Regen läuft an Dachgaube unters Dach

Diskutiere Regen läuft an Dachgaube unters Dach im Dach Forum im Bereich Neubau; [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Liebes Bauexpertenforum, wir haben folgendes Problem: vor 4 Jahren haben wir auf unseren Altbau eine Dachgaube setzen...

  1. #1 huf2000, 06.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2018
    huf2000

    huf2000

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    IMG_0042.JPG IMG_1798.JPG IMG_1799.JPG Liebes Bauexpertenforum,

    wir haben folgendes Problem: vor 4 Jahren haben wir auf unseren Altbau eine Dachgaube setzen lassen - Planung erfolgte durch ein Ingenieurbüro mit Baugenehmigung, Ausschreibung, Bauleitung - leider ohne Vertrag. Die Unterlagen über die Bauleitungsplanung liegen beim Ingenieurbüro - hier habe ich nichts vorliegen.
    Die Leistungen wurden an Zimmerei und Flaschnerei vergeben.
    Kurz nach dem Einbau hatten wir noch im Rohbauzustand kurzfristig ein Feuchtigkeitsproblem - leider weiß ich nicht mehr genau wo. Das sagte mir auf jeden Fall der Flaschner, als wir nun Ende letzten Jahres die Problematik hatten, dass sich an der Abschlussverblechung (unterhalb der Regenrinne) Bleche bzw. die dazugehörigen NIeten lösten und wir bemerkten, dass es heraustropfte.
    Nach Rücksprache mit Flaschner sollten wir die Schneeperiode abwarten und schauen ob es evtl. ein generelles Feuchtigkeitsproblem sei oder definitiv mit Regen zusammenhinge. Nachdem im Frühjahr offensichtlich zweiteres der Fall war und der Flaschner endlich kommen konnte, stellte er fest, dass wir Laub in der an die Dachgaube angrenzenden Blechschiene hatten (also die Blechrinne unterhalb der Ziegel) und dass dort bei stärkerem Regenfall das Wasser herunterschießt und durch das Laub umgelenkt wird, über die Rinne schießt und unterhalb der Ziegel, oberhalb der Folie nach unten läuft. Dabei werden regelmäßig auch die Holzbalken nass.
    Der Flaschner meinte zunächst, er könne da nichts machen, wir müssten beim Zimmerer Wakaflex-Klebestreifen in Auftrag geben. Kurz darauf kam er aber nochmal, meinte er könne das machen. Grundlage für den ersten Auftrag war meine Mail mit der Bitte, die Problematik auf Garantie (läuft noch bis Anfang 2019) zu beheben.
    Da mir nach dem Anbringen der Wakaflex-Streifen (schlussendlich oben in der Kehle - Übergang Dachziegel auf Dach der Dachgaube) nicht ganz wohl war, ob es erstens damit behoben sei und ob zweitens evtl. eher der ZImmerer auf Garantie hätte arbeiten müssen, informierte ich den damaligen Planer und Bauleiter, der versprochen hatte, sich das anzuschauen, jedoch noch immer nicht gekommen ist. Telefonisch meinte er, das könne schon vorkommen, dann müssten wir halt regelmäßig die Reinigung vornehmen (mit Entfernen und Wiederanbringen der angrenzenden Dachziegel).

    Nun meine konkrete Frage: Denkt Ihr, dass das ein Garantiethema ist? Oder haben wir einfach Pech und müssen die Reinigung regelmäßig machen lassen? Oder könnte hier auch ein Planungsfehler vorliegen? Unser Dach hat eine sehr geringe Dachneigung, aber das war ja bei Planung bekannt.

    Ich möchte keinen Streit mit der falschen Person/Firma anzetteln, fürchte aber dennoch langfristig möglicherweise gravierende Auswirkungen für uns und möchte mich - wenn sinnvoll - an die verursachende Person wenden.
    Nachtrag: Der Flaschner war nun heute da und fragte mich, wie wir das mit der Rechnung nun machen.

    Ich hänge mal ein paar Bilder an.

    Ich danke Euch für Rückmeldungen!
    Ich hoffe, es war alles verständlich und ausreichend formuliert - bin hier Neuling.

    viele Grüße
    Heike

    Nachtrag: ich habe mal die Leistungen (Zimmerei, Flaschnerei, Ing-Büro) als Bilder angehängt. Ich hoffe, das trägt zur Klärung bei.
    Meine drängendste Frage ist dabei: ist es ein Mangel, wenn Laub in die Blechrinne unterhalb der ZIegel dringt und darum das Wasser aus der Rinne leitet. Und wenn es ein Mangel ist, bei wem der Fehler zu suchen sein könnte.
    Bei Vermutung eines Mangels würde ich einen Sachverständigen vor Ort hinzuziehen - möchte aber ungern Geld dafür investieren, dass er mir nachher sagt, dass das halt vorkommen könne und ich die Reinigung regelmäßig vornehmen lassen muss.
     

    Anhänge:

  2. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    182
    Beruf:
    Gast
    Aua.

    Da ist ja so viel Mist zu sehen, da weisste ja gar nicht wo man anfangen soll...

    Ist das wirklich so geplant worden? Und jetzt bitte ehrlich: Baugenehmigungsplanung ist eine Sache, Ausführungsplanung ein völlig andere. Wie ist der Auftrag erteilt worden: mach mal Dach, oder wie?

    Das wird ne aufwendigere Nummer
     
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.078
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das hat niemals eine Firma ausgeführt bis auf die Blechung mit Stehfalz vllt, alles andere ist ja desolat und sollte dringend erneuert werden-das sind Mängel - da wird gar nichts gezahlt.
     
  4. #4 Andybaut, 07.07.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    IMG 1801
    wo wir das Wasser, dass an der der vertikalen Blechverkleidung abläuft hingeleitet ?
     
  5. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.078
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Na gar nicht siehst doch @Andybaut
     
  6. #6 Andybaut, 07.07.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Im Ernst?
    Und das geht 4 Jahre lang gut?

    Aber das hat doch nichts mit Laub oder der Dachneigung zu tun und auch nichts mit der Reinigung.
    Und der Flaschner redet auch von Laub...
    Und dann die vielen Bilder die einem gar nichts sagen.

    Meine drängendste Frage wäre hier:
    "haben die noch alle Tassen im Schrank das so auszuführen und dann über Laub zu reden"
     
  7. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.078
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja ka was die dort gemacht haben, aber diese Konstruktion ist ja iwie sinnfrei, Wasser läuft ja vor und hinter der Rinne, in der Rinne dann halt nur der Querschnitt....
     
  8. #8 huf2000, 07.07.2018
    huf2000

    huf2000

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hier nochmal eine Erläuterung:
    Die Planung sieht vor, dass das Wasser in der schrägen Blechrinne (seitlich der Dachgaube) nach unten in die Regenrinne läuft. Die Mündung haben wir beim Bau gesehen. Aber anscheinend staut der Dreck das Wasser und lässt es dann seitlich rausschießen.
     
  9. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.078
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Aha die Planung sieht vor.... dann erläutern Sie bitte die Planung vom ablaufenden Wasser aus der Stehfalz Achse und diesen da umherliegenden Pfannen--hüpft das Wasser da mit 'gut zu reden' dahin .. :e_smiley_brille02:
     
  10. #10 Fabian Weber, 08.07.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.394
    Zustimmungen:
    874
    In der Leistungsbeschreibung steht unter 2.3.5 Kehlblech mit Stehfalz. Diese komische eckige Rinne entspricht schonmal nicht dem Beschrieb, keine Stehfalz und darum auch nicht an Stehfalz von Gaube angeschlossen.

    Als erstes haftet hier das Ingenieurbüro, wegen anscheinend fehlender Planung und Bauüberwachung (siehe Vertrag).

    Gab es eine Ausführungsplanung für diesen Bereich min. Maßstab 1/10 bis 1/20?
     
  11. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    182
    Beruf:
    Gast
    Die Frage ist doch, gibt es überhaupt eine Ausführungsplanung?
     
  12. #12 Andybaut, 08.07.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    @huf2000, ich glaube du hast das Grundproblem dieser Ausführung noch nicht erkannt. Der Dreck ist ein Nebenproblem. Die ganze Konstruktion als solche ist falsch. Die Blechberkleidung der Wand müsste in dieser Rinne stehen und nicht an ihr vorbeilaufen.
     
  13. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.078
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Naja so ungefähr @Andybaut aber auch ein Stehfalz an sich darf nicht direkt in einer 'Rinne' stehen oder enden.
     
  14. #14 huf2000, 08.07.2018
    huf2000

    huf2000

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke für die Infos bis dahin. Ich habe das Ing-Büro um Zusendung der Ausführungsplanung gebeten.

    Die herumliegenden Pfannen sind natürlich alle wieder an Ort und Stelle. Die Bilder wurden erstellt, als das Dach vom Flaschner geöffnet wurde.
     
  15. #15 Fabian Weber, 09.07.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.394
    Zustimmungen:
    874
    Die müsstest Du sowieso bekommen nach dem Vertrag mit dem Ingenieurbüro (siehe Leistungsphase 9).

    Hast Du die Verträge eigentlich verstanden, die Du da hast? Lies Dir mal in der HOAI die einzelnen Leistungsphasen durch, dann weißt Du auch was Du hättest bekommen müssen.
     
  16. #16 powercruiser, 09.07.2018
    powercruiser

    powercruiser

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Bayern
    Also ich sehe die Ausführung nicht als so dramatisch und Grundsätzlich falsch an wie manch anderer hier. Die Wandanschlussbleche sind mit Stehfalz ausgeführt, das heißt dass das abfliesende Wasser von der Gaupenwange eine eigene Rinne hat zum Abfließen. Die könnte allerdings ein bisschen eng sein da die Fälze der Wangenverkleidung fast die ganze Breite der Rinne in Anpruch nimmt. Ich glaube aber nicht dass dort das Problem liegt. Man sieht auf den Bildern ja eindeutig dass sich Dreck hinter den Dachziegeln abgelagert hat und dort das Wasser dann über den Falz geloffen ist. Mit Wakaflex oder einen anderen Anschlussband würde ich da nix machen. Sieht erstens Kakke aus und man müsste das unter die Wangenverkleidung bringen. Das heißt Rückbau. Eher würde ich erst mal Kehldichtstreifen unter die Ziegel kleben und die Dachziegel evtl. neu einschneiden (falls da zu viel Luft ist zum Stehfalz)

    Der Auslauf der oberen Dachkehle scheint mir auch ein bisschen zu eng zu sein.

    Wo tropft das Wasser denn? ist das die Rinne der Dachgaupe oder die Rinne vom Hauptdach?
    Wenns die Rinne der Gaupe ist kanns ja wohl nicht vom Wandanschluss her kommen....
     
  17. #17 Andybaut, 09.07.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    sollte man glauben, aber ich sehe da nichts.
     
  18. #18 Fabian Weber, 09.07.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.394
    Zustimmungen:
    874
    Das ist die seitliche Gaubenverkleidung und die steht doch ganz eindeutig hinter der Rinne.
     
  19. #19 powercruiser, 09.07.2018
    powercruiser

    powercruiser

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Bayern
    schon mal so ein Wandanschlussblech gesehen?
    [​IMG]
     
  20. #20 Fabian Weber, 09.07.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.394
    Zustimmungen:
    874
    ja aber nicht auf den Fotos, die der TE gepostet hat.
     
Thema: Regen läuft an Dachgaube unters Dach
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dach wurde übeprüft aber trotzdem läuft wasser durch

    ,
  2. best cameras

    ,
  3. news

Die Seite wird geladen...

Regen läuft an Dachgaube unters Dach - Ähnliche Themen

  1. Hausrenovierung - Rolladenkasten im Regen

    Hausrenovierung - Rolladenkasten im Regen: Hallo zusammen, ich habe Beiträge zu diesem Thema gesucht, aber leider nichts gefunden. Ich bin gerade dabei mein Haus zu renovieren. Die...
  2. Aufsteigende Feuchtigkeit Garage bei Regen - Lösung?

    Aufsteigende Feuchtigkeit Garage bei Regen - Lösung?: Ich hab ein für mich nur optisch relevantes Problem, wenn es länger regnet. Es werden die Pflasterfugen in der Nähe des Tores bis ein Viertel...
  3. Keller läuft bei Regen voll Wasser-xxx Injektsystem

    Keller läuft bei Regen voll Wasser-xxx Injektsystem: Hallo, unser Problem ist bereits diagnostiziert. Es läuft im Keller zwischen Bodenplatte und Wand Wasser durch eine kleine Stelle. Unser Haus...
  4. Hilfe: Regen läuft bei den Fenstern rein und nächste Woche solln die Innenputzer komm

    Hilfe: Regen läuft bei den Fenstern rein und nächste Woche solln die Innenputzer komm: Haben diese Woche das erste mal bei groben Schlagregen auf der Baustelle gearbeitet um alles für die Innenputzer sauber zu machen. Dabei sind uns...
  5. Wasser läuft bei Regen aus der Mauer

    Wasser läuft bei Regen aus der Mauer: hallo erstmal, ich bin der neue hier und muss euch gleich mit einem problem belästigen. meine frau und ich haben von meinem großvater vor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden