Ringgurt Unterbrechung? Beton selber mischen?

Diskutiere Ringgurt Unterbrechung? Beton selber mischen? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; So nochmal...;-)Sorry... Wenn ich in dem Datenblatt schaue stehen 14l/25kg. Dann bräuchte ich nur 193Sack /4825kg. Das ist schon ein Unterschied...

  1. #21 danielg40, 09.12.2023
    danielg40

    danielg40

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    4
    So nochmal...;-)Sorry...
    Wenn ich in dem Datenblatt schaue stehen 14l/25kg.
    Dann bräuchte ich nur 193Sack /4825kg.

    Das ist schon ein Unterschied zu dem was der Betonrechner ausspuckt...(260Sack/6500kg)

    Auf was nun verlassen?;-)

    Und sehe ich das richtig, das nur der Premium die C25/30 Qualität hat? Brauche ich den Premium ?
    Sind pro Sack 1,50€ Unterschied



    Screenshot_20231209_231604_Drive.jpg Screenshot_20231209_231538_Drive.jpg Screenshot_20231209_231604_Drive.jpg
     
  2. #22 JohnBirlo, 09.12.2023
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    427
    Du müsstest gerad nochmal deinen Rechenweg erklären, den versteh ich gerad nicht.

    Also woher kommt die Zahl 4825kg?
     
  3. #23 danielg40, 10.12.2023
    danielg40

    danielg40

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    4
    Gurt+Sturzlänge 33,64m
    Höhe 27cm
    Breite 24cm
    =2,18m³

    Pfeiler 2x 3,5m
    Breite 25cm
    Tiefe 24cm
    =0,42m³

    2,6-2,7m³

    2700÷14L = 189Sack
    193x25kg = 4825kg
     
  4. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    390
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    RLP
    1 m³ = 1000 ltr. - 1 Sack ergibt ? ltr. (sollte drauf stehen) , also ziemlich easy.
    Baustellenmischungen an tragenen Bauteilen sind für Firmen eigentlich nicht mehr möglich da diese keinerlei Nachweise für irgendwelche Normen, DIN, etc. besitzen
     
  5. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.071
    Zustimmungen:
    3.305
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Leichte Mathe Probleme schon am Anfang ...also entweder kaufst jetzt Sackware mit C25 wobei die 14 l nicht realistisch sind, nimm das Mittel mit 12 l Ergiebigkeit oder du bestellst nun Kies plus Sand plus Zement , es ist auch unwichtig ob du nun 0/8 Sackware oder auf 16er GK abstellst und stell Bewehrung in deine Pfeiler ( Anschlusseisen ist ja unten vorhanden) das wird kein Ing.-Techn. Bauwerk ...die Güte die du händisch erzielst reicht vollkommen aus
     
  6. #26 danielg40, 10.12.2023
    danielg40

    danielg40

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    4
    Wieso Mathe Probleme?Was stimmt an meiner Rechnung nicht?
    Wegen den 14L frage ich ja deshalb, on das realistisch ist, die 14L sagt ja der Hersteller;-)
    Also dann rechne ich mit 12L.

    Und es wird definitiv Sackware, ich möchte halt nur nicht 1T zuviel kaufen;-)

    Also reicht mir der günstigere BASIC (von den beiden Datenblättern)
    Dieser ist ja auch mit C25 angegeben!?

    Ich werde eine Bewehrung mit rein machen wenn ihr mir das empfehlen würdet.
    Da möchte ich auch nicht dran sparen, ist nur das besorgen und holen wieder aufwendig;-)

    ABERRRR....Hat mein Statiker wirklich Unrecht wenn er sagt das in die Pfeiler keine Bewehrung rein muss?
     
  7. #27 SIL, 10.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2023
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.071
    Zustimmungen:
    3.305
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Du mischst im Freifallmischer , keiner misst exakt die Zugabe , du willst ja Fortschritt haben , also kommt es mal 'dünner oder dicker ' ist auch Witterungsabhängig...das angegebene Optimum erreichst selten und derjenige der dann einbaut sagt dir schon wie er die Mischung mag , dein Porenbeton zieht auch anfänglich schlagartig dein Wasser aus deiner Mischung...beim Entnehmen aus dem Mischer und Transport wird auch etwas 'geschmoddelt' du wirst es also nie genau im Vorfeld auslitern können...dann rechne halt mit 13l pro Sack und bestelle volle Paletten , Rest Holst dann halt nach ..

    Zu den Paletten du kommst eh nicht auf eine volle Anzahl je nach Hersteller 950/960/980 oder 1040/10050/1060 oder 1260 etc kg gepackt ...
    Das bissel Zeugs ...8 Stäbe paar Bügel und oben in den Gurt geführt ...
    Nein , du hast eh nur Druckbelastung - allerdings warum dann Anschlüsse unten .... wenn nicht weitergeführt...Schub ? Angststahl ?

    Dazu musst du in deine Statik schauen ...oder fragst den TWP , alternativ setzt du etwas Zement pro Mischer Füllung zu ...Werksmischung ist Zementmäßig eh am unteren Ende ..
     
  8. #28 danielg40, 10.12.2023
    danielg40

    danielg40

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    4
    Wie meinst? Eine Palette hat 48Sack mit 25kg.
    Also 1200kg.
    Ich bestelle jetzt 5 Paletten, dann habe ich bissel Puffer...brauch nächstes Sommer auch nochmal was für Randsteine.


    Ja das ist Angststahl von mir;-)

    Ja laut Statik ists C25/30 XC1 für Balken/Gurte.


    Screenshot_20231210_150303_Samsung Notes.jpg
     
  9. #29 JohnBirlo, 10.12.2023
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    427
    Ah, jetzt versteh ich deinen Rechenweg.

    Wenn du einen Würfel hast, der genau einen Kubikmeter (also Außenmaße 1m*1m*1m) ist, passen da genau 1000Liter Wasser rein. Allerdings passen da nicht 1000 Liter Beton rein, weil der einfach eine andere Dichte hat.

    Deshalb kannste nicht einfach 2700m³ /14Liter Wasser = 189 Sack Beton rechnen. Richtig wären hier 189 Säcke mit Wasser die da rein passen würden.
     
  10. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.071
    Zustimmungen:
    3.305
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das passt schon grob in ca ...aus einem 25 kg Sack bekommst im Mittel 12,5 l Beton , also knapp die Hälfte in frisch , wenn er jetzt 6t bestellt ist er auf der sicheren Seite ....auch mit Verlust und 'Geschmoddel' etc was die Lagerung anbetrifft bis Sommer ordentlich einpacken , für Randsteine geht er dann noch
     
  11. #31 VollNormal, 10.12.2023
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1.714
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    1000 Liter sind 1000 Liter sind 1 Kubikmeter - völlig egal, welche Dichte der jeweilige Stoff hat.
     
    Ab in die Ruine gefällt das.
  12. #32 JohnBirlo, 10.12.2023
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    427
    Das bestreite ich ja gar nicht. Aber ich bestreite, dass man 2700 Liter Beton braucht um 2,7 Kubikmeter zu füllen.

    Hab jetzt gerad erst den Post von @VollNormal gelesen. Irgendwas stimmt hier nicht, aber ich weiß noch nicht, ob ich hier irgendwie irre. Der Rechner hatte bisher immer Recht und der sagt, dass man für 2,7m³ insgesamt 6,4t Beton braucht
     
  13. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    390
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    RLP
    sprichst du von Nass- oder Trockenmischung ?
     
  14. #34 VollNormal, 10.12.2023
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1.714
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Irgendwie scheinst du grade Schwierigkeiten mit dem Zusammenhang zwischen Volumen, Dichte und Masse zu haben ...

    2,7 m3 Beton hat bei einer Dichte von 2,4 to/m3 eine Masse von 6,48 to.
     
  15. #35 chris84, 10.12.2023
    chris84

    chris84

    Dabei seit:
    15.08.2023
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    160
    Es ist definitiv sicher, dass nach Adam Riese (und Eva Zwerg :mega_lol:) in einen Hohlkörper von 2,7m³ exakt 2700l Beton rein passen. Ein Liter mehr, und es läuft über (ok, das war überspitzt, wg. der Oberflächenspannung passen auch ein paar Liter mehr rein).

    Es sei übrigens darauf hingewiesen, dass die Verarbeitung von Sackware bei der Masse körperlich deutlich anstrengender ist, als Kies zu schippen...
    Ich käme nicht auf die Idee, das per Sackware zu machen.
    5,5t Kies kommen lassen, 1,5t Zement und dann 4:1 in den Mischer. Die Qualität reicht völlig!
     
  16. #36 WilderSueden, 10.12.2023
    WilderSueden

    WilderSueden

    Dabei seit:
    26.11.2022
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    352
    Ort:
    Westlicher Bodensee
    Was versprichst du dir eigentlich davon, die Mischung in Säcken zu kaufen?
    Wenn du eine gewisse Qualität haben willst, musst du das exakt mischen. Also Säcke abzählen, als ganzes in den Mischer und mit dem Messbecher daneben stehen. Dafür zahlst du beim Kies den Aufwand, das Zeugs in Säcken zu verpacken und erst zum Baumarkt zu schippern, bevor du den dann dort abholst. Plus natürlich jeweils die Gewinnmargen. Schüttgut direkt vom Kieswerk kommt dich auf jeden Fall deutlich billiger.
     
  17. #37 danielg40, 10.12.2023
    danielg40

    danielg40

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    4
    Ich wollte jetzt keine Physikalische Gesetze hier ändern...
    Aber für mich sind 12L Beton auch 12L Wasser(was das Volumen angeht)

    Sackware deshalb, weil wir es in einer grossen Wanne direkt oben in Arbeitshöhe anmischen werden.
    Die Säcke auf der Palette kann ich mitm Bagger hoch heben.
    So möchte es mein Kollege machen der mir hilft, so handhaben die das im echten Leben auf den Baustellen auch ;-)


    Mir stellt sich nur immer noch die Frage, ob mir der BASIC reicht, da nur der Premium mit C25/30 angegeben ist. Beide haben aber eine Druckfestigkeit von 25N.
    Wenn ich im Baustoffhandel frage, verkaufen dir mir zu 95% den Premium;-);-)
     
  18. #38 chris84, 10.12.2023
    chris84

    chris84

    Dabei seit:
    15.08.2023
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    160
    Mit was für einem Mischer wollt ihr den arbeiten?
     
  19. #39 danielg40, 10.12.2023
    danielg40

    danielg40

    Dabei seit:
    26.08.2021
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    4
    Er hat ein grosses Handrührgerät, aber welche Gerätschaft er da genau zum mischen nehmen möchte weiß ich nicht.
     
  20. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    4.041
    Zustimmungen:
    1.526
    Ja ne ist klar:mega_lol:
     
    driver55 gefällt das.
Thema:

Ringgurt Unterbrechung? Beton selber mischen?

Die Seite wird geladen...

Ringgurt Unterbrechung? Beton selber mischen? - Ähnliche Themen

  1. Ringbalken unterbrechen

    Ringbalken unterbrechen: Hallo, wir haben eine Doppelgarage aus den 70er Jahren. An diese Doppelgarage wurde wenig später noch einmal eine Einzelgarage gemauert. Beide...
  2. Stundenlange Unterbrechung bei Betonage der Bodenplatte

    Stundenlange Unterbrechung bei Betonage der Bodenplatte: Hallo zusammen, vergangene Woche fand die Betonage meiner Bodenplatte statt. Ich war leider nicht selbst vor Ort, aber mein Nachbar hat mir...
  3. Kondenswasser im Rohbau im Bereich Ringgurt

    Kondenswasser im Rohbau im Bereich Ringgurt: Hallo zusammen, ich habe eine Frage, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt. Bei uns wurde vor 3 Wochen der Innenputz (Kalkputz) angebracht...
  4. Knauf D112 - Grundlattung unterbrechen

    Knauf D112 - Grundlattung unterbrechen: Moin, ich habe mal ein Frag, ist zwar Altbausanierung aber klassischer Trockebau: Wenn ich aufgrund von Leitungsführung (KWL) ein tieferes...
  5. Frage zu Ringgurt und Bewehrung

    Frage zu Ringgurt und Bewehrung: hallo, ich baue im Moment eine unterkellerte Garage: (7x6,5m) Überall viel Stahl. das UG, Betonschalungsteine (30cm) Decke (20cm/ Stahlmatten...