Randdämmstreifen vor dem Verfliesen schneiden

Diskutiere Randdämmstreifen vor dem Verfliesen schneiden im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Guten Abend, im Keller im Hobbyraum (mit zwei Aussenwänden aus Vollbeton) habe ich ein Zement-Estrich im Verbund verlegt und Randstreifen mit...

  1. Senn91

    Senn91

    Dabei seit:
    19.11.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    im Keller im Hobbyraum (mit zwei Aussenwänden aus Vollbeton) habe ich ein Zement-Estrich im Verbund verlegt und Randstreifen mit 10mm vorher verlegt. Nun will ich verfliesen und beim Laminat habe ich immer am Schluss abgeschnitten aber da mein Kellerraum nicht gaaanz im Winkel ist, will ich kein Spiel von 10mm eventuell sogar 12 mm haben. Ich habe etwas angst, dass die Sockenleisten das nicht ganz kaschieren können!

    Ich möchte ds nun zum Estrich abchneiden und nutze 3-4mm abstandshalter beim Verfliesen zur Wand hin. Dann bleibt ja der Trittschall trotzdem irgendwo verhanden wenn die Fliesen nicht die Wand berühren oder?

    Ausserdem ist da unten kein Wohnraum nur ein weiterer Hobbyraum und Waschküche+Heizung, von dem her...
    Ich tue mich auch beim Fliesenschneiden an den Krummen Wänden einfacher wenn ich den blauen Streifen vorher abschneide.

    Meint ihr ich soll so machen?
     
  2. #2 VollNormal, 28.02.2024
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    1.706
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Dann ist es doch auch nicht schlimm, wenn die Optik nicht 1.000%ig ist ...
     
  3. #3 Haenger, 29.02.2024
    Haenger

    Haenger

    Dabei seit:
    11.01.2024
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    35
    Natürlich funktioniert das. Pass aber auf dass du den fliesenkleber nicht in die Ecke stopfst
     
  4. Senn91

    Senn91

    Dabei seit:
    19.11.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch.

    ja indemfall dient der Streifen nur als Abstandshalter für Estrich und Fliese wobei bei Fliese der Abstand selbst verlegt werden kann...danke dann weiß ich bescheid :) Der "Trittschall" wird dann eher vomAbstand und nicht vom Streifen beeinflusst. Wobei Trittschall. unten egal ist,ausser die Wand leitet es nach oben im. EG weiter.
     
  5. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    1.526
    Wenn das Verbundestrich ist, hast du doch sowieso eine direkte Verbindung.
     
    Fred Astair gefällt das.
  6. #6 Bauuab3, 01.03.2024
    Bauuab3

    Bauuab3

    Dabei seit:
    01.03.2024
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Der Streifen wird nicht geschnitten sondern bleibt immer in voller höhe und wird durch die Sockelleiste verdeckt. Dann wird es elastisch verfugt. Ansonsten hat das ganze System ja keinen Sinn. Warum ein Randdämmstreifen wenn dann erst wieder die Randleiste die Wand berührt ?

    Und wenn du sagst, es ist nicht wichtig da unten sowieso kein bewohnter raum ist, dann ist das zu kurz gedacht denn der Schall geht durch die Wand nach oben und unten.

    Das gehört ordentlich gemacht. Es darf nichts direkt die Wand berühren, kein Estrich, kein Bodenbelag, keine Randleiste ansonsten ist alles umsonst und du hast die direkte Trittschallübertragung
     
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    1.526
    Was ist das für ein Quatsch? Spätestens nachdem der Bodenbelag drin ist muss der Randstreifen bündig abgeschnitten werden. Man kann die Sockelleiste nicht auf dem Randstreifen befestigen.
     
    Fred Astair und driver55 gefällt das.
  8. #8 driver55, 01.03.2024
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    5.834
    Zustimmungen:
    1.224
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ist schon ne Meisterleistung, mit dem ersten Beitrag einen solchen Käse zu verbreiten.
     
    Fabian Weber und SvenvH gefällt das.
  9. #9 Fabian Weber, 01.03.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.538
    Zustimmungen:
    5.142
    Warum gibt’s bei einem Verbundestrich einen Randdämmstreifen???
     
    Fred Astair und driver55 gefällt das.
  10. #10 Fred Astair, 02.03.2024
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.670
    Zustimmungen:
    5.168
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Hast Du tatsächlich keinerlei Dämmung unter den Estrich gelegt?
     
  11. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.044
    Zustimmungen:
    3.284
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Warum nicht ?
    Bestand vermutlich.
     
  12. #12 Fabian Weber, 02.03.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.538
    Zustimmungen:
    5.142
    Weil es Unsinn ist.
     
  13. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.044
    Zustimmungen:
    3.284
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Typisch Fibi , eben nicht bei Keramik und Sockel auch in Keramik.
     
  14. Senn91

    Senn91

    Dabei seit:
    19.11.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin wieder da....
    Habe nur 4 cm Höhe gehabt und da passt keine mind. 2cm Dämmung drunter. Ist nur Hobbyraum und es gibt Pantoffeln und ein großen Heizkörper :D
    Ich wollte alles sogar mit 3cm XPS mit Zementarmierung verkleben (10mm Flexkleber) und direkt verfliesen, aber mein Vater als Stuckateur meinte, es wäre bullshit und er habe kein Vertrauen auf XPS als direkte Fliesen-Unterlage...sehe ich auch so obwohl Wedi gerne in den Videos das so in Bädern machen.


    Damit der keine Spannungsrisse bekommt wenn die Wände sich "bewegen" und den "etwas" bessern Trittschall zu den anderen Räumen auch wenn Verbundestrich dies auch "leicht" überträgt. Aber wie gesagt 100%ig wird das nicht schallhemmend.


    Ja er wird definitv irgendwo nach oben gehen, unter der Erde sind mir die Maulwürfe egal ob sie mich hören. Wie gesagt wird unten nur tagsüber gewerkelt und nachts ist ruhe, somit kann und darf der Schall nach oben :D

    und ich gebe den anderen Recht, Der Streifen muss vorher abgeschnitten werden. Und es macht Sinn, dass es ausreicht den schon ab Estrich abzuschneiden wenn es um Fliesen geht, bei Lamitat/Vinyl habe ich den gelassen da ich immer schwimmend verlegt habe und korrigieren konnte.
    Der Abstand der Fliese zur Wand reicht schon aus um den Schall nicht zu übertragen (habe nochmal woanders recherchiert). Vielleicht hast du was falsch formuliert?

    Danke nochmal für eure antworten.

    Wenn wir gerade bei Fliesen sind, ich habe unten im Kellerflur an den Schwellen zu zwei Türen den Estrich durchtrennt bis zur Bodenplatten da ich eine Heizleitung mit dieser quadratischer orangender Dämmung verlegt habe. An der Wand entlang wollte ich keine Schlitze machen da tragend. Was meint ihr soll ich es etwas auffüllen auch wenn nur 5mm bis zur Dämmung sind und den Schlitz armieren und eine komplette Fliese drüber kleben welche dann den Schlitz komplett abdeckt, oder genau über den Schlitz die Fliesenfuge 2mm machen und mit Silikon verfugen? Oder ist alles Pfusch?

    Der Estrich ist verbund, wobei der nicht ganz fest an der Bodenplatte klebt man hört es wenn man drauf klopft. Gibt es von Ditra nicht so ein Band für Bewegungsfugen mit der man sowas umgehen kann? Wie gesagt es ist ein durchgängiger Schlitz bis Bodenplatte (quasi ein durchtrennter Estrich an der Schwelle) und keine echte Bewegungsfuge.

    Braucht ihr Bilder?
     
  15. Senn91

    Senn91

    Dabei seit:
    19.11.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    so hier die Bilder...ich denke, dass ich die Fliese ab hier Teilen muss....reichen hier dann 2mm Fuge mit Silikon gefüllt anstatt mörtel?

    es gibt noch die Klammern von PCI aber dann verletze ich wahrscheinlich die Verbundrohr Leitung.

    Wie gesagt , war ursprünglich ein Estrich zusammen...bis ich den durchtrennt habe.

    Achja die beiden Bleche sind nur hingelegt...habe vorgehabt diese so zu verbinden xD aber das lasse ich
     

    Anhänge:

  16. #16 Fabian Weber, 02.03.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.538
    Zustimmungen:
    5.142
    Wo steht das, das ist ja was ganz neues für mich. Da würde mich die Quelle mal interessieren.

    Die Fliesen kann man ja von Wand zu Sockel trotzdem mit Silikon verfugen.
     
  17. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    1.526
    Das mit dem Randstreifen ist schon richtig so. Auf großen Flächen wie im Supermarkt wird für gewöhnlich auch im Verbund gearbeitet und da kann das fatale Folgen haben wenn man auf Randstreifen und Dehnungsfugen verzichtet. Ist zwar hier eine andere Größen Ordnung aber vom Prinzip das gleiche.
     
  18. Senn91

    Senn91

    Dabei seit:
    19.11.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    also leut , ich hab wie gesagt entschieden den ab estrich abzusäbeln ,ich mache sogar einen dünneren Streifen aus schaumstoff hin welcher eigentlich für Profile als entkopplung dient. Dann bin ich auf der sicheren seite falls doch eine Fliese zu knapp wird oder kleber austritt. und das band ist nur 3mm dünn.

    zum anderen Thema mit der Dehnungsfuge....da werde ich direkt über den breiten Schlitz die Fliesenfuge machen und mit Silikon füllen dann können die beiden Platten sich unabhängig bewegen ohne das was reißt. werde die Schlitze auch nicht verfüllen.

    danke nochmal . thread kann geschlossen werden
     
Thema:

Randdämmstreifen vor dem Verfliesen schneiden

Die Seite wird geladen...

Randdämmstreifen vor dem Verfliesen schneiden - Ähnliche Themen

  1. Estrich: Alten KMF-Randdämmstreifen entfernt, neuer notwendig?

    Estrich: Alten KMF-Randdämmstreifen entfernt, neuer notwendig?: Hallo zusammen, ich saniere ein Reihenmittelhaus (Baujahr 1979). Kürzlich habe ich in Eigenleistung die komplette KMF-Wolle aus dem Dach entfernt...
  2. Randdämmstreifen befestigen

    Randdämmstreifen befestigen: Guten Morgen, wie sollte der Randdämmstreifen am besten befestigt werden? (Bodenaufbau: Gebundene Schüttung, (Dämm-)Platte Fußbodenheizung,...
  3. Wie abgeschnittenen Randdämmstreifen fachmännisch instandsetzen?

    Wie abgeschnittenen Randdämmstreifen fachmännisch instandsetzen?: Servus, im Neubau haben die Spachtler den Randdämmstreifen teilweise schräg nach unten, d.H. unter der Estrichebene abgeschnitten. Das gesamte EG...
  4. Warum Randdämmstreifen bei Verbundestrich?

    Warum Randdämmstreifen bei Verbundestrich?: Hallo, im Keller habe ich eine Trennwand (nicht tragend) zwischen zwei kleinen Räumen entfernt und will die beiden Fußböden jetzt aufs gleiche...
  5. Feuchtigkeit unterhalb Randdämmstreifen im Wandputz

    Feuchtigkeit unterhalb Randdämmstreifen im Wandputz: Hallo zusammen, vor 5 Wochen wurde in unserem Neubau der Estrich eingebracht. Im Keller steigt nun Feuchtigkeit aus dem Randdämmstreifen im Putz...