Risse im Mauerwerk und Kaminzüge

Diskutiere Risse im Mauerwerk und Kaminzüge im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe diverse Risse im Mauerwerk und Kaminzügen. Die ersten beiden Bilder zeigen den Kaminzug im Dachgeschoß. Eigentlich kann man...

  1. #1 Florian, 02.01.2005
    Florian

    Florian

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich habe diverse Risse im Mauerwerk und Kaminzügen.

    Die ersten beiden Bilder zeigen den Kaminzug im Dachgeschoß. Eigentlich kann man sagen, dass die Risse fast überall dort entstehen, wo die Steine übereinander gemauert wurden, also an den Fugen.
    Dies ist auch beim Lüftungsanlagenabzug zu erkennen.

    Unser Bauunternehmer sagt, dies seien Setzungsrisse und sind völlig normal. Deswegen stand dies auch so im Vertrag.

    Die nächsten beiden Bilder zeigen den Kaminzug im Erdgeschoß.
     
  2. #2 Florian, 02.01.2005
    Florian

    Florian

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Hamburg
    Weiter gehts

    Es folgen 4 Bilder vom Lüftungsanlagenabzug.

    Alle Risse sind nach und nach entstanden. Sie waren vorher definitiv NICHT vorhanden.

    Dort sind nun auch "diagonale" Risse zu sehen (siehe Bild 3 und 4).
     
  3. #3 Bauherrchen, 02.01.2005
    Bauherrchen

    Bauherrchen Gast

    Hallo,

    wurde denn beim Verputzen ein Gewebe verwendet?
     
  4. #4 Florian, 02.01.2005
    Florian

    Florian

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Hamburg
    Kellerwand zwischen 2 Räumen

    Auch habe ich Risse im Keller (Kalksandstein). Es betrifft eine Wand zwischen 2 Räumen.

    Bild 3 und 4 sind gleich, bei Bild 4 habe ich zur deutlicheren Ansicht die Risse eingezeichnet (so gut wie es ging :) ).
     
  5. #5 Florian, 02.01.2005
    Florian

    Florian

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Bauherrchen,

    meines Wissens wurde in dem Bereich kein Gewebe verwendet. Eckschutzschienen wurden eingesetzt, dort reisst es auch nicht. Nur dazwischen.
     
  6. #6 Bauherrche, 02.01.2005
    Bauherrche

    Bauherrche Gast

    Hallo, ich denke, das dies das Problem ist. Ich habe bei mir überall Gewebe verlegt beim Putzen und es reißt bis jetzt nichts. In der Garage hatte ich nichts gemacht und es reißt. Hab damals daraus gelernt und hab den Rest des Hauses nur mit Gewebe an den Stellen wie Stürze, Kamin, Rollokästen etc verputzt. Wenn da bei dir nichts ist, wirds wohl noch weiter reissen.
    Vorallem beim kamin,der arbeitet doch relativ stark durch die Abgaswärme.
     
  7. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    "Anmerkung" (!)

    .
    • Schornsteine bzw. Lüftungsschächte sind stets Formsteine mit einer Höhe von 33cm vermauert mit Mörtelgruppe II bzw. Plankleber (!)
      .
    • "solche" Schächte sollte man stets mit 2 Fuge (Mineralwolle) zum Mauerwerk setzen ... "warum" iss einfach erklärt wegen der "THERMIK" sprich im Inneren dieser Schächte herrschen andere Themperaturen wie im Raum (!)
      .
    • diese entstehende Thermik erzeugt Spannungen auf den Formstein bzw. dessen Mörtelfuge ... "wegen" des geringen Flächenauftrags des Mörtels bzw. den Dünnbettmörtels ist "hier" die schwächste Stelle im Glied die Mörtelfuge (!) ... sprich wenn es infolge dieser Spannungen zu einem Abriss kommt ist der stets in den Mörtelfugen zu suchen (!)
      .
    • "und" jetzt kommt der Putz ... "sobald" man die 2cm Wandfuge (Mineralwolle) nicht ausbildet gibt´s nen Abriss (!) ... sprich "hier" ist stets ein Wandfuge anzuordnen ... und beim Verputzen gibt´s in dem Eck einen sogenannten Kellenschnitt oder noch schicker 2 Abschlusseisen aneinandergesetzt damit eine ca. 2mm Dehnfuge entsteht (!) ... "denn" Sinn dieser Dehnfuge hin zum Mauerwerk verstanden ???
      .
    • Putzbewehrung im Kaminbereich bis zur Dehnfuge ... "naja" "ALLES außer Stucanet ist in diesen Bereich ein Alibi sprich normales Gewebe iss hier Perlen für die Säue ... "denn" es bringt nix ... die Risse kommen samt Gewebe bzw. Panzergewebe egal ob dieses Gewebe auf den Schornstein oder als sogenannte Gewebespachtelung aufgebracht wird (!) ... "daher" Merke im Kaminbereich ist Stucanet angesagt (!)
      .
    • Stucanet iss ne gute Erfindung "aber" leider kann damit auch keine Rissefreiheit garantiert werden (!) ... es sei denn man verwendet sogenannte biegesteife Kamin ... sprich hier wird ned vor Ort Stein- auf Stein gemauert sondern verwendet Geschosshohe Kamine die stets in allen 4 Ecken mittels min. Rundstahl Durchmesser 12mm zusammengespannt sind ... dabei disziplinieren die 4 Rundeisen die einzelnen Formstein ... "des" kennt man doch von den Zugankern gelle:) ... "und" zusammen mit diesen Geschosshohen Kaminen und dem Stucanet haben wir solche Probleme
      nimmer (!)
      .
    .
    "mmmh" mit den Kellerwänden kann ich nix anfangen ... hier brauch ich mehr Details ... wie Lage bzw. aus welchen Material bestehen die Aussenwände ... "denn" normal sind solche Risse nicht (!)
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    "Nachschlag" (!)

    man muss "ABER" auch unterscheiden mit was man putzt:

    a.) Kalkgibsputz
    b.) Kalkzementputz

    "das" Kalkzementputz härter iss als Kalkgibsputz wird sicher "keiner" in Frage stellen ... "und" das bei einem härteren Putz die Rissbildung höher anzusetzen ist wie bei einem weichen Putz dürfte auch klar sein ???
     
  9. #9 Florian, 02.01.2005
    Florian

    Florian

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Josef,
    vielen Dank für die ausführliche Erklärung.
    Die Schächte wurden mit Mineralwolle installiert. Soweit ist das also richtig.
    Sehe ich das denn auch richtig, dass solche Risse entstehen können (sehr wahrscheinlich), aber nicht weiter schlimm sind? Die Lüftungsanlage ist in Betrieb, der Kaminzug war nicht nie in Betrieb. Der Kamin dafür steht noch nicht.
    Wie bekomme ich solche Risse am besten weg? Es wurde mit Kalkgipsputz geputzt.

    Zu den Kellerwänden: Die Außenwand ist aus WU-Beton 30cm dick.
    Rechts von dem Rohr ist die Beton-Außenwand, links von dem Rohr ist die Kalksandstein-Wand zum Nebenraum. Der "Putz", der darauf zu sehen ist, ist Kalkgipsputz, sehr dünn aufgetragen (von meiner Frau (hat sie toll gemacht)), damit es ein bisschen schöner aussieht (so ein bisschen Rauhputzmäßig). Dann ist dort übergestrichen.

    Noch mehr info?
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    "nö"

    iss ned normal es sei den man hält sich ned an die oben genannten Spielregeln "ala" Geschosskamin samt Stucanet ... "für" den Fall iss es dann aber wieder normal (!)
    .
    Sanierung fast ausgeschlossen da iss Pfeffer (Bewegung) mit im Spiel (!)
    .
    "der" Riss in der KS-Wand (11,5cm ?????) iss ungewöhnlich wurde des Rohr im Bereich der Wanddurchführung gedämmt ? sprich getrennt vom KS-Mauerwerk ? ... wie sieht die gegenüberliegende Seite aus ???
    .
    Sanierung ... hier iss ohnehin zu empfehlen mal drüber zu malern ... "vielleicht" hat dann die letzte Stunde dieses Risses geschlage (?)
     
  11. #11 Florian, 09.01.2005
    Florian

    Florian

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Hamburg
    Das Rohr im Bereich der Wanddurchführung ist nicht gedämmt, muss aber auch nicht, da die Kernbohrung etwas größer ist, als der Rohrdurchmesser.
    Die andere Seite sieht im Prinzip genau so aus, allerdings ist der Waagerechte lange Riss dort noch nicht zu erkennen.
    Der Zick-Zack-Riss (den Fugen nach) hat sich oberhalb nun mittlerweile wieder geschlossen, man kann ihn links unterhalb des Rohres nicht mehr erkennen. Anscheinend arbeitet die Kiste ganz gut. Erst ab dem dritten Stein von oben setzt sich der Riss fort.
     
Thema: Risse im Mauerwerk und Kaminzüge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gemauerter kamin risse

    ,
  2. riss im kamin wie reparieren

    ,
  3. kamin risse putz

    ,
  4. risse im kamin,
  5. risse im kaminmauerwerk,
  6. riss im schornstein,
  7. kamin risse ausbessern,
  8. kachelofen mit kaminzuegen,
  9. kamin riss im schacht,
  10. risse kamin,
  11. risse kaminzug,
  12. risse am kamin ausbessern,
  13. risse im kamin reparieren,
  14. Risse im Schornstein Putz,
  15. riss im schornstein reparieren,
  16. risse beim kamin,
  17. dehnfuge im dachgeschoss,
  18. risse im schornstein reparieren,
  19. kaminwand riss,
  20. risssanierung innenputz kamin,
  21. dehnungsrisse am schor steinanschluss,
  22. risse wand kamin,
  23. risse schornstein reparieren,
  24. schornsteinriss reparieren,
  25. Schornstein riß
Die Seite wird geladen...

Risse im Mauerwerk und Kaminzüge - Ähnliche Themen

  1. Horizontale Risse hin zur Außenwand (mehrere Meter) - Poroton Mauerwerk

    Horizontale Risse hin zur Außenwand (mehrere Meter) - Poroton Mauerwerk: Hallo, wir haben letztens das Kinderzimmer (eigentlich sind es 2) auf Vordermann gebracht. Dabei sind uns 2 sehr lange Risse an der Wand...
  2. Risse im Unipor Mauerwerk

    Risse im Unipor Mauerwerk: Hallo, wäre klasse wenn die Profis mal einen Blick auf die Bilder von Rissen in den Ziegelsteinen meines Rohbaus werfen würden. Es handelt sich...
  3. Risse im Yton Mauerwerk unter Fensteröffnung

    Risse im Yton Mauerwerk unter Fensteröffnung: Hallo Wir lassen gerade ein Haus aus Yton Steinen bauen. Außenmauerwerk 36,5 cm. Seit ca 10 Tagen läuft das EstrichTrocknungsprogramm der Heizung....
  4. Risse im Mauerwerk zwischen Altbau und Neubau!??

    Risse im Mauerwerk zwischen Altbau und Neubau!??: Hallo, an meinem Balkon war ein mega langer Riss zwischen dem Altbau und dem Neubau. Wollte eigentlich nur V-förmig freimeisseln aber darunter war...
  5. Risse im Mauerwerk nach Sturm

    Risse im Mauerwerk nach Sturm: Guten Morgen zusammen, ich bin "eigentlich" bei Rissen kein Panikschieber, aber mich würden die evtl. Hintergründe mal interessieren. Aktuell...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden