Rohdichteklasse für vernünftigen Schallschutz

Diskutiere Rohdichteklasse für vernünftigen Schallschutz im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich bin ganz neu hier, hab das Forum schon öfter durchstöbert und viel hilfreiches gelesen. Jetzt habe ich mal eine Frage, wo ich bisher...

  1. Bigboi

    Bigboi

    Dabei seit:
    7. Februar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Zeichner
    Ort:
    Bautzen
    Hallo,

    Ich bin ganz neu hier, hab das Forum schon öfter durchstöbert und viel hilfreiches gelesen. Jetzt habe ich mal eine Frage, wo ich bisher nirgendwo nützliche Infos gefunden hab.
    Wir wollen ein EFH bauen, Keller als weiße Wanne und Erdgeschoss + Dachgeschoss aus Porotonziegeln. Nun zu meiner Frage. Die Innenwände, 17,5cm bzw. 24cm dick aus Porotonziegeln, gibt es ja in verschiedenen Rohdichteklassen, in meinem Beispiel 0,9 oder 1,2 oder 1,4. Mal ganz abgesehen von den statischen Eigenschaften, welche Rohdichteklasse ist als Trennwand in Bezug auf einen passablen Schallschutz zu empfehlen. Je schwerer, desto besser ist schon klar, aber sind 0,9er Wände in der Praxis schallschutztechnisch sehr viel schlechter als jene mit 1,4er Rohdichteklasse, immerhin sind die 1,4er gut 30% teurer. Ich versuche natürlich günstig zu bauen, aber nicht um jeden Preis. Ich möchte halt keine "Papierwände" in meinem Haus, haben wo man im Nachbarzimmer jedes Wort hört.
    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben und bedanke mich im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Also wir wollten beide Elternschlafzimmer (eines von beiden liebevoll "Schnarchzimmer" genannt) bewusst schalltechnisch vom rest trennen.
    Der Planer schlug damals 1.4er Steine vor, der Rohbauer meinte dann, er macht
    gleich das ganez OG damit, weil er keine halben Paletten kaufen kann...
    Im Nachhinein, hätten es wohl noch schwerere sein können ;)
    Drunter würd ich nicht mehr gehen.
     
  4. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    bei Schallschutz zw. Innenräumen ist i.allg. die Tür das schwächste Glied und ggfs. die fehlerhafte Planung/Ausführung Stichwort Entkopplung

    achja, es gibt auch noch Ziegel zum Befüllen mit Beton - denk aber auch an Deinen Tragwerksplaner...

    Gruß
    Frank Martin
     
  5. #4 Carden. Mark, 7. Februar 2012
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ich habe überall 2,0.
    Qualitätstüren - aber ohne Schallschutzanforderungen hieran.
    Und was ist...........
    Richtig.
    Aber wenigstens massiv gemauert :D
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Rohdichteklasse für vernünftigen Schallschutz

Die Seite wird geladen...

Rohdichteklasse für vernünftigen Schallschutz - Ähnliche Themen

  1. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  2. Schallschutz - Außenwand

    Schallschutz - Außenwand: Hallo, wir haben ein Problem mit der Schallübertragung über die Fassade / Außenwand. Wir wohnen an einer stärker befahrenen Straße und man hört...
  3. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  4. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  5. Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen

    Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen: Hallo, ich habe eine DHH mit einer gemeinsamen 24er Wand zum Nachbarn. Der Schallschutz ist dementsprechend natürlich nicht so gut. Aus dem...