Risse in Fusspfette

Diskutiere Risse in Fusspfette im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei meinem neu erstellten Garagen-Satteldach mit ebenfalls überdachtem Carport findet sich in der Fusspfette (6m lang) der Konstruktion...

  1. Hannes Jo

    Hannes Jo Gast

    Hallo,

    bei meinem neu erstellten Garagen-Satteldach mit ebenfalls überdachtem Carport findet sich in der Fusspfette (6m lang) der Konstruktion ein tiefer (5cm?) Riss der sich fast durch die gesamte Länge zieht.

    Ich habe dazu eine Verständnissfrage. Es geht mir hierbei nicht um ein statisches Problem -- das ich nicht vermute. Auch ist mir klar, dass ich kein "wichtiges" Problem habe.

    Das Hausdach wurde aus KVH erstellt, ich nehme an, das Garagendach, das sich an das Hausdach anschließt ebenfalls. An der Stelle des Risses war vorher eine Leimung, wie ich sie an vielen der KVH-Sparren und Pfetten sehe. D.h. es ist eine mehrere Millimeter dicker dunkler "Strich" -- sieht aus wie Holzkitt.

    Nun meine beiden Fragen:

    1. Ist es normal, dass die Pfette gerade an dieser Leimung aufreisst oder zeugt dies von unplanmäßiger Belastung?

    2. Die Pfette liegt auf den Seitenwänden der Garage auf und ist dort mit einem (zu kurzem) Winkel befestigt, der wiederum gedübelt ist. Am anderen Ende wird die Pfette durch eine Holzstütze gestützt. Diese ist jedoch nur durch zwei dünne Schrauben mit der Pfette verbunden. Die Pfette hat sich bereits in Richtung der Sparrenauflast verdreht. Passend dazu ist der besagte Riss.
    Dies sagte ich bereits meinem BL -- der vertröstet mich und meint "das machen wir am Schluß". Was wäre denn in diesem Fall eine "korrekte" sinngemäßte Befestigung der Holzteile, damit keine weiteren Verdrehungen und Risse stattfinden?

    Danke für Erklärungen, auch wenn es sich nur um ein Detail handelt.

    Grüsse
    Hannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Statik

    sofern die Querschnitte und Anschlußdetails der Statik eingehalten sind, sollte sich kein Problem ergeben, insbesondere, da die Statik mit einem erheblichen Sicherheitsfaktor (2,5 fach) gerechnet wird.

    Ein Riss über die gesamte Länge der Pfette kann durchaus noch in Ordnung sein, sofern Rissneigung gegenüber dem Faserverlauf sowie die Risstiefe innerhalb der Vorgaben der DIN 4074 sind.

    Wenn für die Verankerung kein besonderes Detail oder ergänzende statische Angaben gemacht sind ist eine Verankerung über einen Winkel (z.B. BMF 90 oder 135) durchaus in Ordnung.

    Die Stütze wird wahrscheinlich mit einem Zapfen in die Pfette eingebunden sein. Wenn nichts weiteres in der Statik ausgeführt ist, reicht hier eine einfache Lagesicherung (durch Pfette genagelt resp. geschraubt.)

    Bei dem "dunklen Strich" wird es sich wahrscheinlich um Teile der Markröhre handeln. Das können Sie recht einfach am Verlauf der Jahresringen sehen (Enden der Pfette betrachten).

    Bei keilzinkenverlängertem KVH beginnen Risse recht häufig im Bereich der Verleimung; das resultiert meist aus unterschiedlichen Ausgangsfeuchten der zu verleimenden Teilstücke. Ein statisches Problem ergibt sich daraus in der Regel nicht. Die Leimverbindung ist meist fester als das natürlich Holz; in Bruchtests bricht das Holz meist im gewachsenen Bereich des Holzes.
     
Thema: Risse in Fusspfette
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußpfette verdreht

Die Seite wird geladen...

Risse in Fusspfette - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...
  3. Risse in Aussenfassade

    Risse in Aussenfassade: Hallo Expertenteam, an unserem Haus im Eingangsbereich war bereits ein Riss vom Dach an bis zum Erdgeschoss, jedoch nicht in den Kellerbereich....
  4. Isolierung Fußpfette Altbau 1937

    Isolierung Fußpfette Altbau 1937: Hallo zusammen. Ich bin schon lange interessierter Mitleser in diesem Forum. Nun wende ich mich mit einem Problem an Euch, da mir die richtige...
  5. Risse über Hohlsteindecke

    Risse über Hohlsteindecke: Hallo, nachdem ich Holzplatten an der Decke im Haus Bj.1968 entfernt habe, entdeckte ich ganz viele Risse und einen kleinen Durchbruch. Es ist...