Rj45

Diskutiere Rj45 im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hej, hatte gerade die Elektriker Besprechung auf unserer Baustelle. Da ich DSL und ISDN habe möchte, dies in fast allen Zimmer schlug er mir...

  1. speckman

    speckman

    Dabei seit:
    6. Dezember 2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Norderstedt
    Hej,

    hatte gerade die Elektriker Besprechung auf unserer Baustelle.

    Da ich DSL und ISDN habe möchte, dies in fast allen Zimmer schlug er mir vor: in diese Zimmer 2x Cat 7 kabel in eine Doppel RJ 45 Dose.

    Kann ich da auch meine Telefon anschliessen? Gibt es Adapter? Telefon hat doch RAE oder RJ11?!

    Kann ich über diese Anschlüsse auch (andersherum) meine ISDN-Anlage, die im HWR steht vom PC, der im Wohnzimmer steht steuern? Die iSDN-Anlagen haben doch meist (immer?) USB anschlüsse?

    Vielen Dank für Eure Tips.

    Gruß Frank

    P.S. sollte ich auf Cat5 oder 6 bestehen, wenn Cat7 viel teurer wird?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MarkusS

    MarkusS

    Dabei seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Consulting
    Ort:
    Südbaden
    Benutzertitelzusatz:
    Heimwerker
    Kluger Mann, dein Elektriker.

    Lass die Kabel in JEDEN Raum legen, dann bist Du auf der sicheren Seite. Ggf. solltest Du auch noch ein oder zwei Kabel für WLAN-AccessPoints vorsehen - dann hast Du später nicht irgendwelche freiluftverlegten Kabel quer über die Wand - ich habe die Dosen dafür oben an der Wand gesetzt, so habe ich nur ein kurzes Patchkabel zwischen Dose und AccessPoint.

    Cat 5 kannst Du haken, wenn dann Cat 5e, kostet nicht mehr ab Grosshandel. "Kosten" tut bei der Verkabelung die Arbeit, der Preisunterschied von Cat5 zu Cat7 ist da eher marginal.

    - Es gibt im Moment noch keine Dosen und Patchpanels nach Cat7-Norm (es gibt allerdings div. Hersteller die proprietäre Dosen und Patchpanels anbieten die zu Cat7 vergleichbare Übertragungseigenschaften haben), also wird der Elektriker wahrscheinlich Cat6-Dosen und Patchpanels anbieten. Die Kabel sollten an beiden Enden "lang" gelassen werden damit man bei Bedarf irgendwann die Cat6-Komponenten abschneiden und Cat7-Komponenten anschliessen kann, dafür sollte man dann an beiden Enden 10-15 cm "Luft" haben.

    - Wenn der Elektriker "normgerecht" verkabelt gehört dazu auch dass er die Kabel nach dem Verlegen ausmisst - mit einem geeigneten Messgerät das für das verwendete Kabel ein Profil gespeichert hat (Kabelprofil vom Kabelhersteller anfordern oder ein "Referenzkabel" bekannter Länge (i.d.R. mindestens 20 Meter) einmessen).

    - Achte darauf dass auch der Schirm der Kabel ordentlich angeschlossen wird, das Patchpanel gehört an den Potentialausgleich.

    Telefon anschliessen ist kein Thema, RJ11 passt direkt in RJ45, alternativ kannst Du auch die RJ11-Stecker abschneiden und RJ45 auf die Kabel crimpen - der RJ11 ist im Prinzip ein schmaler RJ45. RAE kenne ich nicht, wenn Du TAE meinst gibt es Adapter auf RJ45, alternativ: TAE abschneiden und RJ45 crimpen. Kauf Dir einige billige Crimpzange und eine Packung RJ45-Stecker, kostet zusammen unter EUR 20,--.

    USB über LAN-Kabel? Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, keine Ahnung.

    Hier in einem anderen Forum habe ich vor ein paar Tagen auch was zu Datenverkabelung geschrieben.

    Gruss
    Markus
     
  4. Gino

    Gino

    Dabei seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    In jeden Raum?
    Ist wohl auch ne Kostenfrage, oder macht man es umsonst???

    :-)
     
  5. Lebski

    Lebski Gast

  6. MarkusS

    MarkusS

    Dabei seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Consulting
    Ort:
    Südbaden
    Benutzertitelzusatz:
    Heimwerker
    Kommt drauf an :D

    Wenn Du so wie ich schon ein paar hundert Kilometer Datenkabel verlegt hast und auch schon ein paar tausend Kabelenden auf Dosen und Panels aufgelegt hast fallen die paar hundert Meter im eigenen Haus nicht mehr wirklich ins Gewicht :D - ausserdem kann ich das Zeug selber im Grosshandel einkaufen ohne dass ich da noch eine Stufe dazwischen schalten müsste.

    Faustregel: Wenn es aus Kupfer und fest in der Wand verlegt ist hast Du immer zuwenig davon - egal ob es Strom oder Daten transportiert. Ich habe in JEDEN Raum Datenkabel gelegt - plus Reserve in der abgehängten Decke.

    Was weiss ich was in den nächsten 20 oder 30 Jahren noch erfunden wird was einen Netzwerkanschluss braucht?

    Meine Besucher finden es ziemlich dekadent dass wir ein Telefon im Bad und im WC haben (wahrscheinlich meckern die nur weil man einen PIN-Code braucht um ein Amt zu bekommen) - meine Mitbewohner und ich finden es aber nach den ersten drei Monaten im neuen Gebrauchthaus unheimlich praktisch dass man nicht mehr mit um die Knie schlenkernden Hosen durch die Bude hechten oder das Schönheitsbad unterbrechen muss wenn das Telefon oder die Türglocke klingelt - das schnurlose Exemplar liegt nach Murphy immer in dem Zimmer in dem man nicht ist.

    An die zweite Datendose im Bad kommt irgendwann demnächst ein Streaming-Client damit ich auch morgens was aus meiner MP3-Sammlung hören kann - das Hallo-Wach-Radioprogramm morgens um sechse finde ich i.d.R. zum K**zen.

    Gruss
    Markus
     
  7. Reniar

    Reniar

    Dabei seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    L
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Lebski,

    langes USB Kabel kann man vergessen, USB ist nicht so toll. USB-Hubs kann man zwar mehrere einsetzen... :D

    Seriell ginge schon eher, aber das gibts ja heute schon bei den meisten Telefonanlagen nimmer.
    Alternative: Notebook.

    Und ansonsten würde ich statt viel viel Kupferkabel viel viel viel Leerrohre verlegen. Insbesondere bei Netzwerken kann ja in 5 Jahren der Stand der Technik der sein, dass die jetzigen unbrauchbar sind und dann hat man von Leerrohren doch mehr, sofern die natürlich sorgfältig verlegt sind. Das wäre dann ja auch bei Glasfaser ein Thema...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Rj45

Die Seite wird geladen...

Rj45 - Ähnliche Themen

  1. Frage bzgl. Telefonie mit RJ45-Stecker

    Frage bzgl. Telefonie mit RJ45-Stecker: Hallo zusammen, ich baue gerade ein neues Einfamilienhaus. Dabei ist natürlich auch die Verkabelung ein wichtiges Thema. Ich habe derzeit eine...
  2. Strukturiertes Netzwerk, wie, wo, was?

    Strukturiertes Netzwerk, wie, wo, was?: Hallo liebe Experten, ich habe schon hier im Forum und auch im Netz allgemein gesucht, aber die richtigen Antworten auf meine Fragen habe ich...
  3. SAT-Antennendose und LAN rj45 als kombi

    SAT-Antennendose und LAN rj45 als kombi: hallo ich bin auf der suche nach ein paar kombidosen (2er) -> einmal SAT-antenne (als enddose) und einmal RJ45 (LAN) unterputz. die sat-dose...
  4. Telegärtner Single-RJ45 Netzwerkdosen

    Telegärtner Single-RJ45 Netzwerkdosen: .......ich verzweifle beim anschliessen :mad: :mauer bei den Telegärtnerdosen war zwar eine Anleitung bei aber die kaiere ich nicht....