Risse im Innenputz

Diskutiere Risse im Innenputz im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Wir wohnen seit 10 Wochen in unserem neuen Haus. Seit dieser Zeit konnten wir beobachten wie sich immer mehr Risse im Putz zeigen. Mittlerweise...

  1. Sally11a

    Sally11a

    Dabei seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Cham
    Wir wohnen seit 10 Wochen in unserem neuen Haus. Seit dieser Zeit konnten wir beobachten wie sich immer mehr Risse im Putz zeigen. Mittlerweise ist fast in jedem Zimmer ein Riss an irgendeiner Wand zu sehen. Die Risse verlaufen entweder vertikal oder horizontal. Mal zwischen Decke und Wand oder mal an der Verbindung Kamin/Wand aber einfach auch nur querverlaufend mittig in einer Wand. Die Risse sind immer mehrere Meter lang. Risse zeigen sich auch dort wo die Fenster an die Laibung reicht.
    Da wir keine Tapeten habe sondern der Putz nur gestrichen ist ist das natürlich nicht gerade ein toller Anblick. Nun stellt sich die Frage: Baumangel oder nicht. Wie kann dauerhaft nachgebessert werden. Was ist überhaupt der Grund für diese Risse? Gibt es spezielle Mittel auf dem Markt die man in die Risse einbringen kann (z.B. drüberstreichen). Ich hab schon mal was gehört von sog. "Fließfarbe"?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hellseher

    around?

    Gruß Michael
     
  4. Baufuchs

    Baufuchs Gast

  5. Hendrik42

    Hendrik42 Gast

    Bauherrenverständnis:

    Leichte Risse/Fugen dort, wo zwei Materialien oder Bauteile (Rigips/Wand, Decke/Wand, Wand/Schonstein) aufeinanderstossen sind hinzunehmen, die kommen immer.

    Dort wo es "im Zickzack" und nicht nur Waagerecht/Senkrecht Risse gibt, kann/soll nachgebessert werden.

    Üblicherweise versucht man Risse mit einem "Kellenschnitt" zwischen den Materialien/Bauteilen, der mit Acryl ausgefüllt wird, zu vermeiden.

    Wir haben festgestellt, daß das bei uns zum Teil sehr gut (Schornstein/Wand) funktioniert hat. Aber im DG gabs doch ein paar feine Risse und ein oder zwei, wo ich vielleicht selbst nochmal mit Acryl beigehe. Bei ein, zwei Fenstern auch.

    Feine Risse im Wandputz waren nach einmal überstreichen mit Wandfarbe weg (wir haben auch keine Tapete).

    Gruß, Hendrik
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Risse im Innenputz

Die Seite wird geladen...

Risse im Innenputz - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Innenputz Temperaturen

    Innenputz Temperaturen: Grüße Da es jetzt draußen eisige Temperaturen hat wollte ich mal Fragen wie das ausieht zwecks Innenputz habe eine Große Heizkanone in meinem...
  3. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...
  4. Risse in Aussenfassade

    Risse in Aussenfassade: Hallo Expertenteam, an unserem Haus im Eingangsbereich war bereits ein Riss vom Dach an bis zum Erdgeschoss, jedoch nicht in den Kellerbereich....
  5. Risse über Hohlsteindecke

    Risse über Hohlsteindecke: Hallo, nachdem ich Holzplatten an der Decke im Haus Bj.1968 entfernt habe, entdeckte ich ganz viele Risse und einen kleinen Durchbruch. Es ist...