Ringanker Garage

Diskutiere Ringanker Garage im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, für unsere Garage (4x8m, 30°Satteldach) soll nun ein Ringanker gemacht werden. Dafür haben wir auf der obersten Steinreihe (Bimssteine)...

  1. #1 Nanusch, 9. Mai 2003
    Nanusch

    Nanusch

    Dabei seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen - Reichelsheim / Beienheim
    Hallo,
    für unsere Garage (4x8m, 30°Satteldach) soll nun ein Ringanker gemacht werden. Dafür haben wir auf der obersten Steinreihe (Bimssteine) U-Bimssteine (24cm) gesetzt. Dort soll nun der Ringanker mit 12mm Betonstabstahl BST 500 S jeweils 6m lang, insg. glaube ich 25 Stk., ausgeführt werden. Meine Vorstellung dazu ist: die Stäbe immer etwas versetzt zueinander (auf die Länge gesehen) in die U-Steine zu schmeißen und an den Ecken den Stahl um die Kurve zu legen - hoffe, man bekommt die Teile auch gescheit gebogen - wenn ich da an mein letztes Stahlbiegen mit dünnerem Rundstahl denke, bei denen noch heute die Kampfspruen im Gesicht zu erkennen sind... :)
    Dann sollen die U-Steine mit Beton ausgefüllt werden. Ist das einigermaßen OK so oder muss dabei noch auf irgend etwas ganz dringend gedacht werden? Bitte daran denken, es ist "nur" eine Garage - in der allerdings mein heißgeliebter alter 87er Audi80 noch einige Jahre fristen soll.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MB

    MB Gast

    Keine Chance

    12 mm Stahl gebogen zu kriegen. Höchstens mit nem Bagger. Vielleicht schafft es ja der 87er Audi, wenn man rückwärts fährt?

    Ansonsten außerhalb jeder Statik dürfte das schon hinhauen. Was fürn Dach kommt denn drauf?
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    no Problem

    bis DN 16mm zieh ich sowas über´s Knie :D ... "ABER" ist dieser Ringbalken (statische Grösse schon etwas mehr als Mau) gegen Abheben gesichert bzw. "WAS" wird im Einfahrtstorbereich gemacht ??? ... ich hoff ja nicht das dort diesen U-Schalen im selben Stil drübergezogen werden ???

    MfG
     
  5. #4 Nanusch, 9. Mai 2003
    Nanusch

    Nanusch

    Dabei seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen - Reichelsheim / Beienheim
    Da wärn sie wieder : die Probleme

    Hm, zum Dach kann ich nicht mehr sagen, als dass ein Satteldach mit einer Neigung von 30 ° mit Betonsteinen drauf kommt . Also, MB, BJ. 87, da ists mit nem Rückwärtsgang nicht mehr so dolle, da zieh ich schon besser :) - vielleicht.

    Am Tor, B: 2500 x H: 2125, wurden zwei Stürze (nebeneinander), 3 m lang eingemörtelt. Lieferscheinbeschreibung: 11,5/7.1, AB 1.75 M (was auch immer das heißt - lässt diese Angabe "AB 1,75 M" eine Aussage zu, wíeviel Stahl dort verbaut wurde?).
    Eine Tür, 1m breit, mit auch jeweils zwei Stürzen, und ein Fenster, ca. 120 breit auch mit zweit Stürzen.

    Den (Tor)Sturz noch mal extra einschalen wäre hoffentlich nur eine Angstschalung oder durchaus begründet?
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Wissen Sie was Sie machen sollten ?

    die 3.00m Stürze ausbauen und den Verarbeiter/Baustoffhändler solange um die Ohren haun bis diese Stürze nur noch 1.75m lang sind (!) ... denn darüber hinaus haut nämlich die Statik nimmer hin sprich mit solchen Stürzen können Sie Türbreiten bis max. 1.50m überbrücken (darum auch der 1.75m Vermerk !!!!) ... momentan müsste der Garagensturz eh bereits durchhängen ??? ... auch die U-Schalen können Sie bei der lichten vergessen ... hier hilft "NUR" ein Betonsturz samt gescheiter Bewehrung (!) ... bei der momentanen Ausführung gibt´s gescheite Risse überhalb der Stürze bzw. im Auflagerbereich der Stürze (!)
    -
    als wenn ich´s geahnt hätte :)

    MfG
     
  7. MB

    MB Gast

    Gute Nase

    Josef hat Recht. Aber das Biegen der 12er Eisen will ich sehen!
     
  8. #7 Nanusch, 9. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2003
    Nanusch

    Nanusch

    Dabei seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen - Reichelsheim / Beienheim
    @JT

    Der Vermerk AB 1,75 hilft da auch nicht weiter (alle sonstigen Stürze heißen BIS 1,5m)?

    - ähm, Sie kennen die Situation wie wir zu unserer Garage kamen/kommen - Ex - Garagenbauer weg, weil der meinte wir wären zu kompliziert .. und wir im Nachhinein erfahren haben, dass er sich bei einem Kasten Bier erkundigt hat, was man für eine Garage überhaupt benötigt, .. aber Material is nu auf der Baustelle herumliegend zur Verwendung vorhanden.

    AUSDRÜCKLICH HIER AUSGESPROCHENE EMPFEHLUNGEN IN DIESEM BEITRAG WERDEN UND KÖNNEN NICHT IN RECHENSCHAFT GEZOGEN WERDEN, DA DER BAUHERR SELBST ÜBER DIE WEITERE VORGEHENSWEISE ENTSCHEIDET! Anmerkung des Bauherren und Beitragsverfassers.

    Beigefügtes Bild sollte eine Anregung sein, wie es wahrscheinlich normalerweise nicht gemacht werden sollte.

    Zur Rissbildung: Kalksandstein, Bims und auch insg. 8 Betonsteine kamen zur Verwendung. Rissbildung ist, denke ich mal vorwegzusehen. Bin mal gespannt, was der Verputzer dazu sagen wird.
    Frage wäre vorallem: ist es statisch auch bedenklich? (Ehrlich gesagt nehme ich momentan Risse in unsere Garage gerne hin, sofern sie rein optischer Art sind... Hauptsache endlch mal die Handwerker vom Hals.)

    P.s. Bild vergessen
     
  9. MB

    MB Gast

    Frei nach Auge

    Für den Sturz eine statische Höhe von 14 cm (also konstruktive Höhe von 18 cm). 3 12er Eisen unten, zwei 10er oben, zweischnittige 6er Bügel alle 33 cm.

    Aber wirklich nur frei nach Auge.

    Wierum steht denn das Dach? Der Giebel auf dem Sturz drauf? Pfettendach?
     
  10. #9 C.. Schwarze, 10. Mai 2003
    C.. Schwarze

    C.. Schwarze Gast

    Nur mal so... nebenbei erwähnt...
    Ihr solltet euch mal entscheiden, ob ihr generell was zur Statik und Eisenbewehrung und so sagt oder nicht.
    Bei dem einen hü und beim anderen hott, paßt in meinen Augen nicht ganz.
     
  11. MB

    MB Gast

    Stimmt

    Und ich gehe jetzt auch in die Ecke und schäme mich. Natürlich sollte eine statische Berechnung vorhanden sein, auch wenn es sich "nur" um eine Garage handelt.

    Außerdem war meine Berechnung auch falsch (hatte ich gerade vor mir liegen). Bei meinem Fall ist ein Flachdach drauf, hab zu spät gesehen, daß hier ja ein Satteldach drauf ist.

    Je nach statischem System können da ordentlich Lasten runterkommen. Also nachrechnen lassen, dürfte nicht die Welt kosten.

    Ich kann ja nachher mal Kollegen fragen, was er dafür nimmt.
     
  12. Dr.mari

    Dr.mari Gast

    ohne Pläne ......

    ....ist eine genaue Beurteilung nicht möglich. Zumindest der Grundriss und 2 Ansichten sollten schon vorliegen, damit eine korrekte Aussage getroffen bzw. eine statische Berechnung gemacht werden kann.

    Sie können mir gerne die notwendigen Unterlagen zumailen:

    marinic@svg-bau.de
     
  13. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    omei

    wenn ich mir das Mauerwerk anschaue sträuben sich mir die Nackenhaare ... schwarz und wochenende ? ... des Mauerwerk unter den KS ist schon awengerl weich ?? ... ich hoff da kommen keine gröberen Lasten daher ??? ... da gibt ein nettes Mamorit Foto wo der Putzer die Baustelle besichtigt mit den Vermerk "Wenn´s denn aber so aussieht" ... ihr Foto steht dem nicht viel nach ... ich vermute der Putzer wird die Hände über den Kopf zusammenschlagen und gleich mal jedliche Gewährleistung ablehnen :mad:

    MfG
     
  14. #13 C.. Schwarze, 11. Mai 2003
    C.. Schwarze

    C.. Schwarze Gast

    Nicht umsonst gibt es den Spruch: Das Auge ist mit.
    Schätze, das wenn man bei einem Material geblieben wäre und zumindest die Übermaßregel beachtet hätte, sähe das ganze ganz anders aus. In Ordnung wäre auch z.b. das Fugenbild(vollfugig), bei KS z.B. hätte man innen nur noch streichen brauchen.
     
  15. #14 Nanusch, 11. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2003
    Nanusch

    Nanusch

    Dabei seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen - Reichelsheim / Beienheim
    Keep Cool

    Es ist eine Garage. Dass es Putzrisse gibt, ist mir total klar! Aber noch klarer ist mir, dass es einfach so gut wie keine Handwerker gibt, die noch ein wenig Ehre im Bauch haben. Von daher kann und will ich mich darüber einfach nicht mehr aufregen - solange mir das Teil nicht über dem Kopf zusammen bricht!
    Die Garage hat auf die Länge gesehen eine Abweichung von rund 6 cm von der einen Ecke zur anderen. Aber das Auto passt dennoch noch rein - was will man mehr. Der Abstand vom Haus ist an der vorderen Ecke 2 m, an der hinteren Ecke 1,90m - na und: ein Architekt würde das als Tiefenwirkung betrachten.
    Und eine 1 m ZK-Tür bekommen wir auch noch irgendwie in ein 99 cm Loch hinein.

    Statik hieß es bei uns, braucht man für die Garage nicht. Meinten auch alle Unternehmer, die uns ein Angebot unterbreitet hatten. Eigentlich gehe ich auch davon aus, dass ein Maurer, der ganze Häuser baut, zumindest dann eine Garage aus dem Bauch heraus hin bekommt! Insofern: es fehlt nun nur noch der Ringanker. Zu MB: Der Giebel kommt auf die schmalen Seiten, die Traufen demnach auf die Langen. Gemauert wird der Giebel nur auf einer Seite - der Seite, die ihr in dem Bild seht. Vorne, wo das Tor ist, soll nur eine Holzverschalung hin - dafür baut der Haushersteller eine Konstruktion.
    Für den Ringanker wollten wir jeweils zwei 12er Eisen unten und zwei 12er oben einlegen. Das ganze wird sich morgen erst mal angeschaut, bevor er den Beton einwirft. Sonst ist da glatt gar nichts drinnen, wenn wir da nicht nachschaun.

    WAS MICH WESENTLICH MEHR AUFREGT ALS DIE WUNDERBARE VIELFALT DER STEINE UND LÄNGENABWEICHUNGEN IST DIE EINMALIGE BLÖDHEIT DER HANDWERKER - DAS SCHLÄGT EINFACH ALLES!
    Aber egal - wir sind inzwischen eh dazu übergegangen die ganzen Restarbeiten selbst zu machen. Terrasse, die noch anzubetonierende Treppenstufe: und ich muss sagen - die ist echt zufriedenstellend geworden. 1mm Abweichung. Ich kann dieses Pfuscherpack hier auf der Baustell einfach nicht mehr ertragen. Und wenn nicht damals beim Kaufvertrag bereits das Dach der Garage mit gekauft worden wäre, würde ich das auch 10 mal lieber alleine machen.
     
  16. Nanusch

    Nanusch

    Dabei seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen - Reichelsheim / Beienheim
    Zeichnung Dachkonstruktion

    ...
     
  17. #16 C.. Schwarze, 11. Mai 2003
    C.. Schwarze

    C.. Schwarze Gast

    so allgemein gehalten...
    Die wunderbare Vielfalt der Steine fängt doch schon beim Einkauf an. Wenn man kein Mischmauerwerk haben sollte/darf/will mit dem entsprechenden Problemen, warum kauft man den nicht entsprechend ein?

    und sagemal, wie ist die Ausführung Halterung/Scharniere der Tore/ der Tür gedacht? so wie ich das sehe wird das 2-flügelig, hätten da nicht die ensprechenden 2 Eisen(keine Bewehrung) links und rechts mit in die Leibung eingemauert werden sollen?
     
  18. Nanusch

    Nanusch

    Dabei seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen - Reichelsheim / Beienheim
    Hallo wach?

    Es wurden 320 Steine gekauft, zuzüglich U-Steine. Jetzt sagen Sie mir doch mal - sind davon noch welche übrig, Herr Schwarze?

    Abgesehen davon - dass heißt also Sie würden auch wie unser Handwerker sagen - egal - keine Bims mehr da - nehmen wir doch noch KS hinzu und ein paar Betonsteine - passt schon. Auch Handwerker?
     
  19. Nanusch

    Nanusch

    Dabei seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen - Reichelsheim / Beienheim
    Und es soll ein Sektionaltor werden

    Bilder glänzen einfach nur schön. Deswegen lassen wir sie uns immer mal wieder zeigen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nanusch

    Nanusch

    Dabei seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen - Reichelsheim / Beienheim
    Entschuldigung Herr Schwarze!...

    Mit mir sind eben einfach die Pferde durchgegangen - war ungerecht und blöde!
     
  22. #20 C.. Schwarze, 11. Mai 2003
    C.. Schwarze

    C.. Schwarze Gast

    Handwerker? nein eher angelernter Laie. Wie Onkel Hans schon sagte: Poroton uns KS-Stein- laß das sein. Nur gleiches Material verwenden und eben so eingekauft. Die Frage Reste aufbrauchen um jeden Preis kam beim Mauern nicht auf. Obwohl ich habe da noch so ein paar Klinker....

    Und in der Zeichnung sah es nicht nach einem Sektionaltor aus.
     
Thema: Ringanker Garage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ringanker garage

    ,
  2. ringanker für garage

    ,
  3. ringanker berechnen

    ,
  4. garage ringanker ,
  5. garage flachdach ringanker,
  6. ringanker garage flachdach,
  7. betonsturz einschalen,
  8. torsturz Garagendach,
  9. einschalen des garagensturz
Die Seite wird geladen...

Ringanker Garage - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  3. Rohbauarbeiten für eine Garage

    Rohbauarbeiten für eine Garage: Hallo in die Runde, Wir haben vor auf unserem Grundstück eine Massivbau Garage erstellen zu lassen. Jedoch haben wir keine Vorstellung was so...
  4. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  5. Garage über Wohnraum nicht abgedichtet - keinen Anspruch darauf?

    Garage über Wohnraum nicht abgedichtet - keinen Anspruch darauf?: Hallo, wir haben neu gebaut und das Haus so geplant, dass die Garage über dem Kellerraum sitzt. Nun werden bei uns gerade Außenarbeiten gemacht,...