Rasen-Neuanlage, Erfolgschancen?

Diskutiere Rasen-Neuanlage, Erfolgschancen? im Nutz- und Ziergarten Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo liebe Fachgemeinde, wir haben vor gut drei Wochen durch einen GaLa-Fachbetrieb den Rasen an unserem EFH-Neubau anlegen lassen. Grundlage...

  1. holgito

    holgito

    Dabei seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wiernsheim
    Hallo liebe Fachgemeinde,

    wir haben vor gut drei Wochen durch einen GaLa-Fachbetrieb den Rasen an unserem EFH-Neubau anlegen lassen.
    Grundlage war eine vor zwei mit gutem Boden aufgefüllte Fläche, die dann über einen Sommer mit diversen Wiesengräsern bewachsen war.
    Letzten Herbst wurde mit einenm "Unkrautvernichter" die Vegatation resettet und lag dann über den Winter und den Frühling brach.

    Die GaLa-Jungs haben den Boden aufgelockert, Sand und Humus eingearbeitet und dann noch ca. 10cm "Rasensubstrat" darauf verteilt.
    Danach wurde der Rasensamen (von Hand, RSM 3.2) eingesät und die Fläche gewalzt.
    Wir haben seither regelmäßig gewässert und die Temperaturen waren ja eigentlich auch ganz im Sinne des Erfinders.

    Inzwischen ist auch ein ordentlicher grüner Teppich zu sehen.
    Ich weiss allerdings nciht ob ich lachen oder weinen soll, wenn ich mir ansehe, WAS da so wächst.

    An den guten Stellen gibt es Rasen-Pflänzchen und dazwischen etwas grobschlächtigere mehrblättrige "Gräser", an den schlechten Stellen sehe ich nur diese "Gräser".

    Der GaLa-Betrieb meint, dass alles im grünen Bereich ist und dass die "groben Gräser" sich zurückziehen, wenn regelmäßig gemäht wird, da diese in die Höhe wachsen wollen und die ständige Enthauptung nicht mögen.

    Kann das jemand so bestätigen?
    Falls nein, ist das ein Reklamationsgrund oder geht das Gelingen der Rasenansaat voll auf das Risiko des Bauherrn? schlecht.jpg gut.jpg

    Danke für eure Zeit,
    Holgito
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 15. Juni 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich ...
     
  4. holgito

    holgito

    Dabei seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wiernsheim
    danke - genau diese antwort hatte ich mir von genau dir erhofft ;-)

    das heisst, dass mit entsprechender geduld und pflege alles gut werden sollte?

    grüße und schönen abend,
    holgito,
     
  5. #4 wasweissich, 15. Juni 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    dass mit entsprechender geduld und pflege alles gut werden [D]sollte[/D] wird

    stichworte : deckgräser/untergras
     
  6. holgito

    holgito

    Dabei seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wiernsheim
    Hallo,

    hier ist nochmal der ungläubige Thomas.
    Inzwischen ist unser Garten die reinste Hirse-Plantage. Vielleicht sollte ich meinen Job an den Nagel hängen und Hisre-Bauer werden :mega_lol:

    Hier ein Foto: IMG_20150706_203257869.jpg

    IMG_20150706_203301871.jpg

    Ist die Fachwelt immer noch der Meinung, dass das kein Griff ins Klo war?

    Grüße,
    Holgito
     
  7. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Hirse ist nur einjährig und wird im Herbst /Winter absterben. Das Problem sind die Samen die du dann noch im Boden hast. Also jetzt regelmäßig mähen um die Pflanzen an der Samenbildung zu hindern und im Herbst nochmal ordentlich düngen, so dass dein Rasen im nächsten Frühjahr einen Vorsprung hat. Hirse keimt erst recht spät.
    Alternativ gibt es von Bayer ein Herbizid "Hirsefrei", da weiß ich aber nicht ob es das in Deutschland gibt. In Österreich habe ich es schon öfter im Lagerhaus gesehen.
     
  8. #7 Mikalaya, 7. Juli 2015
    Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Das war bei unseren Nachbarn letztes Jahr nach der Neuanlage genauso, die reinste Unkrautwiese.
    Standortbedingt hier eher Diesteln, Kamille und Löwenzahn statt Hirse, aber mei :D
    In diesem Jahr ist da ganz normaler Rasen.
    Mach dich nicht verrückt ;)
     
  9. #8 wasweissich, 7. Juli 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ......mähen ....... vielleicht öfter ?
     
  10. holgito

    holgito

    Dabei seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wiernsheim
    Mähen? Öfter? Ich bin doch schon alle drei Tage im Einsatz.
    Das Problem ist, dass sich diese verdammte Hirse schön unter dem mäher "wegduckt"...
     
  11. #10 wasweissich, 7. Juli 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wo hast du diesen nichtmäher her ?
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Typischer Anfängerfehler. Du musst vorher natürlich ****** für Hirse auf die Fläche aufbringen. :D
     
  13. holgito

    holgito

    Dabei seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wiernsheim
    @wasweissich: Warum nichtmäher? alles über 5-6cm wird rasiert, alles drunter hat Glück gehabt.
    @R.B.: wo gibts denn ****** und was ist der Wirkstoff?


    Grüße,
    Holgito
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sorry, ich habe nicht daran gedacht, dass die blauen Pillen auf dem Index stehen.
     
  15. holgito

    holgito

    Dabei seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wiernsheim
    Aha, kapiert,
    Du meintest ie Potenzpillen. Gibt's jetzt auch für die Frau, damit sie länger in der Küche STEHEN kann ;-)
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Genau, und wenn die Hirse stehen bleibt, dann kannst Du sie auch abmähen....

    Puuh, war das schwierig. :D
     
  17. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    5-6 cm ... nimm die Hälfte. So weit muss die Hirse erstmal den Arsch runterkriegen. Ausserdem Morgens mähen, wenn das Kraut noch Saft hat und mal die Messer SCHARF machen.
     
  18. holgito

    holgito

    Dabei seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wiernsheim
    Morgens mähen, hmmm...
    Da muss ich mich dann wohl entscheiden, ob ich zukünftig einen schicken Rasen und dafür ein bescheidenes Nachbarschaftsverhältnis haben will oder umgekehrt.
    Muss um 7 aus'm Haus, brauche für's Mähen 45 Minuten und stinke danach wie ein Iltis, so dass ich danach duschen muss. Müsste also ca. 5.30 Uhr mit Mähen anfangen, da kommt Freude auf ;-)
     
  19. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Es gibt auch Samstage.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :28:
     
  22. dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Und Mähroboter. Sowohl welche mit vier Rädern als auch mit vier Beinen :mega_lol:

    Ersteres hat auch unser Nachbar und der Rasen sieht immer gut gepflegt aus. Der Verbrenner kommt nur einmal im Frühling und einmal im Herbst raus.
     
Thema:

Rasen-Neuanlage, Erfolgschancen?

Die Seite wird geladen...

Rasen-Neuanlage, Erfolgschancen? - Ähnliche Themen

  1. Umrandung Rasenfläche wegen Mähroboter bei Neuanlage der Außenanlagen

    Umrandung Rasenfläche wegen Mähroboter bei Neuanlage der Außenanlagen: Ich werde in kürze meine Außenanlagen anlegen. Die Rasenfläche ist links und rechts durch eine Mauer begrenzt. Hinten durch einen Jägerzaun und...
  2. Rasen-Mähroboter

    Rasen-Mähroboter: Hallo, mein alter Herr hat bald Geburtstag und kommt langsam in ein alter, wo er sich nicht mehr so sehr im Garten anstrengen sollte. Da er...
  3. Welche Kosten pro qm wenn man selber Rasen sätt?

    Welche Kosten pro qm wenn man selber Rasen sätt?: Wir werden ca 200qm an Grundstücksfläche nach Abzug des Hauses und des Vorgartens sowie Garage und Zufahrt übrig haben. Dort würde ich gerne...
  4. Parkplatz - Doppelstabmattenzaun - Rasen => wie lösen?

    Parkplatz - Doppelstabmattenzaun - Rasen => wie lösen?: Hallo, wie würdet ihr die Situation gepflasterter Parkplatz mit Randstein + daran direkt anschließenden Doppelstabmattenzaun und auf der...
  5. Rasen auf Lehmboden-Staunässe ?

    Rasen auf Lehmboden-Staunässe ?: Hallo Forum, wir möchten jetzt im Herbst den Rasen auf unserem Grundstück anlegen. Der Untergrund besteht aus Lehmboden und liegt im Gefälle....