Rasenbord streichen/färben - wie?

Diskutiere Rasenbord streichen/färben - wie? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo liebe Experten, ich habe mich extra für diese Frage angemeldet, bitte habt ggf. Nachsicht mit einem Neuling. Unsere Terrasse ist von 2...

  1. #1 Commerzpunk, 15. Juli 2013
    Commerzpunk

    Commerzpunk

    Dabei seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikkaufmann
    Ort:
    Andernach
    Hallo liebe Experten,
    ich habe mich extra für diese Frage angemeldet, bitte habt ggf. Nachsicht mit einem Neuling.

    Unsere Terrasse ist von 2 Seiten mit Rasenbordsteinen eingefasst.
    Diese sind zum Teil 25-30 Jahre alt (Haus so gekauft), teils ganz neu von mir erstellt.
    Ein kleiner Teil der Einfassung ist verputzte Wand.

    Da die Steine alt sind und aufgrund des alten Estrichs im unteren Bereich verdreckt sind ergibt sich zusammen mit den neuen Steinen kein schönes, einheitliches Bild.
    Bevor der neue Bodenbelag kommt - Steinteppich von Fachfirma - möchten wir daher diese Beton-Rasenbords und die kleine verputzte Ecke schön und einheitlich haben.

    Die Borde stehen auf der eine Seite zu 90% in der Erde, nach bisherigen Untersuchungen auch in Beton, die sind bombenfest.
    Auf der anderen Seite, zur Terrasse ist es umgekehrt, da sind 90% sichtbar.
    Es handelt sich also fast nur um "Wand", Begehung, Belastung findet keine statt. Bis auf einen kleinen überdachten Teil liegt alles im Freien, Wetterseite des Hauses.
    Die sichtbare Seite, vermutlich auch die Oberseite sollen also schön werden.

    Ich dachte bisher an:
    1. Fassadenfarbe (so wie man Putz streicht)
    2. Kuststoffbeschichtung (so wie für Garagenböden)
    3. spezielle Betonfarbe (erschließt sich mir noch nicht was daran speziell ist, bitte Tipps)
    4. Betonlasur (gibt es z. B. für Pflaster, nur der Zement wird gefärbt - aber was ist dann mit dem verputzen Stück?)

    Das Wichtigste ist, dass die Lösung lange halten soll, danach kommt die Optik.
    Im Extremfall würde das bedeuteten, wenn jede Lösung nur paar Jährchen hält, lassen wir es lieber hässlich (ist keine Katastrophe).


    Nun freue ich mich über alle Tipps!

    Viele Grüße,
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Schon mal mit Hochdruckreiniger und Dreckfräse versucht?

    Das würde ich zuerst einmal versuchen, und dann nach Ergebnis entscheiden, ob die Optik meinen Ansprüchen genügt. Danach kann man immer noch irgendwelche Farben drauf malen.
    Farbe egal wie hält auch nicht dauerhaft, und wenn sich davon Stücke lösen sieht es vermutlich schlimmer aus als jetzt. Dann kannst Du alle paar Jahre kämpfen um das wieder optisch ansprechend zu gestalten.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Commerzpunk, 15. Juli 2013
    Commerzpunk

    Commerzpunk

    Dabei seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikkaufmann
    Ort:
    Andernach
    Vielen Dank für die Antwort.
    Hochdruckreiniger (ohne besondere Vorsätze) habe ich probiert, es verbessert die Sache. Leider vor allem im oberen Bereich, also da wo Dreck und Flechten sind. Unten, wo die Verfärbungen / Anhaftungen vom alten Estrich sind lässt sich mit Spachtel und Drahtbürste minimaler Erfolg erzielen.

    Danke für deine Einschätzung zwecks Haltbarkeit von Farben.
    Was ich daran nicht verstehe: Warum hält die Farbe auf meinem Putz Jahrzehnte lang, auf den Betonsteinen raten mir viele ab, weil es nach kurzer Zeit schlimmer aussieht wie jetzt?

    Danke nochmal.
     
  5. #4 Commerzpunk, 15. Juli 2013
    Commerzpunk

    Commerzpunk

    Dabei seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikkaufmann
    Ort:
    Andernach
    Sorry, hab was vergessen, sehe aber kein "Edit".

    Wie löse ich das mit der Stelle die ich neu verputzt habe? Das ist jetzt blanker, weißlich grauer Putz. Es sollte zumindest irgenwie mit den angrenzenden Betonrasenborden harmonieren.

    Danke
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Farbe auf einer Fassade hält auch nicht ewig. Dabei kommt sie nicht einmal dauerhaft mit Nässe/Feuchte in Berührung.

    Farben sind aber nicht mein Revier, dafür gibt es Maler. Die kennen sich da besser aus. Meine (Laien)Befürchtung, die Platten stehen ja im Erdreich, sie sind dauerhaft dem Wetter ausgesetzt. Der eingegrabene Teil steht ständig in mehr oder weniger feuchter Erde, d.h. auch die Platten selbst sind feucht. Dazu Sonne, Regen, und im Winter Frost. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Farbe das über längere Zeit mitmacht, egal was die Hersteller versprechen.

    Estrichreste lassen sich natürlich mit dem Hochdruckreiniger nicht entfernen.

    Für das verputze Stück habe ich auch keine Lösung. Wenn man es farblich nicht angleichen kann, dann versuchen einen Kontrast zu erzeugen. Vielleicht mal ein Bild hier einstellen damit man sich das vorstellen kann. Es gibt hier ja genügend Leute die eher einen Blick für Ästhetik haben als ich.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 wasweissich, 15. Juli 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    garnicht .vergebliche liebesmüh....

    1.:bef1005:
    2.:bef1005:
    3.:bef1005:
    4,:confused:
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Commerzpunk, 16. Juli 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juli 2013
    Commerzpunk

    Commerzpunk

    Dabei seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikkaufmann
    Ort:
    Andernach
    Zur Betonlasur: z. B. hier:

    isdochegal
     
  10. #8 Commerzpunk, 17. Juli 2013
    Commerzpunk

    Commerzpunk

    Dabei seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikkaufmann
    Ort:
    Andernach
    Ei jo, dann halt nicht.
    Danke für die Antworten.
     
Thema:

Rasenbord streichen/färben - wie?

Die Seite wird geladen...

Rasenbord streichen/färben - wie? - Ähnliche Themen

  1. Farbe Sockelputz

    Farbe Sockelputz: Ich muss mich für die Farbe des Sockelputz entscheiden. Bei dunklen Farben im Außenputz ist ja eine höhere Rissgefährdung gegeben. Ist dies auch...
  2. Dachunterstand Streichen

    Dachunterstand Streichen: moinsen, ich bin gerade dabei mein Dachunterstand zu streichen und ich habe gestern schon 2-3-4-5 flecken an mein Kliniker Stein bekommen. Wie...
  3. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  4. Farbe abbeizen, ablaugen

    Farbe abbeizen, ablaugen: Hallo, Holzfenster, die vermutlich mit wasserbasiertem Lack gestrichen wurden, habe ich vergeblich versucht abzubeizen. Die handelsüblichen...
  5. Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?

    Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Fertigaus und Innen ist alles Gipskarton und später Q2 verspachtelt. Da stellen wir uns generell die Frage...