Rechnung weicht um 88 Prozent vom Angebot ab

Diskutiere Rechnung weicht um 88 Prozent vom Angebot ab im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; ...lange nicht mehr hier gewesen - dank (auch) des Forums konnte ich meinen Bau ohne größeren Ärger fertigstellen. Aber: Das Finale war eine...

  1. #1 klangdomizil, 14.03.2022
    klangdomizil

    klangdomizil

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    BW
    ...lange nicht mehr hier gewesen - dank (auch) des Forums konnte ich meinen Bau ohne größeren Ärger fertigstellen.
    Aber:
    Das Finale war eine Fassade für die ich e i n Angebot machen ließ, und die Kosten trotz "Laserplanung" 88% höher ausfielen als im Angebot aufgeführt.
    Die Details will ich gar nicht aufführen - die könnt ihr aus der Ferne auch schlecht beurteilen.
    Meine Fragen wären:
    - Kann man ohne unterschriebene Stundenzettel statt 140 Stunden einfach 340 berechnen (Ja es war kalt und eisig und im Freien)
    - Soll ich jetzt den Betrag vom ursprünglichen Angebot sofort zahlen - und um den Rest (fast 20000eur) diskutieren/streiten?
    - Muss da nicht zeitnah vom Auftragnehmer eine Warnung kommen?
    Es könnte ja sein das ich das gar nicht zahlen kann?

    Grüße
    Joe
     
  2. #2 JohnBirlo, 14.03.2022
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    222
    Wenn es mangelfrei ist sollteste mindestens sofort den Preis vom ursprünglichen Angebot bezahlen. Immerhin hat er ja auch Ausgaben.

    Gehts hier nur um die Anzahl der Lohnstunden oder sind noch andere sachen teurer?

    Haste denn schon mit ihm darüber gesprochen?
     
  3. #3 Fabian Weber, 14.03.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.608
    Zustimmungen:
    4.247
    VOB oder BGB Vertrag?
     
  4. #4 petra345, 14.03.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.488
    Zustimmungen:
    525
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    "Geld hat man" ist ein Grundsatz der Juristen. Also, ich habe das Geld nicht, zählt überhaupt nicht.

    Die andere Frage ist, wieviele Stunden sind den vermutlich angefallen und wieviele sind realistisch?

    Auf jeden Fall, den ursprünglichen Betrag unverzüglich bezahlen!
    .
    .
     
  5. #5 klangdomizil, 14.03.2022
    klangdomizil

    klangdomizil

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    BW
    Ui ....Danke für die schnelle Reaktion:
    Es gab nur einen unterschriebenen Auftrag zum detailierten Angebot.
    Fast ein Jahr nach dem Auftrag kamen die Arbeiter nach 24 Stunden Vorwarnung und haben bei -4 Grad angefangen zu bauen.
    Ich bin ziemlich geschockt von 88% - mir ist und war klar das es teurer wird - 10-20% sind kein Ding - das ist ein Altbau.
    Das aufgeführte Material scheint halbwegs plausibel zu sein. Ich sehe jetzt auch nicht jeden Meter verbautem Holz.
    Die Materialpreise sind aber auch nicht das Thema.
    Die Steigerung der Stunden von angebotenen 140 auf 340 machen den Kohl Fett :-)
     
  6. #6 VollNormal, 14.03.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    520
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Wieso wurde denn überhaupt auf Stunden abgerechnet?
     
    BaUT und Fabian Weber gefällt das.
  7. #7 klangdomizil, 14.03.2022
    klangdomizil

    klangdomizil

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    BW
    @petra345 Ich habe das Geld schon - aber ich hätte auch andere Verwendungszwecke :-)
    Es waren 140 Stunden veranschlagt - und keine berechneten 340
    Ich gehe davon aus das bei normaler Witterung der Bau in 160 - 170 Stunden realistisch fertig ist.
    Aber es war ein Trauerspiel zuzuschauen - die Arbeiter waren ziemlich fertig wenn ich Nachmittags ankam.

    Ich denke auch das die Rechnung innerhalb vom Zahlungsziel angewiesen werden muss und soll - das war ja vereinbart.
    ....und ein anschließendes Gespräch mit dem Auftragnehmer.
     
  8. #8 petra345, 14.03.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.488
    Zustimmungen:
    525
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    "Den ursprünglich vorgesehenen Betrag unverzüglich bezahlen" ist aber auch als Abnahme zu verstehen.

    Damit kehrt sich die Beweislast für Mängel um . Also eine förmliche Abnahme sollte vorher stattgefunden haben und ist auch eine Bedingung für eine Rechnung.

    Einen Vertrag mit Kosten nach geleisteten Stunden, darf man ohne eine gewisse Kontrolle der Arbeitsstunden einfach nicht abschließen!

    Derartige Arbeiten waren bei uns als Werktätige immer beliebt. Ich wurde auch instruiert, mir den vollen Arbeitstag unterschreiben zu lassen, wenn ich nachmittags um 3 Uhr schon fertig war. Auch das ist unzulässig. Aber wenn der Kunde unterschrieben hatte, wurde es auch abgerechnet.
    .
     
  9. #9 klangdomizil, 14.03.2022
    klangdomizil

    klangdomizil

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    BW
    @VollNormal
    Im Angebot war auch nur ...
    Pos xy = 140 Stunden Facharbeiter
    Also kein Zusatz wie oft "Ca xy Stunden zusatz nach Aufwand " oder ein ähnlicher Hinweis auf "Regiestunden"
     
  10. #10 nordanney, 14.03.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    383
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Klar, wenn es kalt und eisig und dann auch noch im Freien war, kann man nur 1/3 so schnell arbeiten :irre

    Bezahl den Angebotspreis und lass den AN erläutern, wie es zu dieser Abweichung kommt.

    Das Angebot ist rechtlich m.W. nach ein Kostenvoranschlag im Sinne 649BGB. Nach 649/2BGB muss der AN unverzüglich den AG unterrichten, dass der Preis wesentlich überschritten werden wird (Du musst ja die Chance bekommen, den Vertrag kündigen zu können).
    Unterlässt der AG dies (wie bei Dir) und die Arbeiten ändern sich auch nicht, so wird er schadensersatzpflichtig. Irgendwo gibt es ein Urteil, dass Du dann den Angebotspreis zzgl. zulässiger Überschreitung (20%) zu zahlen hast. - keine rechtliche Beratung, sondern private Laienmeinung -
     
    K a t j a gefällt das.
  11. #11 Fabian Weber, 14.03.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.608
    Zustimmungen:
    4.247
    Wo steht das denn, in der VOB jedenfalls nicht?!
     
  12. #12 klangdomizil, 14.03.2022
    klangdomizil

    klangdomizil

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    BW
    @petra345
    Ok - dann fehlt noch die Bauabnahme
    - es wurden weder Stundenzettel unterschrieben noch zur Unterschrift vorgelegt
    - Eine Bauabnahme fand nicht statt
    - Die Rechnung kam 2 Tage nach Endreinigung Baustelle
     
  13. #13 petra345, 14.03.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.488
    Zustimmungen:
    525
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Stimmt, es steht nicht ausdrücklich drinn. Es hat sich aus der Rechtsprechung ergeben.

    Was soll der AN denn sonst annehmen, wenn der Kunde ohne Vorbehalt zahlt. Aber ich kann noch einmal in meinem Wirth, Privates Baurecht nachsehen.
     
  14. #14 klangdomizil, 14.03.2022
    klangdomizil

    klangdomizil

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    BW
    Erstmal Vielen Dank für eure Einschätzungen und Tipps
    Ich verstehe es nicht als Rechtberatung - eher als Meinungsaustausch und Hilfestellung mich dem Thema richtig zu stellen.
     
  15. #15 petra345, 14.03.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.488
    Zustimmungen:
    525
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn tatsächlich noch keine förmliche Abnahme stattgefunden hat, kann der AN noch keine Rechnung schreiben, habe ich da in Erinnerung.

    Auch für die Prüfung der Rechnung ist eine gewisse Zeit vorzusehen. In der VOB/B sind da auch Zeitangaben.
    .
     
  16. #16 JohnBirlo, 14.03.2022
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    222
    Gibts denn überhaupt Mängel? Das war doch gar nicht die Frage vom TE
     
    Fabian Weber gefällt das.
  17. #17 simon84, 14.03.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.845
    Zustimmungen:
    4.681
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was stand denn überhaupt exakt im Angebot fangen wir mal damit an ?

    Wurde ein Festpreis angeboten oder ein Einheitspreis für Stunden und eine Anzahl Stunden ?
     
    hanghaus2000 gefällt das.
  18. #18 klangdomizil, 14.03.2022
    klangdomizil

    klangdomizil

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    BW
    Nein - die Mitarbeiter haben sehr genau und gut gearbeitet.
    Ich denke das eigentliche Problem liegt:
    1. An der Kälte
    2. Zwischen Angebot und Auslieferung lag 1 Jahr (Preissteigerung)
     
  19. #19 klangdomizil, 14.03.2022
    klangdomizil

    klangdomizil

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    BW
    Von Festpreis steht nirgends was ...
    Immer nur
    Pos Bezeichnung Menge Einzelpreis Summe
    und ...
    Grundlage ist BGB
     
  20. #20 Fabian Weber, 14.03.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.608
    Zustimmungen:
    4.247
    Wenn schon in den Positionen die Leistung beschrieben ist, warum werden dann überhaupt Stunden abgerechnet?
     
Thema:

Rechnung weicht um 88 Prozent vom Angebot ab

Die Seite wird geladen...

Rechnung weicht um 88 Prozent vom Angebot ab - Ähnliche Themen

  1. Rechnung

    Rechnung: Hallo Leute hoffe ihr könnt uns da helfen. Wir haben bei unserem Bauträger im Garten vereinbart das es etwas anders gebaut wird, das Plateau 1m...
  2. Handwerker verweigert Angabe des Lohnanteils auf der Rechnung

    Handwerker verweigert Angabe des Lohnanteils auf der Rechnung: Eine Frage in die Runde: Ich habe mein Dach neu Dämmen und Eindecken lassen. Die Rechnung habe ich bekommen, allerdings ist darin der Anteil der...
  3. Aufbaudicke FBH/Estrich Rechnung + Estrich überlappend gießen

    Aufbaudicke FBH/Estrich Rechnung + Estrich überlappend gießen: Hallo Zusammen, ich habe eine reihe von Fragen für mein Altbauprojekt (BJ.1955): 1. Frage überlappender Estrich [ATTACH] [ATTACH] Der alte...
  4. Vermessung Vermesser Rechnung prüfen

    Vermessung Vermesser Rechnung prüfen: Hallo zusammen, wir haben einen Vermesser mit der Teilung unseres Grundstück und der Lageplanerstellung für ein 1FH beauftragt. Zuerst hatten...
  5. Rechnung weicht in Positionen und Preis vom Angebot ab

    Rechnung weicht in Positionen und Preis vom Angebot ab: Hallo zusammen, wir haben vom Fliesenleger ein Angebot bekommen den Boden und die Wände zu fliesen. Das war in zwei Positionen dargestellt mit...