Raumspartreppe einbauen noch möglich?

Diskutiere Raumspartreppe einbauen noch möglich? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen! Für meinen Bungalow war bisher zum Dachboden in der Planung eine Bodenluke vorgesehen. Entgegen der Planung habe ich mir...

  1. AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Hallo zusammen!

    Für meinen Bungalow war bisher zum Dachboden in der Planung eine Bodenluke vorgesehen. Entgegen der Planung habe ich mir mittlerweile aber überlegt, doch lieber eine Raumspartreppe im Fertigbausatz einzubauen. Da ich mir diese Möglichkeit eben offen lassen wollte, ist das "Loch" in der Betondecke dafür entsprechend größer gelassen worden.

    Nun ist folgende Situation: Der schwimmende Estrich auf der Bodenplatte inkl. Fußbodenheizung und Dämmung ist bereits eingebaut. Die Wärmedämmung nach "oben hin" erfolgte durch Wärmedämmung auf der Betondecke inkl. Estrich. Der Dachboden ist (per heute) erstmal ungedämmt.
    Wenn ich nun noch eine Raumspartreppe (anstatt Bodenluke) einbauen möchte, so habe ich nun gelesen muss ich zwecks Standsicherheit jeweils auf den Beton gründen - oder?
    D.h. man hätte besser vorher die Treppe eingebaut bzw. Vorkehrungen getroffen? Ist somit jetzt für mich kein Treppeneinbau mehr möglich?

    Falls es doch möglich ist:
    - Bohre ich "Löcher" in den Estrich? Oder schneide ich ein Stück Estrich und Dämmung aus an der Stelle wo die Wangen aufliegen würden? Kann ich dann dort die Löcher mit Beton auffüllen und dann darauf gründen? Oder wie funktioniert das?
    - Wie befestige ich die Treppen oben am Austritt? Sollte da der Estrich entfernt werden? Danke für Eure Hilfe!

    PS: Unterhalb der kompletten Deckenöffnung ist die Fußbodenheizung eben zwecks Treppe ausgespart worden - die wäre also nicht im Weg!
    PPS: Hier habe eine Zeichnung des ganzen als Skizze von seitlicher Betrachtung gemacht:



    Treppensituation.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 9. Februar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    da könnte eine sambatreppe reinpassen. 16 stg. 184/260 mm, jede stufe um 100 - 120 mm gegenüber der nächsten versetzt. muss sehr genau geplant werden. das größere problem ist - kannst du die treppe auf der bodenplatte noch kraftschlüssig befestigen. estrich + wärmedämmung öffnen, fußbodenheizung im weg????
     
  4. AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Fußbodenheizung ist extra ausgespart worden (siehe oben, hatte ich ja extra reingeschrieben). Die Fragen die du stellst, sind genau die die ich stelle :-D

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  5. AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Diverse Raumspartreppen würden gut passen. Als Wangentreppe sind da diverse Modelle die da passen könnten. Frage ist für mich die Gründung eben die die mich umtreibt.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Die Gründung ist dann eher kein Problem, kann man auf dem Betonboden aufsetzen...
     
  7. #6 Gast036816, 9. Februar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich zitiere mich selbst ungern, aber die antwort steht da. dazu gehört auch die befestigung unten und oben.
     
  8. AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Ich frage nach dem wie, wie kann ich gründen. Kann ich da einfach den Estrich und Dämmung rausschneiden? Das ist ja jeweils schon da.
    Und wie kann ich die Wangen an der Decke befestigen trotzdem da schon Dämmung und Estrich draufliegt.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  9. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Wie soll das funktionieren? Das Treppenloch dauerhaft zum ungedämmten Dachboden offen?
    Oder wozu soll sonst 18 cm Dämmung auf der Decke gut sein? Geld verstecken? Bei offenem Treppenloch muß die Dachfläche gedämmt werden sonst gibts Tropfsteinhöhle.
     
  10. AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    @Peter:
    Das ist klar, dass der Dachboden dort gedämmt werden muss. Direkt neben dem Treppenloch soll ein voll gedämmter Technikraum entstehen. Dieser wird um das Treppenloch erweitert, so dass ich durch den Treppenaufgang in einen wärmegedämmten Teil des Dachbodens komme. Dieser kleine Geräteraum wiederum hat eine wärmegedämmte Tür in den Rest des ungedämmten Dachbodens. Aber letztendlich war das ja auch nicht meine Frage...

    Schade eigentlich, dass ich auf Antworten auf Fragen bekomme die ich nicht gestellt habe und die ich vorher längst geklärt habe und die die Frage die man hier ja nun ganz gezielt stellt wird nicht beachtet. Ich bin sicherlich nicht der erste bei dem nachträglich eine Treppe gegründet werden will an einer Stelle an der Estrich schon längst liegt.
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Manchmal lohnt es sich einfach mal nachzudenken. Du setzt auf den Betonboden auf. Dazu muß man Estrich entfernen. Aber WAS du dann als Halter nimmst, wo gelocht werden muß etc gehört zu einer Treppenplanung dazu. Und das geht vor Ort, nicht online.
     
  12. AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Es handelt sich um eine Raumspartreppe anstelle einer Dachbodenluke...also hier wohlmöglich noch einen Architekten jetzt zu Rate zu ziehen...sorry, ne. Bei einer normalen, massiven Buche Treppe vom EG ins 1.OG in einem typischen EFH - da bin ich ja bei Euch. Aber nicht für eine olle Raumspartreppe.

    Estrich entfernen und dann kraftschlüssig mit dem Betonboden verbinden. Dafür habe ich mehrere Varianten nun mühevoll ergoogelt.

    Desweiteren sind sämtliche Maße bekannt. Rate mal warum. Weil ich VOR ORT ermittelt habe was die Geschosshöhe ist, welche Ausladung die Treppe haben soll und welche Maße die Deckenöffnung hat. Außerdem habe ich dafür gesorgt das komplett unterhalb der Deckenöffnung die FBH ausgespart wird. Ich hab zwei Treppenmodelle gefunden die sogar exakt die Maße erfüllen. Geplant habe ich damit gut genug. Außer: wie bekomme ich die kraftschlüssige Verbindung hin. Das hätte man in diesem Fall sogar ohne jedes Maß beantworten können.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. feelfree

    feelfree Gast

    Vielleicht verstehe ich dein Problem nicht, aber die Art der Befestigung gibt doch irgendwie die Treppe vor. Meist wird die doch irgendwie auf dem Rohfußboden angeschraubt. Oder was ist jetzt dein Problem?
     
  15. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hat jemand was von einem Archi gesagt? Geh zu einem Treppenbauer deiner Wahl. ;-)
     
Thema: Raumspartreppe einbauen noch möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. raumspartreppe auf fußbodenheizung

    ,
  2. befestigung spartreppe auf Boden mit fußbodenheizung

    ,
  3. treppe auf estrich oder bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Raumspartreppe einbauen noch möglich? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen

    Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen: Liebe Forum-Teilnehmer, Vergangene Woche wurde bei mir eine neue Heizung mit Brennwert-Technik eingebaut. In diesem Zusammenhang war ich...
  4. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  5. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...