Rost an Heizungsrohr - wie vorgehen?

Diskutiere Rost an Heizungsrohr - wie vorgehen? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hi zusammen, am Heizungsrohr unter einer undichten Ventilabdeckung hat sich Rost angesetzt. Es handelt sich um ein Einrohrsystem BJ '90 sofern...

  1. #1 fopsolorio, 16.10.2021
    fopsolorio

    fopsolorio

    Dabei seit:
    06.03.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    am Heizungsrohr unter einer undichten Ventilabdeckung hat sich Rost angesetzt.
    Es handelt sich um ein Einrohrsystem BJ '90 sofern relevant. Die Rohre waren damals wie man mir sagte ziemlich dünn.
    Wie geht man hier am Besten vor?
    Vorsichtig mit Drahtbürste entfernen und dann?
    Soll ich mich auf WD40 einlassen um noch etwas zu lösen oder direkt den Rostblocker auftragen, den ich im Keller habe oder doch eine ganz andere Methode?
    Ist das dann sinnvoll, wenn ich nicht weiß, wie weit der Rost nach oben ins Gewinde geht?
    Mir ist klar, das ein Austausch das Beste wäre, das möchte ich vorerst vermeiden sofern möglich.
    Es geht um das linke Rohr wobei am rechten Rohr auch schon etwas Rot direkt unter der Mutter sieht.

    03AE82AF-8417-4640-952E-5B59449EC097.jpeg
     
  2. #2 simon84, 16.10.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.512
    Zustimmungen:
    4.934
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Einfach so lassen
     
  3. #3 jodler2014, 17.10.2021
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.836
    Zustimmungen:
    514
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Und es sollte weiterhin dauerhaft dicht sein .
    WD 40 hilft da eher wenig ...
     
  4. #4 Fred Astair, 17.10.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.645
    Zustimmungen:
    4.030
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Die sind es auch heute noch.
    Ist die Klemmringverschraubung denn jetzt richtig dicht?
    Schon mal mit dem Lappen richtig abgewischt und danach im kalten Zustand genau untersucht?
     
  5. #5 fopsolorio, 17.10.2021
    fopsolorio

    fopsolorio

    Dabei seit:
    06.03.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Undicht war die Kappe des Bypassventils bzw war sie nicht richtig festgedreht. Nachdem die Kruste (Kalk?) abgebrödelt war war die Kappe ohne Zange aufdrehbar. Da hats bestimmt mehrere Jahre nach unten gesifft und auch auf den Boden gespritzt.
    Womöglich beim Heizungstausch im letzten Jahr weiß ja nicht, war evtl der Druck beim Neubefüllen auch mal höher.
    Bzgl so lassen: rostet das nicht weiter?
     
  6. #6 Manufact, 17.10.2021
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1.332
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Einfach Vaseline rumschmieren,
    Dann rostet nichts weiter.
    WDschiss verdampft nach kurzer Zeit.
     
    simon84 gefällt das.
  7. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    331
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Spreenhagen, Brandenburg
    Mach die Isolierung weiter ab und schaue nach, wie es weiter unten aussieht. Wenn da alles ok ist, schön. Dann oben abdichten.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 fopsolorio, 18.10.2021
    fopsolorio

    fopsolorio

    Dabei seit:
    06.03.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann natürlich nicht in den Boden reinsehen aber das Rohr sieht untenrum nicht ganz so schlimm aus.
    Lediglich oben war es unter der Isolierung etwas „aufgequollen“ und der Rost war in dicker Schicht dank Drahtbürste abgeplatzt.
     

    Anhänge:

  9. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    331
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Spreenhagen, Brandenburg
    Hmm, so lange es so dicht ist, ok. Vertrauenswürdig sieht das Rohr nicht mehr aus. Das letzte mal, als ich ein Rohr in diesem Zustand am Wickel hatte, durfte ich nach und nach ein Bad und danach den Flur aufstemmen.
     
  10. #10 simon84, 18.10.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.512
    Zustimmungen:
    4.934
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die wandstärke dieser Rohre ist bekannt ?
    aber da war bestimmt nicht nur bisschen Soße an der Dämmung außen am Rohr runter gelaufen oder ?
     
  11. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    331
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Spreenhagen, Brandenburg
    Der Auftrag lautete "Undichtigkeit an der Heizung beseitigen". Naja, die Soße lief anscheinend ewig in die Isolierung, bevor der Mieter etwas gemeldet hat.

    Zwischen dem Anschlußblock und kurz über der Scheuerliste sieht das Rohr für mich Schei... aus. Ich würde da nicht nicht mehr mit einer Zange ansetzen.
     
    simon84 gefällt das.
  12. #12 fopsolorio, 29.10.2021
    fopsolorio

    fopsolorio

    Dabei seit:
    06.03.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Habe das Rohr angebürstet und mit Rostblocker angepinselt. Beim nächsten Heizwasserablassen (kommt bestimmt bald) wird genauer nachgeschaut.

    Leider nein.
     
  13. #13 simon84, 29.10.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.512
    Zustimmungen:
    4.934
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @fopsolorio ich meinte eher damit dass die Wandstärke dieser Rohre sehr dick ist und dass die normalerweise wegen etwas Rost oder Feuchtigkeit außen normalerweise nicht durchrosten aber da muss ich zugeben hat @am1003 die Erfahrungen aus erster Hand
     
  14. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    331
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Spreenhagen, Brandenburg
    Bei diesen Rohren ist die Wandstärke eher gering.
     
Thema:

Rost an Heizungsrohr - wie vorgehen?

Die Seite wird geladen...

Rost an Heizungsrohr - wie vorgehen? - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Heizungsanlage - ohne Rost möglich?

    Sanierung Heizungsanlage - ohne Rost möglich?: Hallo zusammen, ich bin ein gebranntes Kind. Ich habe ein Haus übernommen, bei dem eine alte FBH mit diffussionsoffenen Rohren verbaut ist, die,...
  2. Wärmepumpe Rost 10 Monate alt

    Wärmepumpe Rost 10 Monate alt: Hallo zusammen, Unser EFH wurde im Mai übernommen. Die Wolf CHA 07 Wärmepumpe wurde im Januar eingebaut. Gestern ist mir was rotes,...
  3. Balkon Neubau Kalkablagerungen und Rost

    Balkon Neubau Kalkablagerungen und Rost: Hi, wir sind in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus (Haus bj. 2020) gezogen und vom Balkon tropft es an mehreren Stellen und es bilden sich...
  4. Rost an Fußbodenheizung Verteilerventilen

    Rost an Fußbodenheizung Verteilerventilen: Hallo an die Expertenrunde, an den Heizkreisverteilern unserer Fußbodenheizung haben wir festgestellt, dass es an zwei Ventilen im Vorlauf zu...
  5. Rost kommt immer wieder durch

    Rost kommt immer wieder durch: Hallo, hoffe ich bin hier richtig. Also ich bewohne ein altes Einfamilienhaus, Baujahr 1935. Das Gebäude ist Teilunterkellert. Im Keller ist ein...