Rohrleitungen im Estrich - Rost nach nur wenigen Monaten

Diskutiere Rohrleitungen im Estrich - Rost nach nur wenigen Monaten im Gewerbe- und Industriebau Forum im Bereich Architektur; Es besteht auch die Möglichkeit einer Säurekorrosion. Auch die braucht Wasser!

  1. MoeGTS

    MoeGTS

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auch die braucht Wasser!
     
  2. MoeGTS

    MoeGTS

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Wäre noch Nett wenn du sagst was da miteinander reagiert haben soll, mir fällt spontan nichts ein mit dem PUR da unten reagieren soll.
    Aber selbst dazu wäre wohl erstmal Wasser als Elektrolyt notwendig.
     
  3. #43 bauanfaenger94, 29.01.2016
    bauanfaenger94

    bauanfaenger94

    Dabei seit:
    28.01.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wüssten wir auch gerne, aber ohne dass die Sachverständigen es im Labor untersuchen, können sie nur Vermutungen anstellen, was sie natürlich nicht tun werden.

    MfG
     
  4. MoeGTS

    MoeGTS

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hä wenn jemand behauptet da hat was reagiert dann muss er auch wissen was da reagiert haben soll. Ansonsten ist es nur Spekulation.
     
  5. #45 wasweissich, 29.01.2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    jetzt stelle ich mal die frage nach dem estrich : zementestrich oder vielleicht dummerweise calziumsulfat ?

    der basische zement tut dem stahl nicht viel , aber gips auf eisen/stahl ..... uiuiui.....
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Oben schreibst Du aber, dass es mit Sicherheit der Bauschaum war. Jetzt klingt es danach, dass sicher wohl doch nicht sicher ist. :confused:
     
  7. #47 Ralf Dühlmeyer, 29.01.2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wir hatten hier beim Umbau ein Fenster unmittelbar nebem einem alten Metallheizrohr. Der Schaum der Fensterfuge war zum Teil mit dem Rohr in Kontakt gekommen, das Fenster sicher (nach dem Fliesenmuster) 20 Jahre eingebaut.

    Die Stellen mit Schaumkontakt waren eher besser als schlechter gegenüber den Bereichen, die keinen Kontakt zum Schaum hatten!
    Rostig war das gabze Rohr, aber wahrscheinlich auch schon vor Fenstereinbau gewesen. Wasser hätte es wohl trotzdem gehalten, wenn denn die Enden dicht gewesen wären.

    Auch bei anderen Um- und Rückbauten aus der Zeit der wilden Ortschaumdämmerei (war mal in den 70ern grosser Trend) ist mir nichts erinnerlich, dass dort Stahlteile an den Kontaktflächen stärker korrodiert waren.



    Allein deshalb halte ich die These, der Schaum hätte das Rohr zersetzt, für sagen wir mal gewagt.
     
  8. #48 Brombeerdone, 29.01.2016
    Brombeerdone

    Brombeerdone

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    123
    @bauanfaenger94: Was hast du denn immer mit deinem Sauerstoff? Auch wenn das Rohr in PU-Schaum gebettet unter dem Estrich und auf einer Folie liegt, gibt es dort genügend Sauerstoff und es kommt auch immer wieder frischer hinzu.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :28:

    Manchmal habe ich den Eindruck, dass Beiträge nicht oder nur in Bruchstücken gelesen werden. Es wäre natürlich auch denkbar, dass sie schlichtweg nicht verstanden werden.
     
  10. #50 Achim Kaiser, 29.01.2016
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Sie wurden nicht verstanden und die Frage nach dem Estrichmaterial wurde geflissentlich überlesen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  11. #51 wasweissich, 29.01.2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich halte die schaumtheorie auch für sehr unwahrscheinlich , weil auch die menge des metallfressers aus dem schaum mehr als begrenzt sein dürfte (meine schätzung ~0,0ppm )
     
Thema: Rohrleitungen im Estrich - Rost nach nur wenigen Monaten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. defektes heizungsrohr im betonboden

    ,
  2. Rost im Estrich

Die Seite wird geladen...

Rohrleitungen im Estrich - Rost nach nur wenigen Monaten - Ähnliche Themen

  1. Estrich Bj. 86 mit schwarzer Grundierung - asbesthaltig?

    Estrich Bj. 86 mit schwarzer Grundierung - asbesthaltig?: Ich bin dabei in einem westdeutschen Haus Bj. 1986 den gleichalten Teppichboden zu erneuern. Testweise habe ich mal ein kleines Stück entfernt und...
  2. Dünner Streifen Estrich

    Dünner Streifen Estrich: Guten Tag, wir haben neben dem Treppenloch ein ca. 30cm breiten Streifen, wo wir später gern Bücherregale hinstellen möchtest. Jetzt wurde dort...
  3. Estrich für den Kellerabgang aber wie?

    Estrich für den Kellerabgang aber wie?: Hallo liebe Helfergemeinde, ich habe folgende Situation: EFH 1950 mit geradem Kellerabgang ca. 60cm breit, der verschlossen werden soll da nicht...
  4. Kondensat unter Estrich?

    Kondensat unter Estrich?: Hallo liebe Experten, bei einem Bekannten wurde mit einem 10er Bohrer mehrfach tiefe Löcher in den Fußboden eingebracht (sollte der Befestigung...
  5. Estrich mit Fußbodenheizung anstückeln

    Estrich mit Fußbodenheizung anstückeln: Hallo an alle Fachkräfte. Ich habe folgendes Problem bzw. folgende Frage: Wir bauen gerade unser Dachgeschoss aus. 2005 wurde im Rahmen der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden