Risse in Betonauffahrt korrekt sanieren

Diskutiere Risse in Betonauffahrt korrekt sanieren im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben bei uns eine schräge Auffahrt aus Beton (Baujahr Mitte der 60-er). Dort haben sich im Laufe der Zeit einige Risse gebildet,...

  1. #1 firefox_i, 30. Juni 2014
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    wir haben bei uns eine schräge Auffahrt aus Beton (Baujahr Mitte der 60-er).

    Dort haben sich im Laufe der Zeit einige Risse gebildet, die nun fachgerecht repariert werden sollen.

    Kann mir jemand einen Tip geben, wie dies korrekt gemacht wird?

    Danke
    S.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JamesTKirk, 30. Juni 2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Risse kann man nur "korrekt", d.h. fachgerecht und dauerhaft instand setzen, wenn man ihre Ursache kennt.
    Aus Deinen Angaben kann man sich überhaupt kein Bild von der Situation machen. Ein paar Bilder als erster Eindruck wären hilfreich ...
     
  4. #3 firefox_i, 30. Juni 2014
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    danke für die Reaktion.
    Ich versuche mal heute abend vernünftige Bilder zu machen.
    Für mich scheinen es aber Risse einfach durch Alterung zu sein.....

    Aber später mehr.

    Gruß
    S.
     
  5. #4 firefox_i, 1. Juli 2014
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo, hier nun die Bilder:
    20140630_175213.jpg 20140630_175221.jpg

    Gruß
    S.
     
  6. #5 JamesTKirk, 1. Juli 2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Im Straßenbau werden solche Risse mit dem Trennschleifer aufgeweitet und heiss vergossen (Bitumen). Einen Schönheitspreis gewinnst Du mit der Einfahrt eh nicht mehr, daher würde ich das so machen, wenn das meine Fläche wäre.
     
  7. #6 firefox_i, 1. Juli 2014
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo JTK,
    Schönheitspreis ist auch nicht im Fokus.
    Ich persönlich sage ja "Form follows function"...nur das Problem ist, dass wir 2 ältere Mitbesitzer in der Eigentümerschaft haben, deren Meinung ich so einschätze, dass sie sagen werden "das schaut aber dann nicht gut aus"....
    Außerdem hab ich Heißbitumen auch noch nie verarbeitet.

    Die Frage ist, ob man hier mit Reparaturmörteln für die Betoninstandsetzung was erreichen kann.
    Mir schwirrt da eine Augsburger Firma im Kopf rum, die ich bisher als guten Hersteller erlebt habe und die haben da was mit R3 und R4 im Programm......(mag hier keine Namen nenne, aber ich denke Du weißt wen und was ich meine.....)

    Oder ist das eher Flickwerk ?

    Gruß
    S.
     
  8. #7 JamesTKirk, 1. Juli 2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das ist Flickwerk, weil Du damit die Risse oberflächlich nur zuschmierst.
     
  9. #8 firefox_i, 2. Juli 2014
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    hmm mach ich das mit der Bitumenmasse nicht auch?

    Scheinbar hab ich es mir zu einfach vorgestellt....
    Meine Idee war : Risse aufweiten und Reparaturmörtel R4 rein.

    Aber für die korrekte Lösung scheint ja nur der komplette Abriss und Neuguß der Einfahrt zu bleiben.


    Danke dennoch
    S.
     
  10. #9 JamesTKirk, 2. Juli 2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    ... und die Risse werden wieder entstehen, Feuchtigkeit wird eindringen und im Winter auffrieren.

    Der Rück- und Neubau ist natürlich die beste Lösung, da der Beton zwischen den Rissen auch schon bessere Tage hatte. Da hat der Frost schon gewütet.
    Das ganze scheint mir aber ein Problem des Untergrundes zu sein, dass da was mit der Tragfähigkeit nicht in Ordnung ist. In so fern ist eine Rissfüllung eh nicht das probate Mittel für eine langfristige Instandsetzung und deswegen hatte ich auch eine flexible und keine starre Verfüllung der Risse vorgeschlagen.
     
  11. #10 firefox_i, 2. Juli 2014
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Ich hoff ich hab da jetzt nicht zu sehr geblafft - wenn doch: Sorry.

    Flexibel ist natürlich besser. Die Sache ist nur die, dass ich Heißbitumen nicht verarbeiten kann.

    Gibts da evtl was aus Kartuschen?
    Ich hab vor kurzem gesehen wie beim Bau einer Waschanlage der Übergang zwischen der Waschhalle und der Hofpflasterung mit was ausgespritzt wurde das final gummiartig wurde.....

    Gruß
    S.
     
  12. #11 JamesTKirk, 2. Juli 2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Eine längerfristige Instandsetzung dieser Risse ist für DIY sowieso nicht geeignet ...
    Es gibt auch was aus Kartuschen (z.B. auf Polyurethan- oder Polysulfidbasis), das ist von der Fugenvorbereitung und Verarbeitung her was für Profis. Also Finger weg davon, wäre schade um das teure Material ...

    Meinst Du mit "Übergang" die Fuge oder irgendwas flächiges ??
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 OLger MD, 2. Juli 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juli 2014
    OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Es gibt auch Systeme mit Kartuschenmaterial. Diese sollten aber von geschultem Personal verarbeitet werden, sonst ist das schnell rausgeworfenes Geld.
    Das Ganze sieht dann in etwa wie folgt aus:

    Bastel-Wastel-Anleitung entfernt, die zusätzlich auch falsch war, da wir NICHT über Fugen, sondern über Risse sprechen

    Nachteile gegenüber der der Heißbitumenvariante: es entsteht eine konkave Oberfläche, ein Nacharbeiten ist deutlich aufwändiger als bei der Bitumenvariante, Dreck und Steinchen drücken sich im Laufe der Zeit in das Dichtmittel ...

    Dem Alter und der Optik nach würde ich die Bitumenvariante wählen.


    Das was Du an der Tankstelle gesehen hast, waren sicherlich Abdichtungen für LAU/HBV - Anlagen mit zugelassenen Produkten und Ausführungsarten nach WHG (Wasserhaushaltsgesetz). Gute, aber teure Produkte. Einbau nur durch qualifizierte Fachfirmen.


    Gruß
    Holger
     
  15. axel50

    axel50

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Konstanz
    Benutzertitelzusatz:
    Bauleiter
    dann lass die finger davon. So wie JTK schon gesagt hat, das ist nichts für DIY. Lass das 'nen Fachmann machen der sich damit auskennt.
     
Thema: Risse in Betonauffahrt korrekt sanieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. risse im beton auffahrt ausbessern

    ,
  2. Beton Auffahrt ausbessern Stahl

Die Seite wird geladen...

Risse in Betonauffahrt korrekt sanieren - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Leitungsinstallation korrekt?

    Leitungsinstallation korrekt?: Nach einem langen und nicht ersten Telefonat mit dem Installateur, das mich nicht wirklich überzeugt, würde ich gerne Eure Meinung zur...
  3. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  4. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  5. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...