Rauchmelder "versenkbar"?

Diskutiere Rauchmelder "versenkbar"? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Gibt es eigentlich Rauchmelder welche für den "versenkten" Einbau gedacht sind. Also das man hinterher eine relativ plane Decke hat? So wirklich...

  1. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    Gibt es eigentlich Rauchmelder welche für den "versenkten" Einbau gedacht sind. Also
    das man hinterher eine relativ plane Decke hat?
    So wirklich hübsch sind die Rauchmelder die ich kenne nämlich nicht :-(
    Oder hat alternativ jemand eine praktikable Idee diese unaufällig zu montieren?

    PS: Decke wird aus Deckenpanelen und Einbauspots bestehen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die kann es nicht geben, weil das mit der zuverlässigen Funktion nicht vereinbar wäre.
    In dem Fall geht klar Sicherheit vor Schönheit!

    Aber es gibt welche in Holzfarbe und -Strukturdessign.
     
  4. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    Es gibt welche von Bosch. Serie 520. Die funktionieren aber nur mit der entsprechenden Brandmeldezentrale hintendran. Und die willste sicherlich nicht bezahlen.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und mit etwas Mühe könnte man die Dinger auch mit Folie bekleben.....man sollte nur wissen welche Stellen man nicht bekleben darf. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  6. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
  7. #6 Baldbauherr, 29. Januar 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Warum erfindet die Leuchtenindustrie eigentlich nicht mal ein paar Deckenleuchten mit eingebautem (natürlich netzunabhängigen) Rauchmelder?

    Dass die natürlich nicht für jeden Ort geeignet wären ist klar, aber bei uns sind die Rauchmelder sowieso fast in jedem Zimmer "in der Nähe" der Deckenleuchte.
    Und wenn ich mir die Mond-Sterne-Kinderzimmerwolkenleuchte so anschaue, wäre da genug Platz so ein Ding einzubauen.....

    Auf auf, eventuell ist das ja eine Marktlücke :)
     
  8. Volki09

    Volki09

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Vogtsburg
    Hallo,

    solche Rauchmelder gibt es. Eingestezt werden sie jedoch nur im indurstiellen Bereich. (bei Brandmeldeanlagen).
    Die Funktionieren fast alle nach dem Prinzip, dass durch eine Öffnung in der Decke Luft permanent oder in intervallen angesaugt wird und dann evtl Rauch erkannt wird. Die Systeme sind relativ komplex, da der Ansaugvorgang auch geräusche verursaucht, was man ja nich gerade in Wohnung habe will.

    Ich warne davor, herkömmliche Rauchmelder einfach " Deckenbündig einzubauen. Dann kann (sogar in 90% der Fälle) der Rauch nicht in den Melder eindringen da ein Wärmepolster die Rauch abhält.

    Mein Vorschlag die Melder Farblich in die Raumgestalltung einzubeziehen.

    Als Feuerwehrmann sag ich auch ganz klar: Lieber ein Provokation an: Hässlicher Fleck an der Decke Provation aus , als tot im Zimmer zu liegen.

    Zitat Wikipedia: Rauch:

    Die Rauchvergiftung ist eine verbreitete Todesursache bei Wohnungsbränden. Dabei tritt der Tod meist ein durch eine Kombination thermischer Verletzungen mit Erstickung und Lungenreizung.

    Die meisten Brandopfer (in Deutschland 70 %) verunglücken nachts, da tagsüber ein Feuer meist schnell entdeckt und gelöscht werden kann. Nachts dagegen schläft auch der Geruchssinn, so dass die Opfer im Schlaf überrascht werden, ohne die gefährlichen Brandgase zu bemerken. Deshalb fallen fast alle Brandtoten nicht den Flammen, sondern den giftigen Rauchgasen zum Opfer, die während der Schwelbrandphase entstehen. In Deutschland sterben 95 % der Brandtoten an den Folgen einer Rauchvergiftung durch die geruchlosen Gase Kohlenmonoxid und Kohlendioxid - schon wenige Lungenfüllungen Kohlenmonoxid sind tödlich.

    ca. 600 Personen kann ich und meine Kollegen in Deutschland nur dem Bestatter übergeben !!!!!!!!!!!!!!!!
     
  9. norinofu

    norinofu

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also die Rauchmelder Metren Argus find ich optisch recht ansprechend.
    Gibts in weiss und silber, für 12V und 230V.

    norinofu
     
  10. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    Offenbar schaut sich keiner den Link an den ich gepostet hatte. Denn wirklich versenkbare Rauchmelder gibt es. :winken

    Schako RMS-D zum Beispiel

    Also hier nochmal das Bild aus obigen Link
    [​IMG]

    Und falls das Bild mal irgendwann dort nicht mehr zur Verfügung steht: Es handelt sich um einen Rauchmelder welcher in einer Art Hohlwanddose sitzt und tatsächlich mit der Decke abschließt. Die optische Raucherkennung findet nicht in einer Rauchkammer sondern im Freiraum unterhalb der Decke statt.

    So für mich als Laie sieht das nach ner Alternative aus, korrigiert mich wenn ich falsch liege.


    Und mal so nebenbei:
    Ich frag mich immer warum gleich Moralpredigten kommen wenn man nach einer Lösung fragt. Nirgendwo, aber absolut nirgends, steht das ein Rauchmelder zu Gunsten der Optik nicht installiert werden soll, sondern ausschließlich ob es optisch ansprechende Lösungen gibt.
    Und offenbar bin ich nicht der einzige der danach fragt. Und jetzt kann ich mal sagen: "Ham wa immerso gemacht, Rauchmelder muß so aussehen" ist kein besonders gutes Argument :biggthumpup:
     
  11. norinofu

    norinofu

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also ich hab mir den Link angeschaut und hab mich sogar bis zur Websetite des Deutschlandvertriebs durchgehangelt.

    Wenn ich mir den Rauchmelder so anschaue (und auch die sonstigen Produkte des Herstellers) erfordert dieser wohl eine BMZ im "Hintergrund" - 24V und 2 Melderabhängigkeit.
    Deshalb wird der Melder wohl weniger für den privaten Einsatz geeignet sein da hier doch eher autarke Melder eingebautem Alarm verwendet werden.

    Gira hat aber auch optisch recht ansprechende Melder im Angebot. Allerdings sind dort die Vernetzungsmodule recht teuer.

    Hab heut auch mal unsere Brandschutzjungs gefragt, denen ist ein preiswerter Einbaumelder nicht bekannt.

    norinofu
     
  12. Andy

    Andy

    Dabei seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    NRW
    Vor dem Kauf mal im Zusammenhang mit Stiftung Warentest googlen.
     
  13. norinofu

    norinofu

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Da stellt sich natürlich die Frage, wie aktuell ein Test von 2002 noch ist?
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 ReihenhausMax, 10. März 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Da kommt mir auch die Idee, ob man einen solchen Rauchmelder
    nicht auch in eine KWL einbauen könnte, zumindest für die Räume,
    in denen abgesaugt wird (natürlich nicht als Eigenbauprojekt ...)
     
  16. Mago0815

    Mago0815

    Dabei seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Berater
    Ort:
    Leverkusen
    Die haben wir im Einsatz. Allerdings ist nur die Funkvernetzung teuer. Die Vernetzung per Klingeldraht haben die Melder aber schon an board.
     
Thema: Rauchmelder "versenkbar"?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann.man Rauchmelser bündig in die Decke einbazen

    ,
  2. Rauchmelder deckeneinbau

    ,
  3. dfeuermelder in die Decke intigrieren

    ,
  4. rauchmelder versenkbar,
  5. deckenbündiger Feuermelder,
  6. deckenbündiger Rauchmelder
Die Seite wird geladen...

Rauchmelder "versenkbar"? - Ähnliche Themen

  1. versenkbarer Duschschlauch -Austausch....aber wie?

    versenkbarer Duschschlauch -Austausch....aber wie?: Hallo zusammen, neuerdings kommt beim Herausziehen des Schlauches immer ein Schwall Wasser mit. Wir wollten den Schlauch abschrauben. Das...
  2. Habt ihr Feuerlöscher und Rauchmelder im Haus?

    Habt ihr Feuerlöscher und Rauchmelder im Haus?: Hallo, wir ziehen demnächst in unser neues Haus und wollen das ganze noch ein wenig sicherer machen. Wie sieht es beu euch mit Feuerlöschern und...
  3. Rauchmelder bei Lüftungsanlage

    Rauchmelder bei Lüftungsanlage: Hallo, wollte mal nachfragen ob es irgendwas zu beachten gibt, wenn ich Rauchmelder in meinem Haus montiere und ich eine Lüftungsanlage habe....
  4. Mieter will keinen neuen Rauchmelder

    Mieter will keinen neuen Rauchmelder: Hi, der Mieter in der Wohnung meiner Eltern will keinen Neuen Rauchmelder. Beim Termin an dem die Hausverwaltung mit den Besitzern die neuen...
  5. Montageort, Rauchmelder an schrägen Decken, DIN 14676

    Montageort, Rauchmelder an schrägen Decken, DIN 14676: Hallo, kann mir jemand sagen, wo Rauchmelder an schrägen Decken (8°, Raumhöhen von 2,50-4m) laut der DIN 14676 anzubringen sind? Gruß, Gwenny