Rauschen von den Heizkörpern ( Anlage komplett neu )

Diskutiere Rauschen von den Heizkörpern ( Anlage komplett neu ) im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich habe letztes Jahr ein Haus gekauft und über die Wintermonate Kern saniert. Die alte Gas Heizung wurde komplett erneuert...

  1. creator

    creator

    Dabei seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Delmenhorst
    Hallo zusammen,
    ich habe letztes Jahr ein Haus gekauft und über die Wintermonate Kern saniert.
    Die alte Gas Heizung wurde komplett erneuert durch eine neue Vai.... Gas Heizung inkl. Speicher ( Außentemperatur gesteuert ).

    Dazu wurden ca. 80% aller Rohre ersetzt und die alten Heizkörper ausgetauscht.
    Ein Teil der Stahlrohre ist geblieben.

    An fast allen Heizkörpern ist ein Rauschen deutlich zu vernehmen. Nach diversen Einstellung schon besser geworden aber immer noch nervig.
    Der Hydraulische Abgleich bestand aus, Heizkörper anschauen und erzählen das die Einstellung am Ventil für diesen Heizkörper schon richtig sein.
    Mir liegen absolut keine Berechnungen oder Berichte vor.

    Folgendes wurde an Einstellungen bereits gemacht. ( Kann das nicht so 100% fachlich wiedergeben hoffe Ihr versteht mich )

    - Pumpenleistung reduziert auf 55%
    - Mehrmals von mir Entlüftet ( Die Luft hat sich am letzten Heizkörper auf dem Dachboden angesammelt. )
    - Die Heizkurve von 1,5 auf 1 reduziert.
    - Dann wurde glaube ich noch die Förderhöhe auf 1,7 Bar gestellt von 3 Bar ausgehend. Weiß nicht ob meine Bezeichnung so richtig ist.
    Weiß nur das dort eine Schraube ist die Pro Umdrehung den Druck um 0.1 Bar senkt oder anhebt.

    Ansonsten wurde keine weiteren Einstellungen verändert. Mir wurde nur gesagt das wenn die Förderhöhe nicht mehr ausreichen würde und der
    letzte Heizkörper nicht mehr Warm ich diesen wieder selber erhöhen sollte.

    Habt Ihr da eine Idee was ich versuchen könnte?

    Ein weiteres Ärgernis ist die Kondensatpumpe die ist mit einer Halterung an der Wand geschraubt was dazu führt das man die eigentlich im ganze Haus hört.
    Kann man die irgendwie Entkoppeln?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Hydraulischer Abgleich bedeutet, einstellen nach Berechnung. Das heißt HK-Ventile passend nach HK und errechneter Heizlast einstellen. Wenn das erfolgt ist, wird die Pumpe ebenso passend eingestellt.
    Deine Pumpe fördert also noch immer zu viel Heizungswasser.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  4. creator

    creator

    Dabei seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Delmenhorst
    Danke für die Schnelle Antwort und Erklärung.
    55% ist aber die niedrigste Einstellung die gemacht werden kann. :(
     
  5. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Die Förderhöhe resultiert aus der Pumpenleistung.
    Es sei denn ich denke jetzt in eine völlig andere Richtung.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  6. #5 Fred Astair, 11. April 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Mach doch mal ein Foto von der Pumpe und dem Typenschild.
    Das klingt ziemlich dubios.

    Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk
     
  7. creator

    creator

    Dabei seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Delmenhorst
    Das ist ein Standgerät inkl. Speicher und Pumpe.( ecoCompact VSC 206/4-5 ) Oder war das jetzt auf die Kondensatpumpe bezogen?
     
  8. #7 Fred Astair, 11. April 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Nö, die Kondensatpumpe interessiert mich nicht. Die musst Du selbst entkoppeln. Das kann ich von hier aus nicht sehen.
    Die Heizkreispumpe scheint ins Gerät eingebaut zu sein. Versuch die mal zu fotografieren, mit Typenschild.

    Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk
     
  9. creator

    creator

    Dabei seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Delmenhorst
    Ich denke das ist die richtige Pumpe hoffe ich.
    IMG_20170411_172650.jpg

    Eingestellt wurde übrigens das Überströmventil von Standard also 0,30 bar auf ca. 0,17 bar.
     
  10. #9 Fred Astair, 11. April 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Habe gerade mal bei Grundfos nachgesehen. Die Pumpe lässt sich bis auf 1 m Förderhöhe runterregeln. Das muss aber über die Regelung gemacht werden.
    Was die Energievernichtungsapparatur Überströmer da zu suchen hat, erschließt sich mir nicht. Klingt nach einem mittelalterlichen Heizungskonzept.

    Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk
     
  11. creator

    creator

    Dabei seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Delmenhorst
    Wie bringt mich das jetzt weiter? Eine Gewisse Förderhöhe brauche ich ja. Anlage steht im Keller und der Dachboden soll auch beheizt werden. Dazwischen liegen dann noch zwei Etagen also ( Keller, EG, OG, DG )
    Das Teil wurde nicht extra verbaut, sondern ist mit intigriert. Ob gut oder schlecht oder sinnvoll kann ich nicht beurteilen.
     
  12. #11 Fred Astair, 12. April 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Die Förderhöhe der Pumpe hat nichts mit der Höhe Deines Hauses zu tun.
    Da Du aber sofort angesäuert bist und Dir jegliche Grundlagen zu fehlen scheinen, habe ich keine Lust mehr, mich mit Deinem Problem zu befassen.

    Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk
     
  13. creator

    creator

    Dabei seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Delmenhorst
    Ich bin nicht angesäuert. Und ja mir fehlt so einiges an Wissen aber hey man kann sich nicht einfach überall auskennen.
    Es steht dir natürlich frei jemanden zu helfen oder es zu lassen.
     
  14. #13 Fred Astair, 12. April 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Dann solltest Du mal an Deinen Formulierungen feilen. "Was hilft mir das jetzt" war die falsche Eröffnung für eine Bitte.
    Chance vertan.

    Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk
     
  15. creator

    creator

    Dabei seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Delmenhorst
    Ich habe geschrieben "Wie bringt mich das jetzt weiter?" Da ist als einfache Frage gedacht ohne jegliche Unterschwellige Formulierung.
    Aber manchmal liest mal halt das was man lesen möchte. Das geht wohl jedem mal so.
     
  16. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Ändert sich etwas, wenn du die Einstellung des Überströmventiles änderst ?

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  17. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Bei Vaillant gibt es ein Teil zu bestellen, um das Überströmventil komplett zu schließen.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  18. creator

    creator

    Dabei seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Delmenhorst
    Das Überstromventil wurde wie beschrieben weiter zugedreht. Dies hat eine leichte Verbesserung gebracht.
    Was bedeutet schließen in dem Fall. Der Druck wird verringert?

    Von Wikipedia:
    Ist das richtig wenn ich sagen:"Um so geringer die Heizlast ist um so deutlicher treten die Geräusche auf?"
     
  19. creator

    creator

    Dabei seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Delmenhorst
    Das Ventil verwirrt mich. Sorry
    Ich meinte aufgedreht also nach Links, was ja zu einer Absenkung des Druckes führt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Welche?
    Wohl kaum, der statische Druck der Gesamranlage wird insgesamt höher, wodurch sich der notwendige Volumenstrom, je nach Förderfähigkeit reduziert;-)
    [​IMG]

    Völlig falsch!
     
  22. creator

    creator

    Dabei seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Delmenhorst
    Die Fließgeräusche sind leiser geworden und treten weniger auf.
     
Thema:

Rauschen von den Heizkörpern ( Anlage komplett neu )

Die Seite wird geladen...

Rauschen von den Heizkörpern ( Anlage komplett neu ) - Ähnliche Themen

  1. Neues Badezimmer im 1 OG

    Neues Badezimmer im 1 OG: Hallo zusammen Ich habe scorst geschaut in den Threads aber nichts gefunden zu meinem Problem. Wir haben ein Haus gekauft jetzt ist das so das...
  2. Laminat (schwimmend) auf neuem Heizestrich - Spachteln?

    Laminat (schwimmend) auf neuem Heizestrich - Spachteln?: Hallo zusammen, in unserem Neubau liegt ein Zementestricht (Heizestrich, FBH). Weil ich zu knauserig war, habe ich selbst Laminat schwimmend...
  3. Tragende Wand von Kellerdecke abgerissen. Wie neu unterfüttern

    Tragende Wand von Kellerdecke abgerissen. Wie neu unterfüttern: Hallo zusammen, in einer Doppelhaushälfte hat sich im Keller eine Tragende Wand gesenkt und ist natürlich von der Kellerdecke abgerissen. Es ist...
  4. Elektoinstallation Eigenheim neu

    Elektoinstallation Eigenheim neu: es handelt sich um ein nicht denkmalgeschütztes objekt, sanierung der elektrik erfolgt komplett neu, was muss ich mit vorschriften beachten und...
  5. Duschboden neu fliesen, Dichtübergang Wände?

    Duschboden neu fliesen, Dichtübergang Wände?: Hallo zusammen, wir haben in einem kleinen Badezimmer eine bodenebene Dusche eingebaut und verfliesen lassen. Ist alles an den Wänden und am...