Rotbraune klebrige Flüssigkeit

Diskutiere Rotbraune klebrige Flüssigkeit im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Danke für die aufnahme im Forum Meine erste Frage hier bezieht sich auf die obrige Überschrift. Ich bewohne ein älteres,kleines Haus mit...

  1. #1 Jerry Lee, 23.02.2024
    Jerry Lee

    Jerry Lee

    Dabei seit:
    23.02.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Danke für die aufnahme im Forum
    Meine erste Frage hier bezieht sich auf die obrige Überschrift. Ich bewohne ein älteres,kleines Haus mit 65qm aus dem Jahr 1965. Umbaumaßnahmen ab 1985 an dem ich selber beteiligt war. Dieses Haus hat keine Betondecke,sondern durchweg holz. Also die Decke aus Balken mit Verdämmung dazwischen. Unterhalb von diesem sind sämtliche räume mit Paneelen(?) verkleidet(alle Decken). Seid einigen Tagen habe ich im Schlafzimmer in der äußersten rechten Ecke eine rötliche klebrige Flüssigkeit unter der Decke entdeckt. Eigentlich zuerst einen Tropfen auf dem Boden. Beim Wischen unter der Decke bemerkte ich das es klebrig war. Ungefähr rotbraun. Wasser kann ich eigentlich ausschließen da diese Flüssigkeit sehr lange braucht um in eine Zeitung oder Haushaltstuch einzudringen. Der Dachboden selber ist sehr klein,man kann nicht gerade gehen und für mich nicht möglich in diese Ecke zu kommen. Müsste dahin robben,aber nicht mehr ich. Um was kann es sich handeln? Habe gelesen das Hornissen so eine Flüssigkeit abgeben und bei Überlegung ist mir tatsächlich aufgefallen das im letzten Jahr viele Hornissen ums Haus schwirrten. Aber auch ein lauteres Quieken nahm ich eines Nachts wahr. Das war im letztem Sommer/Herbst. Ist es eine Toilette von Insekten oder Pelztieren oder nur einfach Harz.? Aber nach 40 Jahren Harz? Bin ratlos und hoffe auf aufschlussreiche Antworten...Danke Jerry Lee
     
  2. #2 Kriminelle, 24.02.2024
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.455
    Zustimmungen:
    1.199
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Foto?
     
  3. #3 simon84, 24.02.2024
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.832
    Zustimmungen:
    5.593
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Gott sei Dank war da kein Tippfehler drin :bierchen:

    Aber nur direkt in dem Raum, sicher nicht in jeder Ecke darüber etc.
    Gerade bei Holz kann es durchaus mal sein, dass auch nach langer Zeit wenn sich die Holzfeuchte oder die Temperatur ändert, z.B. durch Wassereintrag / Feuchtigkeit über längere Zeit und danach wieder abtrocknen, an anderer Stelle weiter unten etwas rauskommt.

    Bei Holz (Welches Holz eigentlich genau) würde ich eher von Harz ausgehen, das riecht je nach Baum von fast gar nicht bis sehr nach tannenbaum.
    Photo würde ggf. weiterhelfen

    Exkremente von größeren Tieren sind in der Regel sehr deutlich und markant riechbar. Das hättest du anders beschrieben.

    Hornissen machen tatsächlich ihr Geschäft hauptsächlich im Nest, das Nest bzw. die Reste oder Spuren davon und besonders der "Kot" darunter wäre sehr sehr deutlich sichtbar ! Und sieht auch ganz anders aus als das was du hier beschreibst.

    Dazu musst du nicht in die letzte Ecke des Speichers robben, Starke LED Lampe und ggf. Handykamera mit Zoom reicht locker.
     
    Jerry Lee und Wistful9588 gefällt das.
  4. #4 Jerry Lee, 24.02.2024
    Jerry Lee

    Jerry Lee

    Dabei seit:
    23.02.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten,Bilder werden folgen
     
  5. #5 Jerry Lee, 24.02.2024
    Jerry Lee

    Jerry Lee

    Dabei seit:
    23.02.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hornissen haben "flüssigen" Kot,nur zur anmerkung. Dann dieses "Quiken" vom Dachboden her letztes Jahr,darauf habe ich angenommen das da vielleicht Mausähnliche tiere ihre toilette haben(?) Melde mich später nochmal
     
  6. #6 Jerry Lee, 24.02.2024
    Jerry Lee

    Jerry Lee

    Dabei seit:
    23.02.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    IMG_20240224_114518247.jpg IMG_20240224_114706067.jpg IMG_20240224_114809937.jpg IMG_20240219_130903814_BURST001.jpg
     
  7. #7 Jerry Lee, 24.02.2024
    Jerry Lee

    Jerry Lee

    Dabei seit:
    23.02.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bild 1 auf einer Länge von ca.15cm diese Flüssigkeit /Bild 4 mit diesem roten "Punkt" fing es an.
    Das abwischen mit Haushaltstuch gestaltete sich schwierig da es fast festklebte,kaum Geruch
     
  8. #8 VollNormal, 24.02.2024
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    1.706
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Die erste Vermutung wäre da ausgetretenes Harz. Nach 40 Jahren zwar ungewöhnlich aber meines Wissens nicht ausgeschlossen. Vielleicht gibt eine Flammprobe Aufschluss. Harz ist auf jeden Fall brennbar, bei den anderen von dir genannten Substanzen weiß ich es nicht.
     
    Jerry Lee gefällt das.
  9. #9 Viethps, 24.02.2024
    Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    229
    Beruf:
    Ex - Montageunternehmer jetzt Hausverwalter
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    Techniker kriegen das hin....wie auch immer
    Bei damaliger Renovierung keine Dampfbremsebene eingebaut?

    Wir sind bei einem Bau mit Dampfbremse mal drauf aufmerksam geworden, als Wasser in die Gaube eingetragen wurde und die Dampfbremse überlief: Sah auch braun aus.....also holzbedingt
     
    Jerry Lee und simon84 gefällt das.
  10. #10 Jerry Lee, 24.02.2024
    Jerry Lee

    Jerry Lee

    Dabei seit:
    23.02.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn man diese Flüssigkeit chemisch untersuchen lässt? Immerhin eine Möglichkeit.
     
  11. #11 simon84, 24.02.2024
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.832
    Zustimmungen:
    5.593
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die frage ist ja nicht nur was diese Flüssigkeit ist - nehmen wir an es ist Harz - sondern was das jetzt ausgelöst hat . Versteckter Wasser schaden ?

    Mäuse Urin riecht sehr beißend….

    anbei mal ein Photo von dem Monster Hornissen Nest bei mir im Dach. Der „kot“ war überhaupt nicht harzig
    Evtl hängt das aber auch davon ab was und wen die Hornissen so zu essen finden . Ggf. Photo anklicken dann wird’s größer


    IMG_4321.jpeg IMG_4322.jpeg
     
    Jerry Lee gefällt das.
  12. #12 VollNormal, 24.02.2024
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    1.706
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Im einfachsten Fall ist durch das langjährige Wechselspiel von Quellen und Schwinden des Holzes eine Harzblase "aufgegangen".
     
    Jerry Lee und simon84 gefällt das.
  13. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    9.044
    Zustimmungen:
    3.284
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Es könnte Harz sein , auch nach 40 Jahren wie die Anderen schon bemerkten , Auslöser könnte ein Tier sein eventuell auch ein Kadaver
     
    Jerry Lee und simon84 gefällt das.
  14. #14 Jerry Lee, 25.02.2024
    Jerry Lee

    Jerry Lee

    Dabei seit:
    23.02.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen antworten. Wie ich von einem Imkermeister erfahren habe(Mail geschrieben) gehen Hornissen nach einmaligem Bau nicht wieder im nächsten Jahr daran. Sie bauen also immer wieder ein neues. Da es jetzt sowieso zu früh für Nestbau ist,kann man Hornissen also so gut wie ausschließen. Leider ist es für mich nicht möglich auf dem Dachboden zu gehen weil nur die Balken mit Verdämmung da sind und alles sehr flach ist. Kann also nicht an dem Ort direkt nachschauen. Bin nunmal auch nicht mehr der jüngste ;-) Ich habe damals alles mit meinem Vater zusammen restauriert-,renoviert,eine Dampfbremse ist mir unbekannt. Jedenfalls ist das so lange her das ich nicht mehr weiß ob sowas verbaut wurde. Weiß nur mit der dämmung. Die Aussenwände sind zur hälfte mit Klinkern(Vormauerstein),die andere Hälfte vor 12 Jahren mit der modernen Dämmung verkleidet worden. Im inneren des Schlafzimmers haben wir Rigips verwendet. Schimmel ist noch nie aufgetreten,was mich erstaunt ist aber die Luftfeuchte im allgemeinen. So dauert es unglaublich lange bis sie sinkt. Jetzt bei trockeneren Wetter und ständig Kippfenster beträgt die Luftfeuchte noch 60-70%. Auf ein Tier bin ich wie gesagt durch dieses Quiken mal im letztem Jahr gekommen. Einen Marder hatte ich vor 10 jahren da oben,konnte das Schlupfloch abdichten. Heute scheint mir das es besser geworden ist. Trotzdem in der Fuge leicht feucht. Letzte Möglichkeit von aussen nachschauen oder so belassen und beobachten ob es weggeht? Höhe draussen ca.6 m. Handwerker kann man schon gar nicht mehr bezahlen,so teuer sind die.
     
Thema:

Rotbraune klebrige Flüssigkeit

Die Seite wird geladen...

Rotbraune klebrige Flüssigkeit - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatten rotbraun ASBEST ??? Floor Flex?

    Bodenplatten rotbraun ASBEST ??? Floor Flex?: Hallo, wir haben kürzlich ein Haus erworben. Bei Renovierungs-/ Sanierungsarbeiten sind uns folgende Bodenplatten bzw. Fliesen aufgefallen (s....
  2. "Klebriges" Wasser im Neubau

    "Klebriges" Wasser im Neubau: Hallo Zusammen, in meinem neu erstellten Häuschen habe ich vor einiger Zeit die Badewanne gefüllt, damit diese sich setzen kann. Nun stelle ich...
  3. Silikon trocknet nicht bzw. bleibt klebrig

    Silikon trocknet nicht bzw. bleibt klebrig: Hallo. Habt ihr sowas schon mal gehabt? Habe gestern zwischen Fenster und Fensterbank den Spalt mit Silikon verschlossen. Heute ist das...
  4. Holz Haustür Farbe wird klebrig.

    Holz Haustür Farbe wird klebrig.: Guten Tag, Im August 2011 haben wir unser neues Haus bezogen. Jetzt 1 1/2 Jahre später wird die Farbe der Haustür an den Kanten leicht klebrig...
  5. Rotbraunes Wasser

    Rotbraunes Wasser: Hallo, der Typ mit der Alten Schule hat noch ein Problem. :cry Aus so ziemlich jedem Kaltwasserhahn den ich aufmache kommt rotbraunes...