Riss in der Fuge der Stahlbetondecken-Fertigelemente

Diskutiere Riss in der Fuge der Stahlbetondecken-Fertigelemente im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, vor ein paar Tagen ist mir an einer Stelle in meinem bereits bewohnten Bungalow - im Wohnzimmer - ein ganz feiner Haarriss an den...

  1. #1 AndreAcer, 18.06.2014
    AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Hallo zusammen,

    vor ein paar Tagen ist mir an einer Stelle in meinem bereits bewohnten Bungalow - im Wohnzimmer - ein ganz feiner Haarriss an den beiden Stossfugen (= beide Seiten des Plattenteils) eines Stücks der Fertigteildecke aufgefallen. Die Fugen wurden durch uns mit Rotband verfugt - genau in diesen Fugen ist der Riss. Dieser geht relativ gerade und über die gesamte Länge der Fuge. Nach jeweils einem Meter versetzt sich der Riss innerhalb der Fuge um 2cm und geht dann wieder gerade weiter.
    Den Statiker will ich zwecks Besichtigung anrufen. Die Decke ist nicht bewohnt. Aber genau auf diesem Abschnitt stehen die Pfosten einer Mittelpfette.
    Vllt. habt ihr Ideen woran es liegen könnte? Und welche Möglichkeiten es gibt?
     
  2. #2 AndreAcer, 18.06.2014
    AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Der Riss ist übrigens deutlich weniger als 1mm breit.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  3. #3 AndreAcer, 18.06.2014
    AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier auch nochmal ein Bild des Risses

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  4. #4 Gast036816, 18.06.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    jooh - kann passieren. die frage ist, ob rotband als fertigteilfugenfüller geeignet ist. wer hat`s festgelegt oder empfohlen?
     
  5. #5 AndreAcer, 18.06.2014
    AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Malerleistungen = Eigenleistung ;-) aber offensichtlich war die Rotband Idee nicht so klug? ;-)

    Oder sind das dramatische Risse in Bezug auf die Statik?

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  6. #6 Bauigel85, 19.06.2014
    Bauigel85

    Bauigel85

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Balingen
    Statisch hat der Riss überhaupt keine Bedeutung. Die Hütte würde sogar stehen bleiben, wenn du die Fugen überhaupt nicht verspachtelt hättest.
     
  7. #7 AndreAcer, 19.06.2014
    AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Na das ist mir natürlich auch klar...ich meine das deswegen weil das die Wohnzimmerdecke mit 6x7m Größe ist und dieser Fugenriss auf beiden Seiten einer 6x1,20m Fertigteilplatte aufgetreten ist und genau über diesem Fertigteilstück auch Pfosten der Mittelpfette stehen.
    Außerdem geht er auf kompletter Länge jeweils durch.

    Aber ich bin erstmal beruhigt... ;) und mir überlegen ob ich da nochmal beigehen muss mit einem Gewebeband arbeiten muss.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  8. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Der Pfosten der Pfette macht Dellen in die Decke, da sie nach unten will ...
     
  9. #9 AndreAcer, 19.06.2014
    AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Ok...Dellen hab ich keine... ;-)

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  10. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Hast Du ... glaube mir ... Wäre die Decke tatsächlich grade und horzontal, dann würden die senkrechten Kräfte aus dem Stempel unendlich große Kräfte in der Decke verursachen.
     
  11. #11 AndreAcer, 19.06.2014
    AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Ok... heißt aber für mich, die Risse sollten nicht von Pfosten kommen, sondern sind tatsächlich mangelhafter Malerarbeiten bedingt. Statische Ursachen sinds somit nicht...?

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  12. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Nein statische Ursachen hat der Riss nicht ... der Riss hat dynamische Ursachen. Und ja, derjenige, der die Fuge verschlossen hat, hats wahrscheinlich verbockt.
     
  13. #13 AndreAcer, 19.06.2014
    AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Es sind ja zwei Risse...auf beiden Seiten des Fertigteilstücks jeweils durchgängig die 6m Lang. :-) aber ok. Ich bin ja froh dass es "nur" ein solch dynamischer Riss ist. Woraus entsteht wenn ich das noch fragen darf? Was verursacht dk einen dynamischen Riss?

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  14. #14 Thomas Traut, 19.06.2014
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Als dynamische Ursachen würde ich Schnee- und Windlasten jetzt nicht bezeichnen wollen, sonst müsste der Riss abwechselnd auf- und zugehen. So groß sind die im Vergleich zu Eigen- und Nutzlasten im üblichen EFH nicht. Ich würde als Ursache Kriechen und Schwinden annehmen.
     
  15. #15 AndreAcer, 19.06.2014
    AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Abwechseln auf und zu gehen s ie nicht. Aber sie versetzen sich nach 1m Länge innerhalb der Fugenbreite. Exakt gleich versetzt sich der Riss dann jeweils auch auf der anderen Seite. Ich meine dass die Risse nach den extremen Gewittern vor 1-2 Wochen erst da waren. Da wsr es extrem stürmisch bei uns, so dass es sogar Lebensbäume bei mir und beim Nachbarn rausgerissen hat.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  16. #16 OLger MD, 19.06.2014
    OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    sehe ich au so.
    Mag sein, dass sich der Riss ohne Gewitter erst in einem halben Jahr aufgetan hätte. Durch das Kriechen und Schwinden werden die einzelnen Betonteile [minimal] kleiner und es entstehen Spannungen in den vermörtelten Fugen. Kommt noch etwas Bewegung ins Spiel Spiel löst sich der Mörtel von den Fugenflanken. Je nach Haftzugfestigkeit mal auf der einen, mal auf der anderen Seite der Fuge.
    Also abwarten und in ca. 5 bis 10 Jahren die Fugen auskratzen, gründlich reinigen, vorbereiten und neu verfugen; ggf. unter Zuhilfenahme von Haftgrund / Haftbrücke o.ä..
    Je nach Untergrundvorberetung könnten z.B. auch Schalölreste an der Betonoberfläche dazu beigetragen haben, dass sich die Verfugung so schnell vom Untergrund gelöst hat.

    Gruß
    Holger
     
  17. #17 Inkognito, 19.06.2014
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Ansonsten kann das durchaus auch auf Biegung zurückzuführen sein, bei zweiachsiger Belastung ist die Zulagebewehrung quer zur Spannrichtung zwar um einen Faktor vergrößert, der der Verringerung der statischen Höhe entspricht, aber da die statische Höhe eben mit der dritten Potenz in die Berechnung des Flächenträgheitsmoments eingeht ist im Bereich der Halbfertigteilstöße eine Art Sollbruchstelle.
     
  18. #18 AndreAcer, 19.06.2014
    AndreAcer

    AndreAcer

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Trainer
    Ort:
    Münsterland
    Ok...aber auch dann wäre es ein normaler Vorgang -da du es Sollbruchstelle nennst- oder?

    Nichts worüber ich mir ernsthaft Sorgen machen muss?

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  19. #19 Thomas Traut, 19.06.2014
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Bei einem Riss
    würde ich mir nicht allzuviel Gedanken machen. Risse bis 0,4 mm werden i.A. als unbedenklich eingestuft. Wenn Du es genau wissen willst, lass mal jemanden die Statik überprüfen und sinnvollerweise auch die Durchbiegung im Zusand II (gerissener Beton) ermitteln. Zur Beruhigung: gerissener Beton ist der Normalzustand!
     
  20. #20 Inkognito, 19.06.2014
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Nee, Sorgen würde ich mir jetzt keine machen, Beton reißt in der Zugzone, nur dann kann der Betonstahl Kräfte aufnehmen - das ist erstmal ein ganz normaler Prozess. Wenn die Risse jetzt größer werden oder sich dauernd öffnen und schließen würde ich mit dem Tragwerksplaner reden.

    Sie haben ungewollt genau das getan, was man macht um Risse zu kontrollieren: Eine Gipsplombe drauf. Reißt der Gips irgendwann, dann arbeitet der Riss noch.
     
Thema: Riss in der Fuge der Stahlbetondecken-Fertigelemente
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. deckendurchbiegung einsturzgefahr

    ,
  2. warum risse in der betondecken Fugen

Die Seite wird geladen...

Riss in der Fuge der Stahlbetondecken-Fertigelemente - Ähnliche Themen

  1. Rissen in den Fugen der Dusche (Boden)

    Rissen in den Fugen der Dusche (Boden): Hallo zusammen, Mir ist aufgefallen das bei uns auf dem Boden der Dusche Risse in den Fugen Entstanden sind. Meine Frage ist nun ob man diese...
  2. Risse in Fugen in der Klinkerfassade

    Risse in Fugen in der Klinkerfassade: Guten Tag Bin vor 3 Monaten in ein Haus gezogen(Baujahr 2003). Habe jetzt im Carport über einem Bodentiefen Fenster gesehen, dass sich ein Riss in...
  3. Feine Risse in Fugen (Wand Dusche)

    Feine Risse in Fugen (Wand Dusche): Hallo zusammen, in unserem Bad (1,5 Jahre alt) bilden sich in einigen Fugen zwischen den Wandfliesen in der Duschkabine feine Risse (s. Bild)....
  4. Fugenrisse in Terrassenfliesen nach 2 Monaten

    Fugenrisse in Terrassenfliesen nach 2 Monaten: Hallo zusammen, vor 2 Monaten haben wir auf unserer Terrasse von einem Fachbetrieb Fliesen legen lassen, jetzt sind auf einmal Risse in den...
  5. Inhomogenes Verfugung

    Inhomogenes Verfugung: Hallo, bei der Sanierung eines ca. 100 Jahre alten Hauses haben wir von Außen den Putz ab gestemmt, dabei sind einige Steine aus der Fassade...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden