Riss zwischen Balkon und Balkonpfosten

Diskutiere Riss zwischen Balkon und Balkonpfosten im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, wir sind gerade dabei, eine DHH (Bj. 1997) zu erwerben und haben bei der letzten Besichtigung festgestellt, dass ein...

  1. #1 Roman1984, 06.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2020
    Roman1984

    Roman1984

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    wir sind gerade dabei, eine DHH (Bj. 1997) zu erwerben und haben bei der letzten Besichtigung festgestellt, dass ein Balkonpfosten sich vom Balkon etwas gelöst bzw. versetzt hat.
    Im Detail ist der Pfosten 3cm zur Bruchstelle versetzt und nicht mehr bündig mit der ursprünglichen Stützstelle (ca. 1cm Spalt Zwischen Balkonunterseite und der Säule) zudem sieht man dass der Hohlraum (1cm Spalt) nachträglich aufgefüllt wurde.

    Wie schätzt ihr die Risiken ein?
    Ist es sinnvoll einen Statiker einzubinden oder ist das übliches Setzverhalten?

    Jede fachliche Bewertung ist willkommen.
    Danke im Voraus.

    Gruß
    Roman
     
  2. #2 simon84, 07.06.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.342
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hat gut geschoben. Würde definitiv einen Fachmann hinzuziehen, das bei der Preisverhandlung einpreisen und mir die gesamte Hausecke genauestens anschauen.

    Reparatur ist sicher machbar, notfalls 2. Säule oder Balkon komplett entfernen (falls nicht nötig).
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    693
    Beruf:
    Bauingenieur
    Vermutlich ist die Säule nur Deko und der Balkon trägt auch ganz ohne diese Stütze (ein Blick in die Statik klärt das ganze).
    Für die Kaufverhandlungen solltest du aber preisbildend erstmal 10.000 - 15.000 EUR Sanierungskosten (Statiker + Wiederherstellung der Tragfähigen Unterstützung) einpreisen.
     
    Fabian Weber gefällt das.
  4. #4 Roman1984, 07.06.2020
    Roman1984

    Roman1984

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die schnellen Einschätzungen.
    Das hilft uns sehr. Wir werden unseren Statiker einbinden.

    Unseren Notartermin hatten wir zwar schon, jedoch befinden wir uns zeitlich noch vor der Kaufpreisfälligkeit. Uns stört insbesondere, dass der Verkäufer diesen Mangel nicht angemerkt hat. Wir fragen uns, ob ein solches Setzverhalten nach 23 Jahren üblich ist? Ich schätze, dass sich die Säule gesetzt hat und nicht das Haus (Siehe Spalt zwischen Balkon und Säule).
    Handelt es sich dann schon um Arglist, da der Verkäufer den Spalt zwischen Balkon und der Säule aufgefüllt hat also davon gewusst haben muss?

    Danke nochmal für die schnellen Rückmeldungen und Unterstützung bei der Bewertung des Mangels. Das mindert etwas die Panik, insbesondere bei meiner Frau.

    Liebe Grüße
    Roman
     
  5. #5 simon84, 07.06.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.342
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der Mängel ist doch so offensichtlich wie könnte er jemals arglistig verschwiegen sein ? Du siehst es doch wenn du davor stehst .

    Im Notarvertrag ist vermutlich sinngemäß gekauft wie gesehen
     
  6. #6 Andreas Teich, 07.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    358
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Selbst wenn der Verkäufer den Spalt ausgeputzt haben sollte könnte er das nur aus optischen Gründen ausgeführt haben.
    Kaufentscheidend wird das ohnehin kaum sein und das ggf durch 1 oder 2 Stahlsäulen zu ersetzen wäre ohnehin ansprechender als eine derartig etwas irritierende asymmetrische Unterstützung.
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 BaUT, 10.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2020
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    693
    Beruf:
    Bauingenieur
    Bitte noch einmal DIESEN Satz lesen - oder zweimal oder dreimal.
    Wenn der Balkon auch mit abgesackter Stütze voll tragfähig ist (weil lt. Statik gar keine Stütze nötig war und diese nur einseitig zur Deko untergebaut worden ist - was ich mal vermute), dann ist der Schaden einer Rissbildung zwischen Platte und Stütze nur ein "optischer" und das Vermörteln war dafür durchaus eine fachgerechte Mängelbeseitigung. Da wurde in diesem Fall dann also nix verschwiegen.

    Bevor Sie also hier einen Anwalt bemühen und wegen arglistiger Täuschung den Kauf anfechten...
    erstmal ab ins Archiv vom Bauamt und die Statik einsehen...

    Die Zeit des Feilschens an der Höhe des Kaufpreises unter Abzug von Mängelbeseitigungskosten/Instandhhaltungsrückstau - die ist abgelaufen - das wird jetzt nix mehr.
    Wenn Ihr feststellt, dass die Stütze ohne Funktion ist, dann sollte der Fall sich damit erledigt haben.

    Sollte die Stütze tatsächlich tragend sein (was ich bei der einseitigen Anordnung nicht glaube) so war die Rissbildung und die Stützenverschiebung zur Kaufbesichtigung offensichtlich. Damit dürfte eine besondere Nennung des Risses durch den Verkäufer nicht nötig gewesen sein.
    Um hier ein "vorsätzliches Verschweigen eines verkäuferseitig bekannten Mangels" zu konstatieren brauchen sie echt Glück vor Gericht.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 Roman1984, 10.06.2020
    Roman1984

    Roman1984

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    Danke nochmal für die zusätzlichen Rückmeldungen. Die Statiker Unterlagen wurden schon angefordert und wir warten aktuell auf die Rückmeldung der Stadt.
    Eure Einschätzung deckt sich bisher mit identischen Häusern aus der Nachbarschaft, wo die Säule nachträglich entfernt wurde. Das ist schonmal ein grober Indikator. Zudem taucht die Säule nicht im Grundriss des UG auf (Nur im EG).

    Zur Vorgeschichte: Der Verkäufer hat uns diverse kleinere, sichtbare und versteckte Mängel offengelegt (Flecken auf dem Parkett, unebene bzw. gesetzte Terasse ), daher haben wir uns gefragt, warum ausgerechnet eine etwas schiefe Säule mit Versatz zum Balkon nicht angesprochen wurde. Daher die Panik.

    Wir versuchen das Thema zudem offen miteinander bzw. mit den Maklern zu besprechen.
    Gruß
    Roman
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 simon84, 10.06.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.342
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie gesagt, der Mangel ist absolut nicht zu übersehen. Da sehe ich keine besondere Hinweispflicht des Verkäufers.
    Das ist ungefähr so offensichtlich wie wenn bei einem Auto ein Scheinwerfer fehlt....
    Ausserdem scheint doch der Balkon sonst auch einwandfrei zu sein, Unterseite , Stirnseite usw.
     
  10. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    693
    Beruf:
    Bauingenieur
    Damit ist doch schon alles geklärt und der Blick in die Statik nur noch eine beruhigende Formsache.
     
  11. #11 driver55, 11.06.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.069
    Zustimmungen:
    495
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wo ist das Bild eigentlich hindiffundiert?:eek:
    Die Säule wurde sicherlich nachträglich laienhaft gesetzt, die dann über die Jahre "abgegangen" ist. Ich frage mich nur weshalb? Optik? Sieht doch mit einer Säule komischer aus als ohne! Ist das vielleicht nur als Schutz gedacht, dass Kleintransporter / Möbellieferanten nicht mit dem Aufbau gegen den Balkon fahren? Man sieht ja leider nicht, wie weit man da ranfahren kann.

    Wie ich da drauf komme?
    Bei einem Sanitärhändler in der Nähe gibt es ein Betonvordach als Dreieck über dem Eingang, der direkt befahren werden kann. Alle paar Wochen wurden dort die Aufbauten von Transportern beschädigt, weil zu nahe rangefahren.
    Direkt darunter (an der Spitze des Dreiecks) steht jetzt ein Betonblumenkübel als Schutz.;)
     
    simon84 gefällt das.
  12. #12 Roman1984, 21.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2020
    Roman1984

    Roman1984

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    Die Terasse bzw. die Balkonseite ist für Fahrzeuge nicht erreichbar, da sie sich auf einer ca. 1m Anhöhe befindet
    Die Gesamtproblematik ist leider noch nicht geklärt, hier ein kurzes Update:
    Die Stadt konnte die Statikerunterlagen leider nicht finden (Der Verkäufer hat ebenfalls keine Unterlagen zur Statik).
    Wir haben in der Zwischenzeit das Haus nochmal besichtigt und überprüft, ob in der Nähe des Balkons (mit der einen Säule) Risse vorliegen. Anhand der Bilder kann man erkennen, dass unterhalb vom Balkon, d.h. oberhalb der Terrassentür Risse sichtbar sind. Ansonsten sieht man lediglich, dass zwischen dem Balkon und der Fassade die Fuge irgendwann nachträglich aufgefüllt wurde. Im Hausinnern sieht man zum Glück keine Risse, aber das kann auch daran liegen dass der Innenraum 2018 renoviert wurde.

    Wie würdet ihr die Risse bewerten?
    Kann man anhand der Risse im Aussenputz (Nicht gedämmt) Rückschlüsse auf Risse in der Wand ziehen?
    Danke nochmal für die Einschätzungen.

    Liebe Grüße
    Roman
     

    Anhänge:

  13. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    1.938
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Aha :winken
    @Roman1984 die Risse sind die üblichen, die sind marginal und nach den Jahren zu erwarten.

    Was nun die Stütze betrifft und da keine Statik vorliegt - ob ein Nachbar die entfernt hat ist uninteressant, ggf wurde dort anders bewehrt..
    Wenn ich dazu noch die leichte Korrosion betrachte und generell die Ausführung deines Balkons, Kragplatte mit geringer MW Auflast, fast keine durch den Austritt...entscheidend ist wie tief in der EG Decke wurde bewehrt und der 'Vorsprung' der AW war warum nötig...
    Tendiere ich erstmal zu einer notwendigen Stütze, die Schiefstellung kommt aus dem Fundament der Stütze.
    Ergo TWP oder Stütze aus Holz oder Stahl darunter.
    Nein.
    Gering, mit mittleren Aufwand zu beseitigen.
     
Thema:

Riss zwischen Balkon und Balkonpfosten

Die Seite wird geladen...

Riss zwischen Balkon und Balkonpfosten - Ähnliche Themen

  1. Riss im Beton (Balkon) - Gefährlich ?

    Riss im Beton (Balkon) - Gefährlich ?: Guten Tag liebe Forums-Mitglieder, Ich habe heute als ich Fotos zum Austausch eines Balkongeländers machen wollte festgestellt, dass im...
  2. Risse an der Unterseite des Balkons nach Sanierung

    Risse an der Unterseite des Balkons nach Sanierung: Haben unser Balkon saniert, d.h. alte Fliesen entfernt und überschüssige Beton bzw. Untergrund weg gemacht. Balkon würde mit Teerplatten saniert....
  3. Brüstungsanschluss reißt

    Brüstungsanschluss reißt: Hallo Kameraden, ich arbeite für einen Bauträger in Berlin, der mit Hilfe vom GÜ Eigentumswohnungen baut. Jetzt hat ein Eigentümer die...
  4. Riss in Balkon

    Riss in Balkon: Hallo, habe im Winter festgestellt das ein Haarriss ca. der Mitte meine Balkons ist. Bei dem starken Tauwetter in diesem Winter haben sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden