Risse in der Silikonfuge wg. falscher Badewannenmontage?

Diskutiere Risse in der Silikonfuge wg. falscher Badewannenmontage? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, bei unserer Badewanne hat sich die Silikonfuge an 2 Stellen gelöst, die wir auf eine nicht fachgerechte Montage zurückführen. Wenn man...

  1. #1 Dr Snuggles, 17. Juli 2017
    Dr Snuggles

    Dr Snuggles

    Dabei seit:
    16. August 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    55543 Bad Kreuznach
    Hallo,
    bei unserer Badewanne hat sich die Silikonfuge an 2 Stellen gelöst, die wir auf eine nicht fachgerechte Montage zurückführen. Wenn man sich auf den Badewannenrand setzen tut, ist auch ein Knackgeräusch zu hören. Laut unserem Fliesenleger, könnte er die Fuge zwar erneuern, jedoch würde nach kurzer Zeit das Problem wieder entstehen, da die Ursache nicht beseitigt wurde. Aus unserer Sicht sind die Risse dort entstanden, wo sich keine Befestigungsschiene befindet. Für uns ist die Ursache damit klar - unser GU sieht das natürlich etwas anders und meint, dass sich die Badewanne in einem mangelfreien und vertragsgerechten Zustand befindet. Wir haben wegen diesem und anderen Themen den Anwalt eingeschaltet. Wir reden von Neubau, der Einzug war vor ca. 1 Jahr. Wir haben eine V&B Badewanne aus Sanitär-Acryl. Ein Poresta-Badewannenträger kam nicht zum Einsatz. Unsere Wanne wurde an zwei Seiten mit Wedi-Platten verkleidet.

    Uns würde jetzt interessieren, ob die Montage aus Eurer Sicht fachgerecht durchgeführt worden ist?! Oder ob es z.B. eine DIN gibt, die vorschreibt, wie die Montage zu erfolgen hat? Was würdet Ihr uns empfehlen?

    Anbei ein paar Bilder zur Verdeutlichung:

    01_badewanne_schiene.jpg
    02_badewanne_wedi.jpg
    03_Fugenriss 1v2.jpg
    04_Fugenriss 2v2.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Wannenanker fehlen auf jeden Fall.
    Wurde die Wanne vor dem Versiegeln mit Silikon gefüllt?
    Wurde die Wanne vorher entfettet, um die Haftung des Silikons sicherzustellen.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  4. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    @am1003: Du meinst wohl eher mit Wasser befüllt. Sprich, gefüllt verfugt...
    Das Bild zeigt jedenfalls "Die Wanne ist voll".

    Montage hin oder her...
    a) hätte ich den passenden Wannenträger genommen...und
    b) sitzt man ohnehin nicht auf Acrylwannenränder...
    (aber kann man dort überhaupt sitzen? Im Anschluss ist doch direkt das WC.)

    Schau dir doch mal den "frei schwebenden Wannenrand" auf Bild zwei an, auch wenn da noch eine Wediplatte sitzt. Nach Silikonfugenreißen sind dann Acrylwannenrisse (an den besagten) Stellen vorprogrammiert.
     
  5. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    @driver 55: richtig

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  6. #5 Dr Snuggles, 23. Juli 2017
    Dr Snuggles

    Dr Snuggles

    Dabei seit:
    16. August 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    55543 Bad Kreuznach

    1) Danke für Dein Feedback. Wo steht denn geschrieben, dass es unbedingt Wannenanker sein müssen? Wir hatten vorher welche sitzen und die Wanne war nicht richtig fest und es kam zu einem Wannenriss. Daher wurden die Anker gegen eine Schiene ausgetauscht. Kann mir nicht richtig vorstellen wie Schiene und Anker an der Wand miteinander kombiniert werden sollen.
    2) Ich weiß nicht, ob die Wanne vorher entfettet worden ist. Das war eine Fachfirma, von daher gehe ich erst einmal davon aus, dass die wissen was sie tun. Zumal die Silikonfuge an den anderen Stellen wo eine Schiene sitzt völlig okay ist.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Dr Snuggles, 23. Juli 2017
    Dr Snuggles

    Dr Snuggles

    Dabei seit:
    16. August 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    55543 Bad Kreuznach
    Hi Driver55, korrekt,

    die Wanne wurde zum Zeitpunkt der Montage mit Wasser gefüllt.
    zu a) Den Wannenträger hätten wir auch lieber genommen, wussten aber damals nicht, dass es so etwas gibt und unser GU bzw. die ausführende Firma hat diesbezüglich nichts erwähnt.
    zu b) Es ist genug Platz um sich auf dem Badewannenrand hinzusetzen (siehe Foto). Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendwo offiziell geschrieben steht, dass man dies nicht darf.

    Deine Befürchtung dass es später (wieder) zu einem Wannenriss kommen kann, haben wir auch.


    IMG_5669.jpg
     
  9. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Nicht alles, was nach Sitzgelegenheit aussieht, ist auch eine. Das selbe gilt übrigens für den WC-Deckel.
     
Thema:

Risse in der Silikonfuge wg. falscher Badewannenmontage?

Die Seite wird geladen...

Risse in der Silikonfuge wg. falscher Badewannenmontage? - Ähnliche Themen

  1. Wände mit falschem material geglättet

    Wände mit falschem material geglättet: Hallo liebe Bauexperten, wir haben eine Frage zu den Wänden in unserer Mietswohnung. Unser Vermieter verlangt von uns, dass wir die...
  2. Risse im betonierten Keller- Wasser

    Risse im betonierten Keller- Wasser: Hallo ihr Lieben! Wir mussten gestern feststellen, dass in zwei Kellerräumen Risse in den betonierten Außenwänden sind, durch die jetzt Wasser...
  3. Expertenfrage Risse Mauerwerk durch unterschiedliche Materialien

    Expertenfrage Risse Mauerwerk durch unterschiedliche Materialien: Hallo Gemeinde, vorab die Info, ich bin kein Maurer, kann aber durchaus Wände verputzen, bitte gebt mir eine Chance und antwortet nicht gleich mit...
  4. Risse in der Wand Baujahr 68

    Risse in der Wand Baujahr 68: Hallo zusammen, ich heiße Lukas, bin 27 und Besitzer eines Zweifamilienhaus Baujahr 68. Nach einem schweren Sturm hab ich an meinem Haus Im...
  5. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...