Risse im Klinker

Diskutiere Risse im Klinker im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Moin, wir haben in unserem Haus (BJ 1979) vermehrt Risse im Klinker, am deutlichsten auf der Wetterseite. Die Risse sind teilweise offen, meist...

  1. #1 Donpepe, 30.01.2022
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    147
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    wir haben in unserem Haus (BJ 1979) vermehrt Risse im Klinker, am deutlichsten auf der Wetterseite. Die Risse sind teilweise offen, meist aber nur als dünne und dunkle Streifen sichtbar. (Bilder im Anhang).

    Zum Aufbau der Aussenwand (U-Wert ca 0,45):

    - 175er / teilweise 240er Hohlblockstein
    - 6cm Kerndämmung (Perlite)
    - Klinker

    Habe mit einem Architekten im Bekanntenkreis gesprochen und er meinte: Kein Problem. Im Sommer Fassade reinigen und trockenen lassen und dann behandeln (hydrophobieren). Dann wäre für Jahrzehnte Ruhe...

    Wie schätzt ihr das ein?

    Grüße und Danke
     

    Anhänge:

  2. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.274
    Zustimmungen:
    3.418
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Als mittelfristige Lösung ja.
    Nein.

    Vor allem auf dem 2 Foto dort ist die Rissbildung ja auch im MW und durchgängig.

    Eine Versiegelung bzw Hydrophobierung schützt das Bauwerk schon vorerst vor weiterer Zerstörung behebt aber nicht in den übergreifenden Rissbildern die Ursache, hier bleibt nur die Erneuerung...
     
    Donpepe gefällt das.
  3. #3 Donpepe, 31.01.2022
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    147
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    @SIL : danke für die Einschätzung... Am Ende wird mit jedem Riss mehr Feuchtigkeit in die Verblender ziehen und bei Frost weiter zerstören. Soweit richtig?

    Welche Optionen sind grundsätzlich denkbar:

    1. Klinkerfassade abreissen und dann WDVS aufbauen. Würde einige im Bezug auf die BJ typischen Wärmebrücken bringen und ich könnte deutlich besser an die geplannte Perimeterdämmung anarbeiten. (Keller ist ca 1m rausgebaut und Verblender steht 3 cm über). Würde dann mind 20cm Dämmung brauchen, was natürlich schon was bringt...

    2. WDVS über die Vorsatzschale: Damit wird Dübeln schwer und der Kleber muss auf dem Untergrund funktionieren. Unklar ist auch, ob die Verblender mit verzinkten oder Edelstahlankern eingebunden ist. Aus den Unterlagen geht nichts hervor. Jedoch ist diese Option bei einer Hydrophbierung aufgrund der Haftungsverringerung wahrscheinlich vom Tisch...

    3. Fassade verputzen... Geht das überhaupt auf Verblendern?

    4. Fassade steichen

    Habe das mal in aufsteigender (gefühlter) Murksreihnfolge sortiert.

    Grüße und Danke
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.274
    Zustimmungen:
    3.418
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Teuerste Variante ggf mit Bauantrag ..?
    Technisch geht es ,aber nicht sinnvoll, alle Anschlüsse Fenster/Dach etc passen ja dann auch nicht ..auch wieder Bauantrag ....?Wird in der Summe mit der ersten Variante fast gleich liegen.
    Ja, das geht -Strahlen Haftbrücke Gewebe etc
    Nee.Pfui

    Als jetztige Lösung Hydrophie, nach spätestens 4-5 Jahren wieder
    So weit zerstört sind die noch nicht, hast du Vollklinker oder Kammer?Das sieht eher auch nicht nach Frostschäden aus - eher aus Spannung, solange deine Fugen i.O. sind wird dies nicht viel mehr werden, ausser bei Kammerklinker
    Messe Mal die Breite der Risse

    Wo steckt das Fibi @Fabian Weber
     
  5. #5 Donpepe, 31.01.2022
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    147
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    messe morgen mal aus... Klinker haben Kammern.

    Auf die Frostschäden komme ich, weil man auf der gesamten Fassade diese feinen Risse (also eher wie die linken im Bild) findet... jeder 5-6. Stein hat die. Die sind aber nicht offen... zumindest nichts fühlbar mit Fingernagel etc...

    Grüße
     
  6. #6 Fabian Weber, 01.02.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.828
    Zustimmungen:
    5.258
    Ich würde da erstmal nichts machen. Eventuell kann man die Steine einschlämmen, sieht immer sehr schick aus. Aber die Risse werden da auch wieder durchgehen.

    Hydrophobieren ist schon der beste Tip. Ist ja auch nicht teuer.
     
Thema:

Risse im Klinker

Die Seite wird geladen...

Risse im Klinker - Ähnliche Themen

  1. Riss im Klinker

    Riss im Klinker: Hallo zusammen, wir haben vor ca. 1 Jahr neugebaut und ich habe nun folgende Risse direkt neben der Eingangstür entdeckt und mache mir Sorgen um...
  2. Risse im Klinker/Mauerwerk > ist das ein ernsthafter Schaden?

    Risse im Klinker/Mauerwerk > ist das ein ernsthafter Schaden?: Hallo, Wir sind im Begriff ein Haus aus Bj 1980 zu kaufen und stehen wenige Tage vor der Beurkundung beim Notar. Gestern haben wir bei einer...
  3. Risse und Ausbröckelungen in Klinker/Ziegelmauer unter Balkon, was tun?

    Risse und Ausbröckelungen in Klinker/Ziegelmauer unter Balkon, was tun?: Hallo zusammen, ich habe zwei Fragen: 1. Wie kann ich temporär die Risse und Ausbröckelungen in unserer Klinker/Ziegelmauer unter dem Balkon an...
  4. Brauche Hilfe Klinker Fugen Riss

    Brauche Hilfe Klinker Fugen Riss: Hallo liebe Leute, Ich weiß nicht ob es hier rein passt aber ich schildere mal mein Fall. Ich möchte mir ein Haus kaufen und da hab ich hinterm...
  5. Risse im Klinker

    Risse im Klinker: Hallo Experten An meinem Neuen Haus das jetzt 1.5 Jahre ist sind erste Risse im Klinker aufgetaucht aber nur da wo ich Große Fenster habe...