Riss in Kellerdecke

Diskutiere Riss in Kellerdecke im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, in unserem kürzlich erworbenen Haus (BJ 1968) habe ich leider einen Riss in der Kellerdecke festgestellt. Offenbar geht er von...

  1. #1 ansebaut, 30.04.2013
    ansebaut

    ansebaut Gast

    Hallo zusammen,

    in unserem kürzlich erworbenen Haus (BJ 1968) habe ich leider einen Riss in der Kellerdecke festgestellt. Offenbar geht er von einer Bohrung für eine Heizungsleitung aus und zieht sich diagonal zu einer anderen Wand. Wann das entstand ist wohl nicht mehr nachvollziehbar.

    Die Stärke muss ich noch nachmessen, Bilder folgen auch.

    Meine Sorge ist, dass die Bewehrung beschädigt wurde. Ist das denkbar? Oder wäre ein Loch (der Spachtelbereich ist ca 8cm im Durchmesser) in der Decke kein Grund für Einschränkungen in der Tragfähigkeit bzw. daraus resultierende Risse?

    Kurze Nebenfrage: Wenn Bewehrungen durchtrennt wurden, gibt es dann eine Möglichkeit, diese dann in einer Decke vernünftig wiederherzustellen (d.h. ohne unter der Decke T-Träger oder dergleichen einzuziehen)?


    Vielen Dank und beste Grüße!
     
  2. #2 Gast036816, 30.04.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    hol dir jemanden vor ort, der die rissbreite aufnimmt und dir entsprechende antworten und vorschläge zu deinen fragen unterbreitet. einen durchgetrennten bewehrungsstab wird man nicht ersetzen müssen, es sei denn, er ist der einzige in der decke.
     
  3. #3 RMartin, 30.04.2013
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Mal kurze Antworten in blau.
     
  4. #4 ansebaut, 30.04.2013
    ansebaut

    ansebaut Gast

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Antworten. Was hole ich mir denn da für einen Fachmann? Maurermeister, Statiker, Tragwerksplaner?

    Was kostet es im Schnitt so eine Person einzuladen?

    Ist es denkbar, dass der Riss harmlos ist, oder ist bei Rissen, die von Löchern ausgehen idR. mehr im argen?


    Danke und viele Grüße!
     
  5. #5 JamesTKirk, 30.04.2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Da wären Bilder schön. Aus der Prosa raus lässt sich diese Frage nicht beantworten.
     
  6. #6 Gast036816, 30.04.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    mit statiker oder auch tragwerksplaner genannt machst du erst einmal nichts verkehrt.
     
  7. #7 JamesTKirk, 30.04.2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Genau. Der wird sich die Sache vor Ort anschauen und ein Bild von den Rissen machen können (was hier ja fehlt :shades)
     
  8. #8 ansebaut, 01.05.2013
    ansebaut

    ansebaut Gast

    So, jetzt mal Bilder davon. An der breitesten Stelle haben wir ca. 0,5mm

    (Leider musste ich auch horizontale Risse an einem Fenster im OG am unteren Fensterrand in beide Richtungen feststellen, leider sind die auch von innen erkennbar, als wir die Tapete entfernten... Wie das alles kommt ist mir ein Rätsel..)

    P1010902.jpg P1010904.jpg P1010905.jpg
     
  9. #9 ansebaut, 07.05.2013
    ansebaut

    ansebaut Gast

    Habe das mal von einem Bauunternehmer anschauen lassen, der meinte, das sei bei Stahlbeton nichts ungewöhnliches. Was würde eigentlich ein Statiker dafür kosten (ich verbinde Statiker immer mit mindestens vierstelligen Beträgen für mal anschauen)? Aktuell scheinen die in der Umgebung ausgebucht zu sein..

    Kann noch jemand was dazu sagen?

    Soll ich mal eine Gipsmarke setzen und einige Wochen beobachten?

    Wie gesagt, ist das Haus von 68. Im benachbarten Kellerraum geht ebenfalls ein Riss (höchstens 0,1mm) ca 20cm von einer Bohrung für ebenfalls Heizungsrohre in Richtung Außenwand. Allerdings glaube ich, dass die Bohrungen schon immer da waren. Ob die Risse das auch waren weiß ich nicht.

    Wie "normal" ist denn eine solche Rissbildung und was würde / müsste man tun wenn es sich dabei um schwerwiegenderes handelt?
     
  10. mseppo

    mseppo

    Dabei seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (ET)
    Ort:
    SO
    Ist die Bohrung für die Heizungsrohre selber oder für deren Halterung? Bei uns im Keller geht von den Halterungen für die Leitungen ein ähnlicher Riss aus - laut Gutachter kommt das von der Art der Befestigung (die man heute so nicht mehr machen darf), sei aber kein Problem.

    Ein Gutachter bzw. Statiker (bei einem Bauingenieurbüro in der Nähe anfragen) kostet nicht die Welt. Um sich mal einen Riss anzuschauen (und bei Gelegenheit vielleicht noch mehr?) reicht eine Stunde locker - das wären hier in der Gegend etwas über 100 Euro. Mit so einem Gutachter geht man aber immer schon vor dem Kauf durch das Haus, nicht erst danach!
     
  11. #11 ansebaut, 08.05.2013
    ansebaut

    ansebaut Gast

    Der Riss geht direkt von der Bohrung aus. Es gibt noch einen kleineren (kurzen) Riss sozusagen daneben. Allerdings ohne Bohrung.
     
  12. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Also als Baulaie würde ich eine Gipsmarke setzen, zur eigenen Beruhigung. Reisst die nicht ist zumindest keine Veränderung des Zustands mehr vorhanden, das wäre in jedem Fall positiv.
     
  13. mseppo

    mseppo

    Dabei seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (ET)
    Ort:
    SO
    Sofern das Bauteil keine größeren Temperaturschwankungen erfährt, geht das ganz gut. Ansonsten wird die Gipsmarke reißen, ohne dass wirklich echte Veränderung passiert.

    Ansonsten wie gesagt: Bauingenieur(büro) in der Nähe anfragen, da findet man Gutachter und Statiker. Die schauen sich den ganzen Tag lang Risse an und verdienen ihr Geld unter anderem damit. Wie schon gesagt - der Stundensatz ist nicht annähernd im vierstelligen Bereich und danach wirst Du wieder gut schlafen können. ;)
     
  14. #14 ansebaut, 13.05.2013
    ansebaut

    ansebaut Gast

    Nachdem Statiker so etwas hier entweder nicht machen oder ewig ausgebucht sind, habe ich einen Gutachter kontaktiert. Mit An- und Abfahrt (er rechnet 1h, obwhol die Fahrt höchstens 10-15min dauert - naja mal zwei plus fertig machen etc...) schätzt der allerdings schon 500€. Ganz schön viel für mal schauen. Dazu könnte noch kommen, dass die Durchbiegung gemessen werden muss oder Kernbohrung ...
     
  15. mseppo

    mseppo

    Dabei seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (ET)
    Ort:
    SO
    Hast Du einfach mal in einem Bauingenieurbüro in der Nähe angerufen? Um die 500 Euro kosten die Gutachter, die ihre Dienste speziell für die Begutachtung von Häusern für Kaufinteressenten im Netz anbieten. Das ist dann aber eine komplette Begutachtung des Hauses, dauert dann auch mal 2h + schriftliches oder mündliches Gutachten danach!

    Für "mal schauen" ohne große Anreise sollte es nicht über 100 Euro gehen, das kann der Ingenieur auch mal im Vorbeifahren erledigen - da ist der Aufwand des Rechnungsschreibens höher als die erste Begutachtung selber. Hier in NRW war so was bisher jedenfalls kein Problem. 500 Euro für einen ersten Blick auf einen Riss ist entweder eine Art "Abwehrangebot" oder der Versuch, Dich abzuzocken.
     
  16. #16 Gast036816, 13.05.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das ist dann aber nix wert!
     
  17. mseppo

    mseppo

    Dabei seit:
    09.06.2012
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (ET)
    Ort:
    SO
    Dafür ist es dann auch billiger. ;)

    Den Wert solcher Gutachten würde ich auch nicht überbewerten. Irgendeine Haftung wird der sowieso nicht für seine einfache Inaugenscheinnahme übernehmen können, es sei denn, man kann ihm grobe Verletzungen der Sorgfaltspflicht nachweisen. Sonst wäre es ja zu einfach: Den Gutachter durch's Haus jagen und dann jeden nicht erkannten Mangel von ihm bezahlen lassen. Genauso bei jedem, der am Ende teurer war als veranschlagt.
    Und vor dem Hintergrund sollte eine einfache Sichtprüfung dieses Risses für 100 Euro machbar sein (und auch das ist schon recht gut bezahlt!). Wenn dann dabei herauskommt, dass man wirklich nochmal genauer nachschauen sollte, darf es natürlich auch teurer werden. Aber 500 Euro für eine Stunde, die auch die Anreise problemlos enthält - davon mögen manche Selbstständige träumen, aber das wird für die allermeisten nur ein Traum bleiben.
     
  18. #18 ansebaut, 14.05.2013
    ansebaut

    ansebaut Gast

    Sehe das eigentlich auch so wie mseppo.. Das "Angebot" ist von einem Bausachverständigenbüro für (Stahl-)Beton und Tragwerke und bezieht sich auf 1 - 1,5h auf Risse schauen.

    Gestern wollte mich noch ein Statikus anrufen. Naja, muss ich heute nochmal nachhaken.

    Aber mal (wieder) eine ganz doofe Frage: Der Riss verläuft ja diagonal aber im Grunde gerade durch den Raum. Kann das von der Bewehrung kommen? Bzw. wie kann sowas überhaupt auftreten? Darüber ist ja keine Wand o.ä.. Lediglich ein 25qm Raum, der aber an allen Seiten an tragenden Wänden aufliegt.
     
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    zum prozedere:
    guggst du in der planerliste der bayrischen ing.kammer,
    dort unter "augsburg"
    suche detaillieren nach tragwerksplaner
    anrufen und dessen terminkalender checken ;)
    zur bestätigung mailen; wegen angebot/inhalt seiner
    leistung (ortstermin - baustellenprotokoll - ursachen
    qualitativ - aussage zur sanierungart)
    vor ort: protokoll, autogramm

    zum riss: sieht erstmal unspektakulär aus, aaaber
    vor ort sieht man oft erst die probleme/ursachen ..
    gipsmarke würde ich mir verkneifen.
     
Thema: Riss in Kellerdecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. riss in der kellerdecke

    ,
  2. riss in kellerdecke

    ,
  3. risse in kellerdecke

    ,
  4. risse kellerdwcke,
  5. Riss in der Decke vom Keller,
  6. kellerdecke beton risse harmlos ,
  7. kellerdecke beton risse,
  8. riss in kellerdecke durchgehend baujahr 1973,
  9. risse in der kellerdecke ab wann bedebklich?,
  10. kernbohrung in kellerdecke,
  11. begutachtung kellerdecke,
  12. gipsmarken filigrandecke,
  13. riss in kellerdecke gutachter 56154
Die Seite wird geladen...

Riss in Kellerdecke - Ähnliche Themen

  1. Risse Kellerdecke und Abdichtung gegen drückendes Wasser

    Risse Kellerdecke und Abdichtung gegen drückendes Wasser: Hallo Zusammen, wir hatten die Tage mal wieder einen Ortstermin mit unserem Gutachter. Übrigens der 2. innerhalb einer Woche. Dieses mal geht es...
  2. Riss in der Kellerdecke

    Riss in der Kellerdecke: Hallo Fachleute, an der Kellerdecke habe ich einen Riss am Rand festgestellt, welcher mittlerweile eine Rissbreite von 0,4 mm an der Seite...
  3. Kellerdecke: Risse und Schäden an Hohlziegel

    Kellerdecke: Risse und Schäden an Hohlziegel: Hallo, in unserem vermieteten Haus zeigen sich nach 30 Jahren plötzlich Schäden an den Hohlziegelsteinen der Kellerdecke. Siehe Bilder. Die...
  4. Riss in Kellerdecke?

    Riss in Kellerdecke?: Liebe Leute, ich habe heute diesen Riss in unserer Kellerdecke entdeckt. Der Keller ist noch ganz neu und erst nächstes Monat kommt das Haus...
  5. Riss in der Kellerdecke!!

    Riss in der Kellerdecke!!: Hallo, ich besitze eine Doppelhaushälfte (Altbau, Bj.1912, Zechenhaus). In einem Element der Kellerdecke ist ein dicker Riss (siehe Bilder, ca....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden