Recherche für eine Geschichte

Diskutiere Recherche für eine Geschichte im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Tag liebe Bauexperten, ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage, deren Beantwortung Ihnen allen hoffentlich sehr einfach fallen und...

  1. notensafe

    notensafe

    Dabei seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Köln
    Guten Tag liebe Bauexperten,

    ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage, deren Beantwortung Ihnen allen hoffentlich sehr einfach fallen und vielleicht auch etwas Spaß machen wird. Es geht um folgendes:

    In meiner Freizeit schreibe ich Heftromane. Sie kennen die bestimmt. Das sind die Liebesgeschichten, die man am Kiosk und im Bahnhof bekommt. Im Moment denke ich mir wieder eine neue Geschichte aus und ich suche noch einen geeigneten Konflikt. Ganz grob soll es um einen Mann gehen, der in einem kleinen Haus in der Stadt wohnt, für dessen Grundstück sich ein großer Investor interessiert, der natürlich nicht das Haus will, sondern stattdessen etwas viel rentableres bauen möchte. Die Anwältin dieses Investors lernt dann zufällig und unwissend den Besitzer des Hauses kennen und sie verlieben sich uns so weiter. Ich bin zwar noch nicht sehr weit mit der Planung, aber irgendwie ist mir selbstverständlich, dass das Haus abgerissen werden muss in der Geschichte. Das wird definitiv passieren (und natürlich dann die Liebe belasten usw.). Meine Frage ist: was könnte es für Gründe geben, jemandem das Haus abzureißen?
    Bei uns in der Nähe plant die Gemeinde das Haus einer alten Frau abzureißen, da es im zweiten Weltkrieg gebaut wurde und von dem wohl keine Baugenehmigung vorliegt. Ist ne fiese Geschichte, soll hier aber nicht weiter interessieren. ich hatte die Idee, dass vielleicht ein paar Schergen des Investors es irgendwie hinkriegen die Baugenehmigung des kleinen Hauses verschwinden zu lassen, durch Einbruch etc. Nur habe ich keine Ahnung ob sowas geht, bzw. wo überall Baugenehmigungen vorliegen, wieviele Kopien, damit das auch wasserdicht ist.

    Meine Frage also: ist es prinzipiell möglich, auf kriminellem Weg Baugenehmigungen verschwinden zu lassen? Oder ist das vielleicht ein zu unrealistischer Hergang, weil Baugenehmigungen zu zahlreich dokumentiert sind, bzw die Erwähnung einer Baugenehmigung schon ausreicht ein Haus vor dem Abriss zu schützen, oder so?

    Ich bin auch ganz offen für kreative Vorschläge. Wenn also jemandem einfällt, wie es zu einem Abriss sonst noch kommen könnte, kann das gerne erzählen. Natürlich muss dabei unser Hausbesitzer eine weiße Weste haben. Und wenn das irgendwie eine rechtliche Sache wäre, wär das auch gut.

    Ich hoffe, Sie finden Gefallen an meiner Frage.

    beste Grüße
    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Wortmann, 26. September 2014
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Wie wäre es mit Hausschwamm? Der Investor hat schon z.B. zwei Jahre zuvor zwei Typen in das Haus einbrechen lassen, die dort den so genannten „Echten Hausschwamm“ (ein Hausfäulepilz) im Dachstuhl und in den Holzbalkendecken des Hauses einbrachten und meldet es nun, nachdem der Pilz sein Werk getan hat, anonym dem Bauordnungsamt.

    Wie lange Echter Hausschwamm benötigt, um sich so richtig irreversibel einzunisten, weiß ich allerdings nicht. Das müsstes du einen Fachmann für Holzschutz fragen.
     
  4. familieri

    familieri

    Dabei seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Frankfurt
    Die Geschichte kenne ich... Das ist fast aus "How I met your mother".
     
  5. notensafe

    notensafe

    Dabei seit:
    26. September 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Köln
    @Ralf Wortmann Das klingt nach einer weiteren Möglichkeit. Sozusagen ein versteckter Anschlag auf das Haus.
    @familieri Um welche Folge aus "How I met your mother" handelt es sich denn (Staffel?)? Bzw. wie wird das Problem da initiiert und eventuell auch gelöst?
     
  6. familieri

    familieri

    Dabei seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Frankfurt
    6 Staffel, die Folgen wo das beginnt seid ich nicht, das Thema zieht sich über mehrere.

    Ansonsten mal nach "The Arcadien" suchen, dass ist das Hotel in NY um das es geht.
     
  7. ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Erinnert mich etwas an "das wunder in der 8. strasse"
     
  8. #7 Ralf Wortmann, 1. Oktober 2014
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn du die Idee verwendest, würde ich mich über ein Freiexemplar des Heftchens freuen! :winken
     
  9. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Wen bitte interessieren Plausibilitäten in Groschenromanen?
    Selbst unsere Nachrichten sind voll von schlechter Recherche und Lügen... who cares.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Ralf Wortmann, 1. Oktober 2014
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Das Stehlen der Bauakte im Bauaktenarchiv des Bauordnungsamtes würde nicht zu einem Abriss des Hauses führen, denn es gäbe i.d.R. genügend andere Möglichkeiten, nachzuweisen, dass eine Baugenehmigung erteilt wurde. Der Bauherr hat in der Regel ein Original und auch der Architekt muss seine Unterlagen lange aufbewahren. Die beteiligten Baufirmen ebenso (zumindest ihre Vertragsunterlagen). Im Streitfall würden bei einer im Archiv verschwundenen Bauakte sogar vor dem Verwaltungsgericht Zeugenaussagen genügen, die bestätigen, dass damals bei der Errichtung des Hauses eine Baugenehmigung vorliegt.

    Neben der Akte selbst ist der Vorgang zudem noch im Computer des Archivs und des Bauordnungsamtes mit fortlaufender Aktennummer gespeichert. Wenn irgendjemand noch herauskriegen kann, welches Aktenzeichen der Vorgang damals hatte, besteht bereits dadurch das Indiz, dass es mal ein Bauantragsverfahren gegeben haben muss.

    Unglaubwürdig wäre es zudem, wenn dein Protagonist sich nicht durch Widerspruch und anschließender Klage vor dem Verwaltungsgericht gegen eine solche Abrissverfügung wehren würde. Das dauert dann viele Jahre, bis sowas rechtskräftig wird.

    Notfalls, bevor abgerissen wird, könnte der Protagonist noch einen erneuten Bauantrag stellen. Es würde reichen, wenn er nachweisen könnte, dass es zum Zeitpunkt seiner Errichtung der damals geltenden Bauvorschriften entsprach.
     
  12. Clwney

    Clwney

    Dabei seit:
    9. September 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    Hamburg
    ich musste auch daran denken! :mega_lol:
     
Thema:

Recherche für eine Geschichte

Die Seite wird geladen...

Recherche für eine Geschichte - Ähnliche Themen

  1. Ein lustige Geschichte

    Ein lustige Geschichte: Es begab sich einmal, dass einem anständigen, gottesfürchtigen jungen Mann allerlei Ungereimtheiten an dem Zusammenspiel von Ofen, Abgasanlage und...
  2. Die geschichte mit der Dämmung...alles murks?

    Die geschichte mit der Dämmung...alles murks?: interessante sendung auf wdr, so als häuslebauer kommt man dann schon in grübeln. werden ein kfw 70 haus haben und weil es so dich ist werden...
  3. Recherche: Hofflächen entsiegeln

    Recherche: Hofflächen entsiegeln: Hallo liebe Bau- und Gartenexperten, ich bin gerade dabei, einen älteren Text zur Regenwasser-Entsiegelung von Hof- und Wegeflächen zu...
  4. Komische Geschichte

    Komische Geschichte: [MOD] Das einzig "komische" ist die Veröffentlichung von Dokumenten mit Namen und Anschriften von Personen, ohne das klar ist, dass alle genannten...
  5. BAFA- eine unendliche Geschichte

    BAFA- eine unendliche Geschichte: Hallo zusammen, wir haben im August 2009 unser Passivhaus bezogen und genau so lange läuft nun auch schon unser BAFA-Förderantrag zur Nutzung...