Regenwassernutzung bei CU-Rohren?

Diskutiere Regenwassernutzung bei CU-Rohren? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, eine Frage zum Thema Regenwasser und CU-Rohre: ich hatte eigentlich geplant einen Brunnen zu bohren. Das klappt jetzt nicht, weil bei...

  1. #1 Marc-Oh, 23.07.2006
    Marc-Oh

    Marc-Oh

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Metall
    Ort:
    Itzehoe
    Hallo, eine Frage zum Thema Regenwasser und CU-Rohre:

    ich hatte eigentlich geplant einen Brunnen zu bohren. Das klappt jetzt nicht, weil bei uns eine 15 Meter dicke Tonschicht unterm Haus liegt :cry .

    Also, Plan "B" Regenwassertank...

    Nun habe ich aber die zusätzlichen Rohre zu den Toiletten-Spülkästen aus Kupfer gemacht, was bei Brunnenwasser unkritisch ist. Bei Regenwasser soll das aber nicht gut sein?
    Kann jemand hier etwas dazu sagen, ist es wirklich nicht gut für die Kupfer Rohre?
    Gibt es die Möglichkeit das Wasser irgendwie zu behandeln, dass es dort keine Probleme gibt?


    Danke und Gruß,
     
  2. #2 Jürgen V., 24.07.2006
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Osnabrück Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Regenwasser ist eben kein Trinkwasser.
    Wenn du mal ein bissl im Forum stöberst wirst du sehr schnell die Grenzwerte hinsichtlich des pH Wertes und der freien Kohlensäure finden bis zu denen Cu in der Trinkwasserinstallation genehmigt ist. Regenwasser ist ausnahmslos erheblich sauerer und führt deshalb idR. in RW-Anlagen in Verbindung mit Cu rel. schnell zu Korrossionsschäden. (Und ganz besonders schnell in Verbindung mit Flußmittelresten.
     
  3. #3 Marc-Oh, 25.07.2006
    Marc-Oh

    Marc-Oh

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Metall
    Ort:
    Itzehoe
    Danke...

    Wie kann man den PH-Wert messen?
    Und wie kann man diesen verändern?

    Gruß,
     
  4. #4 Marc-Oh, 25.07.2006
    Marc-Oh

    Marc-Oh

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Metall
    Ort:
    Itzehoe
  5. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Zum pH-Messen kannst du in der Tat Tropftests oder Teststäbchen nehmen, gibt's im Zoogeschäft oder Schwimmbadbedarf, manchmal auch in der Apotheke. Kosten so zwischen 5 bis 15 Euro für 100 Tests. Da Regenwasser aber weich ist, sind sie dort nicht sehr zuverlässig. Vermutlich wirst du so bei ungefähr pH 5 liegen.
    Du kannst den pH Wert mit Kalk abfangen. Im Wasserwerk wird z.B. gern Dolomitgestein eingesetzt. Wie du das in der Zisterne machst, weiss ich nicht. Wenn sie ausreichend gross ist, würde etwas kalkhaltiges Gestein auf dem Boden oder irgendwie eingehängt vielleicht reichen.
     
  6. #6 Marc-Oh, 25.07.2006
    Marc-Oh

    Marc-Oh

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Metall
    Ort:
    Itzehoe
    Ich könnte mir...

    ...vorstellen, es ähnlich wie bei einem Kiesfilter zu machen. Also das das Wasser beim Einlauf in die Zisterne durch einen Filter mit Kalkhaltigen Gestein geführt wird?
     
  7. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Hatte ich auch erst gedacht. Bei einem kräftigen Regenschauer könnte aber der Filter dazu führen, dass das Wasser nicht schnell genug weg kann. Daher meine Idee, es IN der Zisterne zu machen. :biggthumpup:
    Hat denn jemand Erfahrung, welchen pH das Wasser aus einer Betonzisterne hat? Vielleicht reicht das bißchen Kalk auch schon.
     
Thema:

Regenwassernutzung bei CU-Rohren?

Die Seite wird geladen...

Regenwassernutzung bei CU-Rohren? - Ähnliche Themen

  1. Regenwassernutzung / Zisterne

    Regenwassernutzung / Zisterne: Hallo in die Runde - ich hoffe es kann mir hier jemand ein paar Tipps geben. Es gibt auf unserem Grundstück eine Zisterne, allerdings wird das...
  2. Regenwassernutzung: Vor- und Nachteile?

    Regenwassernutzung: Vor- und Nachteile?: Hallo Forum, welche Vor- und Nachteile hat eine Regenwassernutzung? Mir bekannte Vorteile: Nachdem was ich bisher gelesen habe, wird das...
  3. Rückbau Regenwassernutzung Hauswasserwerk

    Rückbau Regenwassernutzung Hauswasserwerk: Guten Abend zusammen, wir möchten aus Kostengründen (ständige Reparaturen) unser Hauswasserwerk abklemmen lassen. bisher nutzen wir...
  4. Regenwassernutzung, welches Pumpensystem?

    Regenwassernutzung, welches Pumpensystem?: Hallo zusammen, wir wollen in unser zukünftiges Haus das Regenwasser nutzen. Dazu hat würde unser BU eine ca. 5000l Betonzisterne im Garten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden