Situation. Wenn 1 Stück weiße Wanne, dann ist der Einsatz von Natr. Bentonitbändern zulässig. Es handelt sich um eine anerkannte Art und Weise der Abdichtung von Wand-Bodenanschlussbereiche. Ich bin Zwar eher ein Freund von mit Bentonit beschichteten Fugenblechen, dieses hat aber was mit dem Verarbeitungsprinzip zu tun, da ich beim betonieren der Wände 100% sicher sein kann, das die Dinger nicht unterlaufen werden können. Aber meine Meinung interessiert die Rechtsprechung sowieso nicht.
    Wenn Sie nun aber Fugenbleche vereinbart haben, dann müssen diese auch geliefert werden. Selbst eine Gleichwertigkeit ersetzt diesen Mangeltatbestand nicht.

    Trotzdem verstehe Ihre Frage nicht ganz. Sie wollen sowieso Schwarz Abdichten. Auch diese Abdichtung, als Dampfbremse, muss gegen drückendes Wasser im Falle des Lastfalls 6-2 bestehen. Was nutzt Ihnen eine Sperrung, welche Hinterlaufen wird. Diese ist dann auch keine Dampfsperre mehr.
     
  9. #9 Haislbauer, 14.12.2004
    Haislbauer

    Haislbauer Gast

    DAS "NEUE" KAB FUGENBAND

    IST EINE GEILE SACHE; WARUM WIRD DAS EIGENTLICH SO SELTEN VERWENDET?

    DA KANN MAN DIE BODENPLATTE WENIGSTENS SCHÖN BEWEHREN;
     
  10. #10 Carden. Mark, 14.12.2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.395
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Hast schon Recht, aber wer sagt denn dass das so selten verwendet wird?

    Was heiß Eigentlich "schön Bewehren"?
    Alles eine Frage der Bewehrungsführung.
     
  11. #11 Haislbauer, 14.12.2004
    Haislbauer

    Haislbauer Gast

    WENNST

    SCHON MAL EINEN BEWEHRUNGSPLAN GEZEICHNET HÄTTEST; WÜRDEST MIR DIESE FRAGE NICHT STELLEN;

    BEI UNS WIRDS SELTEN VERWENDET
     
  12. #12 juergen123456, 15.12.2004
    juergen123456

    juergen123456 Gast

    Danke

    Vielen Dank für die erhaltenen Antworten.

    Wir haben "nur" eine weiße Wanne vereinbart. Über die genauen Komponenten hatten wir uns keine Gedanken gemacht.

    Wenn Bentonitbänder ok sind, können wir ja wenigstens ruhig schlafen. Auf die scharze Abdichtung werden wir besonders bei der Ausführung achten.

    DANKE
    Juergen
     
  13. #13 Carden. Mark, 15.12.2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.395
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    gezeichnet, habe ich das auch schon, aber eher weniger. Eingebaut und bewehrt, dafür aber schon einiges.


    kommt bei uns langsam in Mode. Wir sind aber eher eine "Schwarzabdichte" Region.
     
Thema: Quellband statt Fugenband(blech), was nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. quellband Gartenhaus

    ,
  2. fugenband beton im Saarland

    ,
  3. quellband keller

    ,
  4. quellband verarbeiten,
  5. kab fugenband
Die Seite wird geladen...

Quellband statt Fugenband(blech), was nun? - Ähnliche Themen

  1. Spalt zwischen Terrasse und Hauswand mit Quellband?

    Spalt zwischen Terrasse und Hauswand mit Quellband?: Hallo zusammen, ich hab jetzt schon ne Weile gesucht aber irgendwie finde ich nichts passendes. Es ist so, dass wir an unser Haus eine...
  2. Isolierputz statt Mauerwerk! Was nun?

    Isolierputz statt Mauerwerk! Was nun?: Hallo zusammen, Ich bin im Rahmen der Sanierung der Küche leider auf eine unerwartete Situation getroffen. Aufgrund einer notwendigen...
  3. Gipskarton verfliesen: "Primer G" statt Tiefengrund?

    Gipskarton verfliesen: "Primer G" statt Tiefengrund?: Hallo, ich muss im Bad etwa 2qm imprägnierte Gipskartonplatte verfliesen. So viel ich weiß, muß man den Gipskarton vorher mit Tiefengrund...
  4. Aussentreppe

    Aussentreppe: Wir haben unsere alte Aussentreppe abreißen lassen und von Grund auf neu gebaut. Nun sind die granitblockstufen verlegt worden 1,25 x 35 x 15....
  5. Quellband

    Quellband: Hallo, einer unserer Betonteilefirmen bietet ein Abdichtungspacket für die Doppelwände an. Es wird zusätzlich zu dem Fugenblech ein Quellband an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden