Risse in unbewehrtem Streifenfundament

Diskutiere Risse in unbewehrtem Streifenfundament im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Hausbau. Gestern wurden die Streifenfundamente hergestellt. Heute war ich auf der...

  1. #1 christopher2603, 08.03.2019
    christopher2603

    christopher2603

    Dabei seit:
    08.03.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Hausbau. Gestern wurden die Streifenfundamente hergestellt. Heute war ich auf der Baustelle und habe vereinzelte Risse festgestellt. Liegt hier ein Mangel vor?

    Viele Dank für die Hinweise.

    Gruß

    Christopher

    Zum Aufbau:
    Streifenfundamente 55/80 und 80/80
    Bewehrung siehe Bild

    upload_2019-3-8_21-28-35.png
     

    Anhänge:

  2. #2 Fabian Weber, 08.03.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.438
    Zustimmungen:
    1.130
    Sieht für mich nur oberflächlich aus.
     
  3. #3 christopher2603, 09.03.2019
    christopher2603

    christopher2603

    Dabei seit:
    08.03.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Heißst, ich muss mir keine Sorgen machen?
     
  4. #4 Lexmaul, 09.03.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    1.189
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Die Absolution wird Dir hier niemand geben können - keine Bauüberwachung?
     
  5. #5 petra345, 09.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    172
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Beton erwärmt sich beim Abbinden und dehnt sich dabei aus. Anschließend schrumpft er beim Abkühlen und es gibt automatisch kleine Risse. Das ist unvermeidlich. Beton ist eben ein "gerissener Werkstoff"

    Besonders ein derartig massives Fundament entwickelt viel Wärme. Mit einem CEM III und Flugasche kann man das etwas beeinflussen. Aber diesen Zement muß man erst mal bekommen.
    Wenn "wegen der Umwelt" auch die Kohlekraftwerke abgeschaltet werden, gibt es keine Flugasche mehr.

    Auch durch Bewehrung kann man die Risse nicht verhindern, sondern lediglich in ihrer Größe beeinflussen.

    Wenn es der Boden und die Belastung zulässt, hätte ich die Fundamente kleiner dimensioniert. Für ein EFH sind die schon recht mächtig.


    .
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    1.246
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Fertigteile sind auch immer gerissen Jaja :mega_lol:
    Also wenn das massiv ist Naja, unglaublich.
    Ähm eigentlich nicht, aber wir sagen dann doch lieber Puzzolan.
    Wie kommt unsere Statikern zu dieser Erkenntnis?:confused:

    @christopher2603 alles in Ordnung, nicht von Petra irre machen lassen, die ist vermutlich noch im Karneval Modus, eigentlich das ganze Jahr ;)
     
    Fabian Weber und Yilmaz gefällt das.
  7. #7 christopher2603, 09.03.2019
    christopher2603

    christopher2603

    Dabei seit:
    08.03.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke erstmal für die Antworten. Bin zwar Bauingenieur, aber auf TGA spezialisiert. Objektüberwachung mache ich selbst. Zur Endabnahme kommt ein SV.
     
  8. #8 Fabian Weber, 09.03.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.438
    Zustimmungen:
    1.130
    Bitte bleibe im Forum, wir sind dem @Leser112 sonst weiterhin schutzlos ausgeliefert, haha.
     
    wurmwichtel und Lexmaul gefällt das.
  9. #9 Leser112, 09.03.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Bei der Qualifikation, benötigst Du sicherlich nicht einen externen SV.;)
     
Thema:

Risse in unbewehrtem Streifenfundament

Die Seite wird geladen...

Risse in unbewehrtem Streifenfundament - Ähnliche Themen

  1. Risse im Haus

    Risse im Haus: Hallo, ich habe ein vollunterkellertes Haus von 1994 gekauft. Nun habe ich einige Risse entdeckt und bin mir nicht sicher ob diese evtl. ein...
  2. Bodenplatte- Feststellung von Rissen und Bewehrung

    Bodenplatte- Feststellung von Rissen und Bewehrung: Hallo zusammen, ich habe eine dringende Frage an euch, die in einem anderen Beitrag schon gestellt aber letztlich nicht beantwortet wurde. Unser...
  3. (Setz-)Risse bei 40 Jahre altem Haus??

    (Setz-)Risse bei 40 Jahre altem Haus??: Hallo zusammen, wir haben vor 6 Jahren einen vollunterkellerten Bungalow von 1976 gekauft. In den letzten Wochen (es kann auch relativ plötzlich...
  4. Risse in Aussenwand

    Risse in Aussenwand: Hallo zusammen, wir interessieren und für den Erwerb eines Hauses aus den 1960er Jahren. Wir sind bzgl. der Risse in der Fassade. Die Risse...
  5. Risse im Beton, unbewehrte Bodenplatte

    Risse im Beton, unbewehrte Bodenplatte: Erst mal zur Vorgeschichte: Unser Haus ist komplett unterkellert, einen Teil davon wird als (Tiefgarage, ca. 100qm) genutzt. Die ursprünglich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden