Ringraumdichtung Anschluss an Bitumen-Dickbeschichtung

Diskutiere Ringraumdichtung Anschluss an Bitumen-Dickbeschichtung im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben die Tage eine Erdwärme-Bohrung bekommen und dafür wurden im Keller zwei Kernbohrungen durch den Beton geführt. Dann...

  1. Pyrate

    Pyrate

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    wir haben die Tage eine Erdwärme-Bohrung bekommen und dafür wurden im Keller zwei Kernbohrungen durch den Beton geführt. Dann kamen die Sole-Leitungen inkl. einer Ringraumdichtung rein. Nun ist ja die ursprüngliche Bitumen-Dickbeschichtung bei der Kernbohrung durchdrungen worden und es besteht kein dichter Anschluss an die Ringraum-Dichtung.

    Ich frage mich nun, wie das noch zu überarbeiten ist, bevor wir wieder zuschütten. Habt ihr Tipps?

    Die Fotos zeigen den aktuellen Zustand:

    IMG_1293.JPG IMG_1292.JPG

    So, wie es jetzt ist, fürchte ich, dass die Bitumen-Dickbeschichtung quasi vom Wasser an der Ringraum-Dichtung Hinterlaufen werden kann, auch wenn die Ringraum-Dichtung die Kernbohrung selbst dicht verschließen sollte.

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. #2 Fabian Weber, 13.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.377
    Zustimmungen:
    2.993
    Da hätte man halt besser eine Pressdichtung genommen.

    Ist das ein WU-Keller?
     
  3. Pyrate

    Pyrate

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Es ist WU Beton. Aber die Bitumen-Dickbeschichtung ist der relevante Teil der Abdichtung.

    Was kann man denn jetzt noch machen?
     
  4. #4 Fabian Weber, 13.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.377
    Zustimmungen:
    2.993
    Wenn es eine weiße Wanne ist, dann verstehe ich nicht, warum da überhaupt eine Bitumendickbeschichtung drauf ist, denn dan braucht man das ja überhaupt nicht.

    Aber egal, wenn Du das Sorgen hast, dann lass das zusätzlich mit Flüssigkunststoff abdichten.
     
  5. #5 Manufact, 13.12.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    913
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Welche Wasserbelastung an diesen Stellen ?
     
  6. Pyrate

    Pyrate

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Es handelt sich (leider) nicht um eine Weiße Wanne, sondern um WU Beton (aber nicht bewehrt, wie bei einer WW) und der Bitumen-Dickbeschichtung. Lastfall an der Stelle W1.2-E.

    Flüssigkunststoff vom Bitumen bis aufs Rohr? Wäre ein Job für einen Dachdecker, oder? Kann man die Sole-Rohre denn so einfach mit Flüssigkunststoff bearbeiten?

    Zum Thema Sorge: Also ich denke schon, dass das ordentlich und langfristig abgedichtet sein sollte und so sagt mir der Menschenverstand, dass es nicht gut (=dauerhaft) ist.
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 Manufact, 13.12.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    913
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Entweder 2K Bitumendickbeschichtung - oder 2K Dichtschlämme (Weber, Remmers).
    Überlappung ringsrum 0,5m.
    Bei den jetzigen Temperaturen aber problematisch wegen Aushärtung und Kondensation.
    Ansprechpartner sind Bautenschutz-Firmen.
     
    simon84 gefällt das.
  8. Pyrate

    Pyrate

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Also an der Wand ist ja Bitumendickbeschichtung. Wäre es dann besser ebenfalls mit Bitumen zu überarbeiten? Mit 0,5m ringsum meinst du um die Kernbohrung herum? Wie muss man denn den Übergang zur Ringraum Dichtung und Sole Leitung machen? Gerade dazu finde ich nichts.
     
  9. #9 Manufact, 13.12.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    913
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Ja, ringsherum.
    Die Leitung und die Dichtung müssen penibel sauber gemacht werden.
    Dann Anschleifen mit grobem Schleifvlies und wieder säubern.
    Einen konischen (kegelförmigen) Übergang von der Dichtung auf die Leitung schaffen.
    Der "Kegel" soll bis 10 cm auf der Leitung verlaufen.

    Ich rate dringend davon ab, dies bei Temperaturen unter 5Grad Celsius zu machen (dazu gehören auch die Nachttemperaturen)
    Der Bitumen härtet dann nicht aus.
     
    simon84 gefällt das.
  10. Pyrate

    Pyrate

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    @Manufact danke für die Erklärung. Leider hat die Ringraumdichtung selbst ja keine glatte Oberfläche (siehe Foto oben). Ich denke, dass es schwierig ist, da vernünftig anzuschleifen und Bitumen draufzumachen. Das Sole-Rohr verträgt Anschleifen und Bitumen?

    Gibt es sonst irgendeine Möglichkeit mit einem (flexiblem) Flansch oder einer Art Rosette?
     
  11. #11 Manufact, 14.12.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    913
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Einfach bi Remmers, Weber, etc. anfragen.
    DIe Hotlines sind gut.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Ringraumdichtung Anschluss an Bitumen-Dickbeschichtung

Die Seite wird geladen...

Ringraumdichtung Anschluss an Bitumen-Dickbeschichtung - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Duschablauf mit 67° Bogen

    Anschluss Duschablauf mit 67° Bogen: Hallo liebes Forum, wir bauen grad die Duschwanne ein, allerdings kommen wir nur mit ein 67° Bogen auf eine gute Position des Ablaufs. Der 67er...
  2. Dämmung an Ringraumdichtung nacharbeiten ?

    Dämmung an Ringraumdichtung nacharbeiten ?: Hallo zusammen. Wir haben vor kurzem bei uns im Keller eine Kernbohrung machen lassen, DN110. Dort ist eine Ringraumdichtung verbaut und durch...
  3. Abdichung Kernbohrung mit Ringraumdichtung

    Abdichung Kernbohrung mit Ringraumdichtung: Hallo zusammen Für die Wärmepumpe wurde in die 15cm Kellerstahlbetonwand (Bj 75) eine Kernbohrung mit einer Ringraumdichtung eingesetzt. Auf der...
  4. Anbindung von Ringraumdichtung an Bitumendichtbahn

    Anbindung von Ringraumdichtung an Bitumendichtbahn: Hallo allerseits, für den Anschluss einer Wallbox "muss" ein Erdkabel (5x6mm²) in meine Garage gelegt werden und dazu irgendwie durch die...
  5. Mehrspartenhauseinführung versus Ringraumdichtung

    Mehrspartenhauseinführung versus Ringraumdichtung: Hallo zusammen, wir sind gerade bei der Ausführung unseres WU-Kellers durch den Rohbauer. Haben kein drückendes Wasser. Die Wandöffnung für die...