Rohrmotor mit Drehmomentabschaltung

Diskutiere Rohrmotor mit Drehmomentabschaltung im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, Rohrmotoren gibts entweder mit Endschaltern oder auch mit einer mechanischen Drehmomentabschaltung mittels Torsionswelle. (SELVE TR)...

  1. cstueber

    cstueber

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technische Zeichnerin
    Ort:
    irgendwo
    Benutzertitelzusatz:
    Schlaumeierin
    Hallo,

    Rohrmotoren gibts entweder mit Endschaltern oder auch mit einer mechanischen Drehmomentabschaltung mittels Torsionswelle. (SELVE TR)

    Die Vorteile überzeugen eigentlich.

    Aber :confused:
    Bei der Hoch-Fahrt schaltet der Motor doch erst ab, wenn das maximal eingestellte Drehmoment überschritten wird.
    Knallt der Rolladen jedesmal auf Anschlag oben an und dann stoppt der Motor?
    Ist das nicht laut und stresst das Material ?!!? :mad:

    Gruss Conny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MaRo

    MaRo Gast

    Hallo!

    Da niemand antwortet, antworte ich mal! Wir haben selbst sehr viele Rolläden motorisch betrieben. Viele Doppeltürrolläden, die auch schwer sind. Ich kann leider nicht sagen, welches Fabrikat. Aber mit Sicherheit etwas handelsübliches, nichts teures.

    Die Rolläden fahren relativ langsam, wenn sie oben ankommen hört man kurz, wie der Motor etwas "Widerstand" aufbaut, dann schaltet er mit gerade hörbarem klackendem Relais ab. Ich gehe davon aus, daß eine kleine Elektronik beim Anschlag den erhöhten Strombedarf registriert und darufhin abschaltet. Er "knallt" nicht an - das hört sich "gut" an. Das ganze läuft recht "gefühlvoll". Was ich bisher auch von anderen hörte, ist der Antrieb bzw. die Steuerung kaum das Problem. Wenn natürlich irgendwann "ermüdete" Panzerlamellen reißen, dann "klemmt" es und man muss aktiv werden.

    Ich persönlich würde mir zu diesem Thema nicht so viele Gedanken machen und ein gängiges System nehmen. Fragen Sie doch mal ihren Fenster/Rolladenbauer diesbezüglich, ist doch dessen "täglich Brot".

    Noch ein Tip: Lassen Sie sich eine zusätzliche Zentralschaltung für die Rolläden (mit Zeitschaltuhr) einbauen, ist im Urlaub praktisch und man kann abends mit einem "Klick" alles dichtmachen. Hat sich bei uns gut bewährt. Wenn Sie das Geld haben, würde ich auch ausgeschäumte (Dämmung!) Alurolläden nehmen. Ist auch guter Einbruchsschutz. Aus Kostengründen werden wir diese im EG nachrüsten lassen, sobald unsere Plastikbomber mal den Geist aufgeben.

    Grüsse
     
  4. cstueber

    cstueber

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technische Zeichnerin
    Ort:
    irgendwo
    Benutzertitelzusatz:
    Schlaumeierin
    Auch Hallo,

    hurra ... es hat sich doch noch einer erbarmt und geantwortet.

    Klingt ja gut von der Praxiserfahrung her.
    Werden wir also diese Antriebe mit Drehmomentabschaltung nehmen.

    Bei uns kommt eine zentrale Industrie SPS ins Haus rein, mit der dann alles gesteuert wird. nebenbei auch die ganzen Rollläden, Jalosien und so weiter ....

    Für die Rollläden, die breiter als 1 Meter sind wollten wir auf jeden Fall Al-Lamellen nehmen.

    Danke für den Tip mit der ausgeschäumten Variante.

    Die Rollladenkästen (ROKA LITH GR) werden bereits durch Rohbauer komplett mit Lager und Welle vom Kastenhersteller geliefert.

    Die elektrische Ausstattung wird in Eigenregie durchgeführt.
    Der Kastenhersteller (Beck&Heun) bietet auch gleich noch Führungsschienen für die Lamellen an.
    Es fehlt uns dann eigentlich nur noch der Panzer.
    Den können wir dann ja auch noch gleich selber einbauen :-)
    Wir müssen nur noch den Wickeldurchmesser prüfen.
    Ist ne 60er 8kant Welle und der Kasten hat 200mm Wickelraum im Durchmesser.

    Gruss
     
  5. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    ich hänge mich mal an

    und hoffe das mir jemand helfen kann.
    Suche Vierkantwellenlager mit 10 x 10 mm Vierkantloch

    siehe beiligender Zeichnung.
     
  6. Helmut

    Helmut

    Dabei seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Mfr
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer/Renovierer
    Nachlieferung Zeichnung

    hoffentlich klappts

    Kann jemand Hersteller oder Lieferanten nennen ?

    Vorab schon mal Danke.

    Gruß Helmut
     
  7. franz

    franz

    Dabei seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachenverarbeiter ;)
    Ort:
    Nähe Ingolstadt
    Ich hab jetzt mal ganz frech den alten Beitrag wider rausgekramt. Ich steh jetzt vor der Entscheidung ob ich el. mache... bzw mit mechanischer oder elektronischer Abschaltung. Die Vorteile sind klar bei der elektronischen. Aber ... die sind auch mehr als doppelt so teuer. Und bei meinen haufen Fenstern mach das schon einen riesen batzen aus. :)

    Billigheimer ala http://rohrmotoren24.de/index.php?cPath=22 gibts schon für 60+ Euro. Insbesondere die Asynco hätten den Vorteil, das man keinen Imbus braucht.

    So.. die frage währ jetzt... hat schon jemand erfahrung mit den billigen mit innen geschlossenen Kästen gemacht? Natürlich haben einige wider mal ein Horrorscenario ausgepackt ("oh gott, innen geschlossen und Endschalter") und andere haben gemeint, das das kein Problem is. Aber... ich trau halt dem "Verkaufenden" Volk ned besonders. :)
     
  8. #7 Olaf (†), 17. Juli 2006
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich fasse es nich,

    :yikes
    Guck mal noch bei ein paar anderen Anbietern vorbei. Wir machen die mechanischen bloß noch als Sonderwunsch:D . Mehrkosten f. elektronische (selbstlernende)? - lohnt sich nicht drüber zu reden.
    Die eingesparten Kosten (und Stress), die wir im Rahmen der Nachsorge (oder auch Kundendienst) mit den mechanischen hatten, wiegen den geringen Mehrpreis des Herstellers bei weitem auf. Hier das Doppelte zu verlangen ist mehr als frech - man vertraut halt auf den Kunden, der nicht weiter vergleichen geht.
    Hände weg, von allem, was nicht revidierbar ist, und bei technischen Sachen sach ich einfach mal: billig ist nicht gut genug - die Zeiten, wo man mit einer eingeführten Marke richtig Reibach machen kann, sind vorbei.
     
  9. franz

    franz

    Dabei seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachenverarbeiter ;)
    Ort:
    Nähe Ingolstadt
    Äh... naja... ich hab noch mal rumgeguckt... Radedings und CO. :)

    Also fakt is.... Mechanische bekomme ich ab 50 euro... elektronische am 130 Euro. Und bei den Haufen fenster is das schon ein Batzen Geld. Soll jetzt ned heisen das ich Geizig bin.. aber ich muss das alles im Rahmen halten.

    Hat den jemand innen geschlossene Kästen mit Motoren.. evlt sogar selber montiert? Ich bin i.d. Regel geschickt.. und mal einen Endschalter einstellen is kein Problem. Nur wenn man halt ned hinkommt, oder die Wände aufklopfen muss.. hört der Spass halt auf. Innen offen währs absolut keine Frage... da kommt man ja sauber an die Enden.
     
  10. cstueber

    cstueber

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technische Zeichnerin
    Ort:
    irgendwo
    Benutzertitelzusatz:
    Schlaumeierin
    Hallo,

    ja, wir haben Rokalit RG. Die 20 Rollläden mit Antrieb habe ich selber montiert.

    Davon 16 Stück mit SELVE TR und 4 Stück mit Elero + Endschalter.

    Nachdem ich das Prinzip der TRs erkannt hatt und wusste welche Schraube ich in welche Richtung verdrehen muss war das relativ einfach.:winken

    Nur bei den 4 Eleros mit Endschalter und diesen verflixten Kunststoffzahnrädchen zum Einstellen habe ich fast einen Vogel :mauer bekommen und die Arme waren auch total zerschunden. Am schwierigsten war die Einstellung des oberen Endpunktes bei raumhohen Fenstern. Wenn der ganze Panzer im Kasten war kommt man nicht mehr an die Einsteller ran. Also hoch,runter,hoch......
    Die oberen Enden der Führungsschienen sind hierbei sehr unangenehm, wenn sie sich in die Handgelenke bohren.:frust

    Fazit:
    Die Rolladen sind nun ein Jahr in Betrieb. Bis jetzt hat es mit keinem der Antriebe Probleme gegeben.
    Ich würde aber auf jeden Fall nur noch Antriebe mit Drehmomentabschaltung. Antriebe mit festen Endpunkten würden nur noch mit Programmierung über Funk oder Kabel in Frage kommen!

    Ich hoffe ich habe damit geholfen !

    Gruss
     
  11. #10 Jaegerschnitzel, 26. August 2006
    Jaegerschnitzel

    Jaegerschnitzel

    Dabei seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Erlangen
    Benutzertitelzusatz:
    Gebaut lassen habender
    Ich muß zugeben, ich verstehs jetzt nicht ganz: Bei meinen Rohrmotoren wurden oberer und unterer Endpunkt ganz einfach über einen Doppelschalter eingestellt. Dieser wurde an das Motorkabel angeschlossen - KlickKlack und das war's. Zusätzlich haben sie auch noch Hinderniserkennung (also Drehmomentabschaltung), aber die habe ich noch nie gebraucht...
     
  12. franz

    franz

    Dabei seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachenverarbeiter ;)
    Ort:
    Nähe Ingolstadt
    Ah.. sauber. Endlich mal jemand aus meiner Klasse. Leider hab ich über die Rokalit nix gefunden. Aber ich denke das sind innen geschlossene, korrekt?
    Jep, die Selve hab ich mir auch schon angeguckt.
    Achgott.. und das sagt ne Frau. (die bekanntlich i.d. Regel etwas filigraner gebaut sind :) )
    Aber man kommt überhaupt dran.. das is doch schon was. Ich repariere regelmäsig mein auto neueren Baujahrs... da brauchst 2,1356m lange arme... 3 ellenbogengelencke... und am besten eine Teflonbeschichtete Haut. Von den 300Nm im Unterarm für die festgerosteten Schrauben ganz zu schweigen. Alles was darunter liegt, bin ich bereit zu ertragen.
    Das haben bis jetzt ausnahmslos alle gesagt.. na dann werd ich halt suchen bis ich unter 100 euro komme mit den Rademachern. :)
    Auf alle fälle.. danke. :winken
     
  13. franz

    franz

    Dabei seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachenverarbeiter ;)
    Ort:
    Nähe Ingolstadt
    Äh.. was genau verstehst du nicht? Also mein Problem is... es gibt 2 Arten von Rohrmotoren.

    1. Mit mechanischer Abschaltung bzw. Endschaltern (2 Einstellschrauben)
    + Billig (ab 50 euro)
    + Robust (wenn markenware)
    - Einstellung nur im Rollokasten
    - Billige Modelle evtl. Problematisch in 5-10 Jahren (mech. Abschaltung)

    2. Mit Elektronischer Abschaltung (mittels weggeber und/oder Drehmomentabschaltung)
    + Einstellung kann extern vorgenommen werden, oder garnicht nötig (DMA)
    + Noch Robuster bzw i.d. Regel wartungsfrei
    - Teuer (ab 130 Euro)

    Bei 20 Fenster macht dass dann schon mal 2600 euro - 1000 euro = 1600 euro unterschied. Wie gesagt... ich bin ned unbedingt geizig.. aber halb halt ein festes Budget.. und 2 Kinder :)
     
  14. #13 Jaegerschnitzel, 27. August 2006
    Jaegerschnitzel

    Jaegerschnitzel

    Dabei seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Erlangen
    Benutzertitelzusatz:
    Gebaut lassen habender
    Ah, jetzt versteh' ichs. Irgendwie war immer nur von Drehmomentabschaltung die Rede, nicht von Abschaltung über Weggeber, wie ich sie habe, darum die (nicht wirklich eindeutige :shades) Nachfrage...
    Wenn ich mich recht erinnere, waren meine Motoren aber gar nicht so teuer -- so um die 100 Euronen das Stück.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Side

    Side

    Dabei seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rollladen- & Jalousiebaumeister
    Ort:
    Krefeld
    mal zu dem bild von helmut.. das sind die Lager von Becker Motoren....

    2. ist es egal ob ich nen Somy motor für teures geld verwende was mittlerweiile schon fast alles kann aber die fast 80% davon nie gebraucht wird... oder billige nice motoren für 50 $ die ihren dienst auch 20 jahre verüben.. sobald die einmal eingestellt sind laufen die. und mal ehrlich mein gott selbst wenn in 10 jahren ich da ran muss hat sich die sache trotzdem rentiert.. die funk von denen sind sogar bischen teurer kann ich aber übern computer einprogrammieren die sache ist in noch nichtmal 1 minute erledigt.


    und bei sovielen motoren würde ich mich für die billigere variante entscheiden. die ja schon etliche Jahre anscheinend funktioniert haben sonst gäbe es sie ja schon so lange.... und der ganze schnick schnack ist nur für die verkaufsförderung da.
     
  17. Side

    Side

    Dabei seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rollladen- & Jalousiebaumeister
    Ort:
    Krefeld
    ooo ist ja schon uralt... sorry für meine schreibweise *G*
     
Thema: Rohrmotor mit Drehmomentabschaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rohrmotor abschaltung

    ,
  2. Selve TR 2/17

    ,
  3. elero rolladenmotor

    ,
  4. abschaltung rolladenmotor,
  5. rollladenmotor schaltet spät ab und rattert,
  6. rolladen auf drehmoment fahren oder besser nicht erfahrung
Die Seite wird geladen...

Rohrmotor mit Drehmomentabschaltung - Ähnliche Themen

  1. Rollladenmotor/Rohrmotor vergißt Programmierung

    Rollladenmotor/Rohrmotor vergißt Programmierung: Ich habe in meinem Haus 20 Rohrmotoren To-Max von NICE verbaut. In der kälteren Jahreszeit vergessen einige hiervon immer wieder die...
  2. Wie Rohrmotor austauschen?

    Wie Rohrmotor austauschen?: Hallo, bei mir ist einer von drei Rohrmotoren defekt. Ich habe jetzt den Rolladenkasten geöffnet. Der Rolladen ist fast ganz aufgewickelt. Ich...
  3. Rohrmotoren selbst einbauen?

    Rohrmotoren selbst einbauen?: Hallo und guten Morgen, uns wurde von einem Fachbetrieb gesagt, dass der Einbau eines Rohrmotors in einen Vorbaurollladen gut 90,00 € kosten...
  4. Rohrmotor Zubehör für Fenstereinbau

    Rohrmotor Zubehör für Fenstereinbau: Hallo, eine kurze Frage. Ich bekommen nächste Woche vom Fensterbauer die Fenster eingebaut. Die Rohrmotoren (Kaiser-Nienhaus) habe ich in...