Risse in den Betondecken

Diskutiere Risse in den Betondecken im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, ich bitte um eure Hilfe und Einschätzung zur folgenden Situation: Wir befinden uns beim Innenausbau unseres neugebauten...

  1. #1 quest, 27.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2018
    quest

    quest

    Dabei seit:
    13.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Experten,

    ich bitte um eure Hilfe und Einschätzung zur folgenden Situation: Wir befinden uns beim Innenausbau unseres neugebauten Mittelreihenhauses. Es wurden inzwischen schon viele Arbeiten erledigt (Estrich, Aufheizen...).

    Nun sind uns mehrere Rissbildungen auf der Unterseite der Betondecken (vermutlich Filigrandecken) auf allen Etagen aufgefallen. Es ist aber auch nicht jeder Raum betroffen. Die langen Risse ziehen sich durch die einzelnen Betonplatten und sind teilweise deutlich erkennbar (siehe Fotos).

    Sind diese Risse in den Betondecken "normal" beim Neubau oder liegt hier ein Baumangel vor, der die Tragkraft der Betondecken gefährdet? Welche Maßnahmen sollte ggf. getroffen werden?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     

    Anhänge:

  2. #2 Lexmaul, 27.01.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Normal, aber einfach den zuständigen Statiker Bauleiter nochmal ansprechen.

    Stahlbeton muss reissen, damit er funktioniert - allgemein gesagt.
     
  3. quest

    quest

    Dabei seit:
    13.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!

    Bauträger und Architekten bewerten die Risse als unproblematisch- für einen Laien sieht die Betondecke erstmal "kaputt" aus. D. h., es muss nichts repariert werden und die Vliestapete kann geklebt werden?
     
  4. #4 Lexmaul, 27.01.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
  5. #5 Klenkes, 29.01.2018
    Klenkes

    Klenkes

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Aachen
    "Stahlbeton muss reißen ....."
    Blödsinn!

    Stahlbeton wird zwar so gerechnet, dass die Zugzone reißt, aber diagonal verlaufende Zugzonen wie in Bild 1
    gibt es wohl kaum.
    Außerdem erscheinen die Rissbreiten über 0,4 mm zu sein. .....Messen!
    Die Rissbilder deuten m.E. eher auf einen Schaden durch bzw. während des Transportes der Platten hin.
    Der Bauträger wird immer sagen, alles im "grünen Bereich"
     
  6. #6 Lexmaul, 29.01.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Deshalb sagte ich ja, es soll sich jemand vor Ort anschauen, der das berechnet hat.

    Aber Du hast recht, die verlaufen ja echt diagonal...
     
  7. #7 bauspezi 45, 29.01.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    332
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    sieht so aus als ob es Filligrandecken sind,
    die Deckenteile haben noch eine geringe Betonschicht und können beim Transport, Verlegung
    leicht verbiegen und es entstehen kleine Risse.
    die Steifheit entsteht erst durch die Zusatzbewehrung und den Aufbeton.
    "gefährlich" sind die nicht und im geringen Umfang auch unbedenklich
     
  8. #8 simon84, 29.01.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.861
    Zustimmungen:
    2.214
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Rissbreite nachmessen ist sicher nicht verkehrt. Auf einem Foto kann man sich sehr täuschen.
     
  9. quest

    quest

    Dabei seit:
    13.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die zahlreichen Antworten!

    Wir haben am Wochenende mal nachgemessen. Die Rissbreiten liegen aktuell zwischen 0,2 mm und 0,4 mm (siehe Fotos).

    Ist dies bedenklich und stellt einen Mangel dar? Muss hier nachgebessert werden? Wie sollten wir weiter vorgehen?
     

    Anhänge:

  10. #10 bauspezi 45, 29.01.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    332
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    dann mach halt eine Mängelrüge und schau was daraus wird...
     
    simon84 gefällt das.
  11. Domi88

    Domi88

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Experten,
    ich benötige eine Einschätzung für Risse in der Betondecke in der Kellerwohnung meiner Eltern.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Wie würdet ihr diese Risse einschätzen?
    Für mich sieht es so aus, als hätte mein Vater die Risse überstrichen. Denn an der Decke sind die Risse eher gewölbt Richtung Fußboden (als wäre Farbe heraus gelaufen und getrocknet). Erinnern kann sich jedoch keiner mehr.
    Das Baujahr ist Mitte 70er und ich frage mich, ob ich die Betondecke leicht abklopfen soll (3-5 cm links und rechts vom Riss), anschließend frisch verspachtel und dann wieder streiche.

    Freue mich eure Experten-Meinungen zu hören.
     
  12. Domi88

    Domi88

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    B64A6B43-529F-49A5-BB04-DB90DE7BFB28.jpeg 6D45A6C1-4DF8-46B0-AE5F-1ABD0D6FB2B9.jpeg Hier nochmals die Bilder.
     
  13. Domi88

    Domi88

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    leider gab es noch keine Rückmeldung. Es würde mich freuen, wenn jemand seine Erfahrung teilen könnten
    Vielen Dank und viele Grüße
    Dominik
     
  14. #14 simon84, 29.03.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.861
    Zustimmungen:
    2.214
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hi Dominik,

    Ist immer am besten du machst einen eigenen Beitrag auf. Wenn du dich an alte Beiträge hängst wird das übersehen.

    ansonsten spricht nichts dagegen, dass du es versuchst, wenn du sowieso keine anderen Maßnahmen vorhast den Riss genau zu ergründen etc.

    mehr als dass es wieder reißt kann nicht passieren.

    wenn sich das die letzten 5 Jahre nicht verändert hat sehe ich sogar die Chancen gut dass es klappt
     
  15. Domi88

    Domi88

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Simon,

    vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich habe die Decke nun etwas an den Stellen abgeschliffen, sodass der lockere rissige Grundputz um die Rissstellen entfernt ist. Dann habe ich schön gleichmäßig verputzt. Anschließend am Ende habe ich Raufaserfarbe verwendet mit einer größeren Körnung, um zukünftige kleine Deckenrisse leicht nachbessern zu können.
    Einziger Fehler ist vllt. die Raufaserfarbe in einer Kellergeschosswohnung zu verwenden, da die Farbe Holzspäne enthält (organisches Material) und somit eventuell unvorteilhaft ist um Schimmel vorzubeugen. Dies erwähne ich, da dieses Forum und dieser Beitrag eventuell in Zukunft für andere Leute auch interessant sein könnte.

    Grüße
    Dominik
     
    simon84 gefällt das.
  16. #16 Fabian Weber, 05.04.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    2.107
    Nächstes Mal nimmst Du Quarzsand statt Rauhfaser :)
     
    Domi88 gefällt das.
Thema: Risse in den Betondecken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. risse in betondecke

    ,
  2. betondecke risse

    ,
  3. riss in betondecke

    ,
  4. risse betondecke,
  5. riss betondecke,
  6. betondecke gerissen,
  7. stahlbetondecke risse,
  8. betondecke riss,
  9. hausbau betondecke riss,
  10. riss durch betondecke,
  11. betondecke gebrochen,
  12. risse in der Beton decke,
  13. decke stahlbeton risse,
  14. best cameras,
  15. news,
  16. risse in der betondecke,
  17. risse zwischen deckenteilen,
  18. Risse im beton zwischendecke,
  19. spannungsrisse betondecke,
  20. riss in zimmerdecke,
  21. wie schlimm ist ein riss in betondecke,
  22. betondecke risse gefährlich,
  23. risse Decke,
  24. risse in betondecke altbau,
  25. ross in betondecke
Die Seite wird geladen...

Risse in den Betondecken - Ähnliche Themen

  1. Risse in Betondecke UG

    Risse in Betondecke UG: Hallo Zusammen, ich habe in unserem Neubau heute Risse an der Betondecke im Keller entdeckt. Diese Risse ziehen sich teilweise über die komplette...
  2. Risse in Betondecke nach Hitzeperiode?

    Risse in Betondecke nach Hitzeperiode?: Hallo, bei unserem EFH wurde im März die Filigranbetondecke aufgelegt und zwei Tage später auf 20cm Gesamtstärke aufgefüllt (laut...
  3. Risse in Betondecke unter Estrich (BJ1960)

    Risse in Betondecke unter Estrich (BJ1960): Hallo zusammen, nach dem Entfernen von unserem Estrich ist mir aufgefallen, dass wir einige Risse in der Betronträgerdecke haben. Muss ich da...
  4. Riss in der Betondecke

    Riss in der Betondecke: Hallo ich bin neu hier. Habe mit meiner Frau ein Haus gekauft, das wir aktuell sanieren. Jetzt habe ich den Estrich weggeklopft, weil wir eine...
  5. Riss in Betondecke

    Riss in Betondecke: Hallo*, ich habe einen Riss in unserer Betondecke entdeckt. Der Riss ist knapp 1mm dick und verläuft genau mittig über die gesamte Länge der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden