Ringanker von außen dämmen

Diskutiere Ringanker von außen dämmen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, Wir wohnen in einem Altbau und haben Probleme mit Schimmel, der am Übergang von Wand zu Ringanker auftritt. Ich vermute, dass der...

  1. ess

    ess

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wir wohnen in einem Altbau und haben Probleme mit Schimmel, der am Übergang von Wand zu Ringanker auftritt. Ich vermute, dass der Ringanker nicht gedämmt ist. Ist es möglich (und für das geschilderte Problem hilfreich) nur den Bereich des Ringankers von außen zu dämmen und die Dämmung von außen mit einem Dachkoffer unter dem Dachüberstand verschwinden zu lassen?

    Drempel haben wir nicht. Der Ringanker liegt um die Geschossdecke des OG. Das DG ist noch nicht ausgebaut, wird es aber demnächst, eine Dämmung der kompletten Fassade scheuen wir aus Kostengründen.

    Im Voraus vielen Dank für Antworten und Hinweise.
    Viele Grüße
    Elmar
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 chillig80, 27.12.2017
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    22
    Das wird dir hier so niemand sagen können. Das kommt sehr darauf an ob man bei der Ausführung auch die ganze Schwachstelle abdeckt („von oben her“ ist da ja immer noch nicht gedämmt).

    Hier macht wohl eher der „Versuch kluch“, mit dem Risiko „ausser Spesen nichts gewesen“ natürlich. Solche „kleinen Lösungen“ sind halt kleine Lösungen und wenn man da nicht nen Haufen Geld schon für ne professionelle Planung ausgeben will, dann hilft nur es einfach mal zu machen und das Beste zu hoffen...
     
  4. #3 petra345, 27.12.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Möglicherweise wurden neue Fenster eingebaut. Die haben bisher die Feuchtigkeit durch undichte Stellen abgebaut. Jetzt muß es die Wand machen und es bildet sich Schimmel.

    Oder man hat in dem alten Haus einfach mit dem Schimmel gelebt. Früher konnten das die Leute.

    Wenn die Fenster schon erneuert wurden, ist es sinnvoll zumindest die eine ganze Seite außen zu dämmen. Alle anderen Maßnahmen sichern nicht unbedingt einen Erfolg und kosten auch Geld.
    Man kann es natürlich mit 5 mm starkem Strypor aus dem Modellbaugeschäft oder ähnlichem Material auf der Innenseite probieren.

    Sind die Fenster nicht mehr neu und fragwürdig, sollte man erst die Fenster wechseln und im zweiten Schritt eine Dämmung anbringen. Das macht beim Anschluß Fenster-Dämmung weniger Arbeit.
     
  5. ess

    ess

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Danke für die Antworten. Ihr habt natürlich beide recht. Der Schimmel hängt sicherlich auch mit der Erneuerung der Fenster zusammen. Durch konsequentes Lüften kann man den Schimmel in der Regel auch einigermaßen im Rahmen halten. Deswegen scheue ich ja bisher auch die "große Lösung" direkt alles zu dämmen.
    Wahrscheinlich werde ich dann wirklich versuchen, wie chillig sagt und hoffen, dass die Dämmung im Bereich des Ringankers etwas bringt oder die Lage zumindest nicht verschlimmert.
    Auf jeden Fall vielen Dank für Eure Einschätzungen.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ringanker von außen dämmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

Die Seite wird geladen...

Ringanker von außen dämmen - Ähnliche Themen

  1. Wellblechdach dämmen

    Wellblechdach dämmen: Guten Abend, ich benötige während der Sanierung meines Hauses für den kommenden Winter einen beheizbaren Aufenthaltsraum auf dem Grundstück....
  2. Wie darf sich ein Sachverständiger äußern?

    Wie darf sich ein Sachverständiger äußern?: Wir hatten letzte Woche einen Sachverständigen da, weil unser WDVS, die Klinker und die Fenster augenscheinlich mangelhaft sind. Der Handwerker,...
  3. Betondecke Neubau dämmen

    Betondecke Neubau dämmen: Hallo, wir bauen gerade unser Haus und ich witme mich gerade dem Thema "Dämmung oberste Geschossdecke". Unser Haus besitzt ein Walmdach mit...
  4. Versorgungsschächte dämmen, Deckendurchbruch verchließen

    Versorgungsschächte dämmen, Deckendurchbruch verchließen: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem ein EFH, Bj 1964 gekauft und bin aktuell an der Sanierung /Renovierung. U.a wird die Elektrik und die Heizung...
  5. Holzbalkendecke neu Dämmen 2 Fragen

    Holzbalkendecke neu Dämmen 2 Fragen: Hallöchen, Wir haben vor 2 Jahren ein altes Haus erworben (BJ 1904, ausbau ca 1955), es hat 2 Stockwerke. Jetzt hatte ich letzten Sommer schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden