Rohbetondecke im Altbau Nivilieren: Ganzes Geschoss oder einzelne Räume

Diskutiere Rohbetondecke im Altbau Nivilieren: Ganzes Geschoss oder einzelne Räume im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich möchte im Altbau Bj55 im Erdgeschoss den Bodenaufbau renovieren. Nach dem Ausbau des Holzbodens habe ich die Rohdecke vor mir (Bilder)...

  1. #1 stepfel, 14.09.2019
    stepfel

    stepfel

    Dabei seit:
    14.09.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich möchte im Altbau Bj55 im Erdgeschoss den Bodenaufbau renovieren.
    Nach dem Ausbau des Holzbodens habe ich die Rohdecke vor mir (Bilder)

    Das ganze Geschoss hat aber ca. 2.5 cm Gefälle.
    Ich habe 8-10,5cm Platz bis zur OKFF.

    Dachte an eine Dünnachichtfussbodenheizung (Warmwasser)
    Darunter Isolierung, darunter Nivilierung.

    Muss ich das gesamte 50qm Geschoss in einem nivilieren, also 2,5cm ausgleichen?
    Oder kann ich Raumweise nivilieren und eventuell mit mehr Isolation die Raumhöhenunterschiede angleichen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Stefan
     

    Anhänge:

  2. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    1.933
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nein, dazu gibt es keine Veranlassung, wenn überhaupt dann Raumweise oder aber mit gebundener Schüttung arbeiten oder Thermoestrich etc. Großflächig ausgleichen geht auch mit Dämmung.
     
    11ant gefällt das.
  3. #3 stepfel, 16.09.2019
    stepfel

    stepfel

    Dabei seit:
    14.09.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort.

    Gut,
    ich würde dann den Raum mit 8,2-9 cm bis zur OKFF (oberkante Fertiger Fußboden) auf 8 cm nivellieren und mit 20 mm Dämmplatten auf 6 cm bis OKFF dämmen.
    Den Flur in der Mitte mit 9,2 - 10 cm auf 9 cm nivellieren und 30 mm dämmen. Die anderen beiden Räume mit 10 - 11 cm auf 10 cm nivellieren und mit 40 mm dämmen.

    In jedem Raum hätte ich dann noch 45 mm für die Dünnschicht?-Fußbodenheizung inkl. dem Dünnschicht?- Estrich den ich im ganzen Geschoss in einem Guss aufbringen lassen möchte.
    15 mm bleiben für die Fließen und einen FB-Heizungs-kompatiblen Holzboden.

    Habe ich etwas übersehen?
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    1.933
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Jepp, 45 mm Estrich inclusive Rohüberdeckung - ZE/CT geht dann aber nicht mehr, eher Fließestrich als Heizestrich, andere sagen auch Nivellierestrich mit dünnschichtiger Fußbodenheizung.
     
    11ant gefällt das.
  5. #5 stepfel, 17.09.2019
    stepfel

    stepfel

    Dabei seit:
    14.09.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Dachte an eine Calciumsulfat-Estrich wie den Knauf N440
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    1.933
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ganz vergessen- Systemplatte / Tackerplatte nicht vergessen beim Aufbau, ja CAF mit "relativ dünnen Rohr" unter 30 mm Rohrüberdeckung ist nicht empfehlenswert.
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 stepfel, 19.09.2019
    stepfel

    stepfel

    Dabei seit:
    14.09.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Bin gerade am auswählen der einzelnen Komponenten. Und habe da noch Fragen:



    Bodenaufbau von unten nach oben:

    0 Grundierung (Rohbetondecke)

    1 Ausgleichsmasse z.B. Baumit FIX

    2 Dampfbremse
    Ist diese norwendig auf der Kellerdecke?

    3 Dämmplatten: Bachl PUR/PIR beidseitig Alu kaschiert in 20mm / 30 mm /40 mm
    Lohnt sich der Aufpreis der alukaschierten? Oder lieber EPS DEO Platten? Oder muss hier gar Trockenstrichplatten rein?

    4 Noppenelement Kermi XNET C15 oder Uponor Minitec

    5 Estrich Knauf N440 35mm

    6 Bodenbelag (Fließen / Holzdielen)


    Gruß Stefan
     
  8. Seroga

    Seroga

    Dabei seit:
    25.02.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ähnliches vor und wollte gerne wissen wie du es letztendlich gelöst hast. Ich müsste etwa 2-3cm ausgleichen. Mir geht es aber eher um den weiteren Aufbau. Dachte an
    40-50mm PUR Alu doppelkaschiert
    Noppenbahn mit 11mm EPS
    ca 40mm Estrich
    Bodenbelag

    Hast du eine Folie verlegt, wenn ja wo?
    Folie ja oder nein zerbricht mir langsam den Kopf.
    Hoffe jemand hat einen Rat..
     
  9. #9 stepfel, 26.02.2020
    stepfel

    stepfel

    Dabei seit:
    14.09.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi, leider noch nicht gelöst.
    Der Verputzer ist gerade fertig geworden und die Decken sind dran.

    Hatte aber mit Selfio telefoniert. Auf die Isolation gehört eine Folie die verhindert, dass die Estrichbrühe mit der Isolation Kontakt hat.
     
  10. #10 Andreas Teich, 26.02.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    358
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Wenn du schon Holzdielen verwenden willst kannst du auch KVH auf dem Rohbeton verlegen zum Anschrauben der Dielen.
    Dazwischen das Janssen Fußbodenheizungssystem oder Ripal, Darunter Dämmung zB mit Zellulose.
    Das erspart Estrich, Spachteln etc
     
Thema:

Rohbetondecke im Altbau Nivilieren: Ganzes Geschoss oder einzelne Räume

Die Seite wird geladen...

Rohbetondecke im Altbau Nivilieren: Ganzes Geschoss oder einzelne Räume - Ähnliche Themen

  1. Altbau Rigipsplatten

    Altbau Rigipsplatten: Hallo zsm, Meine Schwester hat eine Altbau Wohnung im EG. geerbt und möchte nun nach zu nach sanieren. Nachdem die Tapete in einem Zimmer...
  2. Keller Abdichtung Altbau

    Keller Abdichtung Altbau: Hallo liebe Experten, mich bräuchte mal ein paar Infos über die Kellerabdichtung im Altbau. Habe zwar schon einiges darüber gelesen, aber jedes...
  3. Trockenbauwand auf kalte Rohbetondecke

    Trockenbauwand auf kalte Rohbetondecke: Hallo, wir haben einen Raum in den Trockenbau eingezogen werden soll. Der Fußboden ist gleichzeitig die (Beton)Decke einer größeren Garage,...
  4. Schiefe Rohbetondecke: Wie soll man Fußboden und Wände einbauen?

    Schiefe Rohbetondecke: Wie soll man Fußboden und Wände einbauen?: Ich möchte ein ebenerdiges Haus, Bj. 62 sanieren, hierzu haben wir zunächst den alten Estrich herausgebrochen und dabei festgestellt, daß die...
  5. freiliegender Träger in Betondecke / Ständerwände auf unebene Rohbetondecke

    freiliegender Träger in Betondecke / Ständerwände auf unebene Rohbetondecke: Hallo, wir wollen die Räume im Obergeschoßes unseres Hauses neu aufteilen und haben daher nach Rücksprache mit einem Statiker einen Teil der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden