Rigips Decke im Dachgeschoss

Diskutiere Rigips Decke im Dachgeschoss im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo ihr Fachmänner (und -frauen) , ich möchte in meinem fertig ausgebauten Dachgeschoss eine Decke einziehen und dort Halogen-Spots einbauen....

  1. #1 FamKlimBim, 27. Juli 2014
    FamKlimBim

    FamKlimBim Gast

    Hallo ihr Fachmänner (und -frauen) ,

    ich möchte in meinem fertig ausgebauten Dachgeschoss eine Decke einziehen und dort Halogen-Spots einbauen.

    Das Dachgeschoss hat eien Höhe (zur Dachspitze) von ca. 3.5m.
    Ich habe eine gerade Wand (90° zum Boden) und eine 30 - 45° Dachschräge ...
    An der geraden Wand bekomme ich ja irgendein Profil geschraubt, woran ich dann Gipsplatten anschrauben kann.
    ABER wie mache ich das an der Schrägen Wand ? Gibt es da passende Profile die man winklig anschrauben kann ?

    Ich hoffe ich habe es verständlich beschrieben ...

    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie groß soll die abgehängte Decke werden?

    Woraus besteht die Wand, woraus die Dachschräge?

    Du bist Eigentümer?
     
  4. #3 FamKlimBim, 27. Juli 2014
    FamKlimBim

    FamKlimBim Gast

    Das Zimmer ist ca. 5.50m lang und die Decke wird ca. 1.20m breit werden.

    Ich wollte ein UW Profil an die senkrechte Wand schrauben und da denn alle 60cm CW Profile einsetzen (je 2). Mir fehlt eben die Seite an der Dachschräge. Muss ich in die Mitte der 1.2m noch ein Profil einziehen ? (wegen der Stabilität)
     
  5. #4 FamKlimBim, 27. Juli 2014
    FamKlimBim

    FamKlimBim Gast

    achso , Wanf und Schräge sind Rigips. Und ich bin Eigentümer.
     
  6. #5 Gast943916, 27. Juli 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    steht doch gar nicht zur Diskussion, ob Eigentümer oder nicht....

    UW oder UD einfach schräg anschrauben, aber nicht nur im Gipskarton sondern an den senkrechten Profilen
     
  7. #6 FamKlimBim, 27. Juli 2014
    FamKlimBim

    FamKlimBim Gast

    Wie einfach schräg anschrauben ?
    Die Platte muss doch gerade auf das Profil geschraubt werden ...
     
  8. #7 Gast943916, 27. Juli 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    U anhalten und durch die obere Ecke Schraube schräg eindrehen
     
  9. #8 FamKlimBim, 27. Juli 2014
    FamKlimBim

    FamKlimBim Gast

    ok.
    Ich würde 125x90cm platten quer anschrauben und alle 45cm ein CW Profil anbringen. Brauch ich denn bei der Breite von 1.25m noch ein Mittelprofil ?
     
  10. #9 Gast943916, 27. Juli 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    bei Verwendung von UW und CW Profilen brauchst du kein "Mittelprofil" vorausgesetzt, dass die U Profile richtig befestigt sind
     
  11. #10 FamKlimBim, 27. Juli 2014
    FamKlimBim

    FamKlimBim Gast

    ok,

    ich fasse nochmal zusammen ...

    An der senkrechten Wand befestige ich ein U Profil über die Länge von 5.5m.
    Das gleiche an der Dachschrägen, allerdings dort durch die Ecke befestigt um den Winkel anzupassen.
    Dann zwischen den U Profilen alle 45cm , 1.25m lange CW Profile .

    Als Gipsplatten nehme ich dann 125x.90mx12.5 Platten die dann zwischen senkrechter Wand und der Dachschräge passen .

    Hab ich das so richtig verstanden ?
     
  12. #11 Gast943916, 27. Juli 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Jou, Google mal "fretragende Decke D131" da findest du noch genug Infos
     
  13. #12 FamKlimBim, 27. Juli 2014
    FamKlimBim

    FamKlimBim Gast

    ok danke dir für die Hilfe :-)
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Entscheidend wichtig ist dabei, daß diese Schrauben alle in die Unterkonstruktion der Wand bzw- Dachschrägenbeplankung treffen!
     
  16. MarcALex

    MarcALex

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Schweinfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs
    Das erste ist ,du musst mal schauen ob du wirklich eine sichere verschraubung deiner Profile hin bekommen würdest,
    bei einer frei tragenden Decke schon wichtig, wenns nix wird nimmst einfach UD und CD profile, selbe Spiel nur das du dann ne Konter schiene setzt mit Kreuzverbinder und Abhänger ...dann brauchst kei UW Profile
     
Thema:

Rigips Decke im Dachgeschoss

Die Seite wird geladen...

Rigips Decke im Dachgeschoss - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  3. Boden Dachgeschoss

    Boden Dachgeschoss: Hallo, es geht nochmal um den Boden im Dachgeschoss. Ich habe jetzt mal eine kleine Bohrung bzw. eine Fuge aufgemeißelt. Jetzt stellt sich die...
  4. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  5. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...