Riss in Decken bei Treppe

Diskutiere Riss in Decken bei Treppe im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei mir wurde die Kellerdecke in Form von Filigrandecken-Elementen und darüber vergossenem Ortbeton hergestellt. Mit Stahleinlage usw....

  1. #1 BauherrNaiv, 2. September 2004
    BauherrNaiv

    BauherrNaiv Gast

    Hallo,

    bei mir wurde die Kellerdecke in Form von Filigrandecken-Elementen und darüber vergossenem Ortbeton hergestellt. Mit Stahleinlage usw.

    Schaut ordentlich aus, aber:

    In der Nähe der Kellertreppe, d.h. an dieser Aussparung für die Treppe, befindet sich ein breiter unregelmässiger Riss (zumindest oberflächlich, eine Art "Tal"), der sehr kiesig rüberkommt. Es sieht so aus, als wäre ein breites Stück Beton (100cm x 30cm) nachträglich als Berandung der Aussparung dranbetoniert worden.
    Tja, schwer zu erklären, aber möglicherweise wissen die Profis unter Euch, was ich meine, und können mir sagen, was denn an dieser Stelle üblicherweise gemacht wird.

    Oder ist der Firma da etwas abgebrochen und wurde wieder dranbetoniert?

    Oder ist es die erste Treppenstufe?

    Leider habe ich erst demnächst ein Photo.

    Danke Ihr Lieben
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. geigei

    geigei

    Dabei seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ---
    Ort:
    Bayern
    Wahrscheinlich

    war die Filigranplatte zu kurz.
    Manchmal bestellen die Baufirmen aber auch mit Absicht kürzere Platten, und betonieren den Rest vor Ort mit dran.
    Der Sinn des ganzen:
    Die Baufirma ist mit der grösse des Treppenloches auf der sicheren Seite.
    Wenn ausreichend bewehrt wurde, würde ich mir keine Sorgen machen.
     
  4. #3 BauherrNaiv, 4. September 2004
    BauherrNaiv

    BauherrNaiv Gast

    Jetzt habe ich ein Bildle davon. Siehe anbei.

    Es ist also so, dass dieses Betonstück am Treppenrand schon vor dem eigentlichen Betonieren auf den Filigrandecken da war. Ich frage mich,
    Was ist es?
    Machen das andere BU auch so?

    Danke für Hinweise.
     
  5. geigei

    geigei

    Dabei seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ---
    Ort:
    Bayern
    genau wie ichs oben

    beschrieben habe :winken
     
  6. #5 Carden. Mark, 4. September 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    geigei - warum kannst Du da was erkennen - und ich nicht?
    Viel zu klein!!!
     
  7. #6 BauherrNaiv, 4. September 2004
    BauherrNaiv

    BauherrNaiv Gast

    Hallo Geigei,

    ähmmm ich weiß nicht!

    Also nochmal genau schauen: Dieser Betonklotz auf dem Bild ist schon VOR dem Betonieren MITSAMT den Filigrandecken vorhanden -- das ist das Komische!
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "was" soll dran so komisch sein ????

    links den Klotz nennt man Treppenauflagerkonsole ca. 15cm breit = völlig normal (!)
    -
    rechts die Deckenrandabschalung schimpft sich Faserboard ... "diese" Ausführung ist das beste was man bei Elementdecken machen kann sprich auch mehr als normal (!)
    -
    Wo ist jetzt der Riss ??? ... an das Bild muss man echt mit der Lupe dran :mad:

    Von welcher Treppe reden wir überhaupt ... Fertigteiltreppe oder Ortbetontreppe ????
     
  9. #8 BauherrNaiv, 6. September 2004
    BauherrNaiv

    BauherrNaiv Gast

    Danke Josef,

    super, genau das wollte ich hören. Ich hoffen nämlich nicht, einen Fehler zu finden, sondern, dass alles in Ordnung ist.

    Anbei noch ein Bild von der ferigen Decke, da ist es ein wenig kiesig und rissig.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 BauherrNaiv, 6. September 2004
    BauherrNaiv

    BauherrNaiv Gast

    und vorher
     
  12. geigei

    geigei

    Dabei seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ---
    Ort:
    Bayern
    --->

    danke joseph; :winken
     
Thema:

Riss in Decken bei Treppe

Die Seite wird geladen...

Riss in Decken bei Treppe - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...
  3. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  4. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...