Raumvergrößerung - wie nachträglich Fußbodenheizung nachrüsten

Diskutiere Raumvergrößerung - wie nachträglich Fußbodenheizung nachrüsten im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich brauche ein paar Tipps von euch. Unser Haus ist Baujahr 1982. Der Bauherr damals war recht fortschrittlich und hat bereits 82 eine...

  1. Belara

    Belara

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich brauche ein paar Tipps von euch.
    Unser Haus ist Baujahr 1982. Der Bauherr damals war recht fortschrittlich und hat bereits 82 eine Erdwärmeheizung eingebaut, sodass auch im ganzen Haus seit 82 Fußbodenheizung liegt. Nun wollen wir etwas am Grundriss verändern. Geplant ist einen Raum mit einem anderen Raum zu verbinden. Problem, der kleine Raum (4 qm) wurde vorher nur als Abstellraum genutzt, daher wurde dort nie eine FBH eingebaut. Der Raum ist zwar nicht besonders groß, liegt allerdings direkt an der Außenwand. An dem größeren Raum wollen wir nicht unbedingt den Estrich wieder aufmachen und alte Rohre der FBH mit neuen verbinden, dem trauen wir auch nicht so ganz.
    Da in diesen Raum eine Küche rein soll, wird mind. 60cm des Fußbodens eh überdeckt sein mit Schränken, allerdings ist der Boden an der schmalsten Stelle 95 cm breit und an der breitesten Stelle 1,30m. Da wir schnell frieren haben wir Bedenken, in diesen Raum gar nichts einzubauen.
    Habt ihr Ideen, was man dort machen könnte?
    Kleiner Hinweis, als Fußbodenbelag haben wir jetzt schon Vinyl statt Fliesen geplant.
     
  2. #2 Fred Astair, 30.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    3.290
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Die 4 m² sind dann komplett in dem großen Raum aufgegangen?
    Ist die FBH des großen Raumes sehr knapp bemessen oder hat die vielleicht noch Reserven? D.h. ich würde testen, ob nicht einfach die Heizleistung völlig ausreicht um den kleinen Raum mitzuheizen. Falls es beim Kochen zu fußkalt werden sollte, reicht ein kleiner Kokosläufer.
    Ich habe meine Küche, die im Luftverbund mit dem Wohn-/Esszimmer steht, gleich nach ein paar Monaten völlig abgedreht. Merkt kein Mensch.
    Dein Vorbesitzer, der bereits 1982 eine Erdwärme-FBH (Hut ab) eingebaut hat, wird doch sicher auch die Wände ordentlich gedämmt haben?

    PS:
    PVC als Boden in der Küche ist eine gute Idee.
     
  3. #3 simon84, 30.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.530
    Zustimmungen:
    3.745
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Bei der Küche braucht es praktisch gesehen oft gar keine Heizung. Es geht eher um den Übergang Boden/Aussenwand insbesondere beim Altbau wenn da schlecht gedämmt ist.
    Vermutlich bei dir gar nicht der Fall.

    Alternativen wären zusätzliche Wandheizflächen, wenn du es wirklich (wenn sich herausstellt, dass) brauchst.
     
  4. Belara

    Belara

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also der große Raum hat ca.12qm, in dem ist eben auch FBH. Der Rest sind ca.4 qm ohne FBH.
    Wandheizfläche wäre schwierig, weil an den beiden Außenwänden dann komplett Schränke stehen würden.
    In der jetzigen Küche haben wir auch die FBH an - wie gesagt, uns ist schnell kalt.
    Das Mauerwerk ist tatsächlich recht gut gedämmt, mit 2 schaligem Mauerwerk und Perlite. Allerdings fühlen sich die Außenwände bei uns trotzdem alle recht kalt an und wenn man z.b.dirket an der Wand sitzt, dann zieht es richtig kalt.
     
  5. #5 imsteve, 31.01.2021
    imsteve

    imsteve

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    me. Inst.-Heizung
    Ist der Raum unterkellert? Wo befindet sich der FBH-Verteiler und sind dort noch unbelegte Kreise frei?
     
    simon84 gefällt das.
  6. Belara

    Belara

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Der Raum ist unterkellert und wir haben in diesem 4qm Raum sogar den Boden zum Keller derzeit noch offen (soll dann auch noch wieder fachmännisch geschlossen werden). Theoretisch könnte man daher auch nachträglich Heizungsrohre darüber hochholen. Nachteil wäre, dass der "neue" Heizkreis dann über den Kellerheizkreis laufen würde und den haben wir eigentlich kaum an. Der andere FBH-Verteiler ist leider etwas weiter weg, dann müsste man vermutlich noch mehr Fußboden vom Flur aufmachen?Plätze frei wären dort noch. Der FBH-Verteiler ist bei dem Kreuz wo "WFG" steht und die neue FBH soll in den "Vorrat".
     

    Anhänge:

  7. #7 Kriminelle, 31.01.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    693
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Ihr wollt Vorräte wegmachen und mit zu einer Küche verbinden?
    4Qm zu 12Qm... das sind 1/4 Fläche, die nicht beheizt werden.
    Wolt Ihr die Küche dann geschlossen lassen? Schön wäre es , wenn zumindest das Esszimmer noch mitheizen könnte.

    Eine 82er FBH bollert übrigens noch anders, als unsere leicht temperierten Neuheizungen.
    Wir hatten eine aus den 78er Jahren, das hat man dann schon richtig gemerkt, wenn sie lief. daher hat sie ja auch den Ruf von "Dicke-Beine-machen" ;)

    Wie niedlich. Aber auch ich hätte zu einem Teppich geraten :)
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 Fred Astair, 31.01.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    3.290
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Auch wenn noch gar nicht geklärt ist, ob überhaupt eine FBH gebraucht wird, wie wärs denn mit einer Bohrung von "WFG" nach unten und einer Verlegung unter der Kellerdecke bis zu "Vorräte"?
     
    simon84 gefällt das.
  9. Belara

    Belara

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @Fred Astair auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen ;-) das wäre auch eine Überlegung :-)
     
  10. #10 imsteve, 31.01.2021
    imsteve

    imsteve

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    me. Inst.-Heizung
    Genau darauf hatte ich es abgezielt, wenn die Kellerdecke und die Verlegung es zu lassen ziehe die Leitungen darunter bis zum betreffenden Verteiler. Stellantrieb mit an die vorhande EER klemmen und du steuerst beide Kreise zusammen. Den Abgleich darfst du allerdings nicht vergessen.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Raumvergrößerung - wie nachträglich Fußbodenheizung nachrüsten

Die Seite wird geladen...

Raumvergrößerung - wie nachträglich Fußbodenheizung nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. Waschtischunterschrank nachträglich unter Waschtisch?

    Waschtischunterschrank nachträglich unter Waschtisch?: Morgen zusammen, wir haben einen Keramag Waschtisch an der Wand hängen: [ATTACH] Unter diesen möchte ich gerne bündig einen Waschtisch hängen:...
  2. Nachträgliche Horizontalsperre bei Natursteinmauerwerk

    Nachträgliche Horizontalsperre bei Natursteinmauerwerk: Hallo in die Runde, ich habe mal wieder eine Frage zum (baldigen) eigenen Objekt. Bevor ich die offizielle Planung angehe, wollte ich es hier...
  3. Streifenfundament und nachträgliche Bodenplatte

    Streifenfundament und nachträgliche Bodenplatte: Hallo zusammen, wir planen einen Kaltwintergarten mit Glasschiebeanlage rundum zu errichten und werden das Vorhaben an einen Generalunternehmer...
  4. Druckwächter bei Kamin nachträglich installieren

    Druckwächter bei Kamin nachträglich installieren: Moin Moin zusammen, haben folgendes Problem… Wir haben einen Kamin sowie eine Lüftungsanlage in unserem Haus. wir haben den Schornsteinfeger von...
  5. nachträgliche Dämmung und Abdichtung Fundament

    nachträgliche Dämmung und Abdichtung Fundament: Hallo Forum, wir haben ein altes Haus (BJ. 1954) gekauft und sind mitten im Umbau/ Sanierung. Das Haus wurde auf einem bereits bestehendes...