Rücktrittsmöglichkeit Architekt

Diskutiere Rücktrittsmöglichkeit Architekt im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir haben einen Honorarvertrag mit einem Bauingenieur für die Leistungsphasen 1-9 abgeschlossen für den Bau eines recht gewöhnlichen EFH...

  1. #1 hukr8, 12.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2020
    hukr8

    hukr8

    Dabei seit:
    12.06.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben einen Honorarvertrag mit einem Bauingenieur für die Leistungsphasen 1-9 abgeschlossen für den Bau eines recht gewöhnlichen EFH (Honorarzone III, angesiedelt am oberen Ende). Bei der Auswahl hatten wir ein gutes Gefühl, er wurde uns von einem Mitarbeiter des Bauamts empfohlen, er hatte gute Bewertungen, zahlreiche Referenzen (auch einige aktuelle) und machte einen Kompetenten Eindruck.

    Zum Hausbau. Es gibt einen Bebauungsplan und ein paar Kniffligkeiten mit 2. Rettungsweg, Baugrenze, Schallschutz und Wohnraumbelüftung. Hier müsste er etwas recherchieren, da er sich nicht so auskennt und hat angeblich nicht die Zeit sich damit auseinander zu setzen.

    Generell hat er vor einigen Wochen schon mal rumgemosert, weil der Betreuungsaufwand angeblich so groß sei. Er hätte ja noch andere Projekte und könne nicht so detailliert Dinge besprechen. Wobei wir nur ein paar Wünsche geäußert hatten, wie bspw. das wir gerne eine Glasbrüstung hätten oder die Führungsschienen des Raffstore vor der Glasbrüstung verlaufen soll. Alleine das Äußern so eines Wunsches bringt ihn offenbar schon an den Rand der Verzweiflung, denn besprochen wurde hier noch gar nichts.

    Jetzt meldete er sich nach zwei Wochen ohne Fortschritt erneut (Eigentlich sollte er an dem Bauantrag dran sein) und bittet um Auflösung des Vertrags, weil er sich mit der Materie (Bauplanungsrecht) nicht ausreichend auskennen würde. Wir sollen uns doch bitte einen Architekten suchen.
    Ich hab aber eher die Vermutung, dass er dachte das Projekt wird ein Selbstläufer und wir hätten nur wenig Ansprüche an das Haus. Mit neuen Themen will er sich m. E. nach nicht auseinandersetzen und hat auch keine Lust auf Kommunikation mit den Behörden.


    Wir haben eine Finanzierung am Laufen die auf dem Vertrag mit dem Ingenieur basiert. Außerdem hätten wir auch mindestens mehrere Monate Zeit verloren, plus mehr je nachdem wie lange wir nach einem geeigneten Architekten suchen würden. Jetzt nach einem anderen Architekten zu suchen würde uns einfach mehrere Monate zurück werfen und wir wollen auch nicht erneut auf die Suche gehen.

    Ich würde mich freuen, wenn für das jetzige Problem ein paar Ratschläge gegeben werden können.

    Kann denn der Ingenieur einfach vom Vertrag zurück treten?
    Was wären unsere Optionen, wenn er einfach die weitere Arbeit verweigert?
    Wie sollten wir uns verhalten?
     
  2. #2 simon84, 12.06.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    3.383
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das Angebot annehmen und einen neuen Architekten suchen.
    Sofern er wirklich anbietet kostenfrei, also für 0 Euro komplett aufzulösen dann mach das, das ist doch der goldene Handschlag !

    Alles andere wird viel viel schwerwiegendere Probleme verursachen !!!
    Er wird nur das absolute Minimum machen und ihr werdet am Ende ein Haus haben was euch nicht passt und Mängel hat. Natürlich könnt ihr dann jahrelang klagen usw. Aber das bringt euch doch nicht weiter.

    Wirklich ernst gemeint. Was glaubst du was passieren muss, damit ein Architekt dir anbietet den Vertrag aufzulösen ?
    Die haben dich doch normal voll an der Angel mit der HOAI....

    Was sind denn schon 3 Monate Verzögerung ? Das sind doch maximal 3000 oder 5000 EUR..... oder nicht?
     
    11ant, Jo Bauherr und matschie gefällt das.
  3. #3 matschie, 12.06.2020
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    200
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Das ist schon etwas eigenartig, dass er einen Vertrag über die Objektplanung (HOAI Teil 3) LP 1-9 abschließt und sich scheinbar gar nicht damit auskennt. Oder steht in dem Vertrag etwas anderes? Fachplanung TWP geht ja eigentlich nur bis LP 6.

    Ich gebe @simon84 recht und würde das Angebot annehmen.
    Du kannst dir natürlich auch einen Fachanwalt suchen und versuchten etwas rauszuschlagen aber vermutlich wird sich darüber nur der Anwalt freuen und sonst keiner.
    Glücklich wirst du mit dem den du hast sicher nicht.
     
    11ant gefällt das.
  4. #4 Andreas Teich, 12.06.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    409
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Teilt ihm doch mit dass ihr das Angebot gerne annehmen würdet wenn er euch einen Kollegen vermittelt,
    der kurzfristig die Planung übernehmen kann und er diesen in das Projekt einweist.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Rücktrittsmöglichkeit Architekt

Die Seite wird geladen...

Rücktrittsmöglichkeit Architekt - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Architekt: Überschreitung der Baukostenabschätzung des Vertrages

    Probleme mit Architekt: Überschreitung der Baukostenabschätzung des Vertrages: Wer kann mir Rat geben? Architektenvertrag wurde nun aus wichtigem Grund gekündigt, da 2Monate nach Vertragsabschluss und Zahlung 1.Abschlagssumme...
  2. Problem mit Architekten

    Problem mit Architekten: Guten Morgen zusammen, leider habe ich ein Architekten ausgewählt, der ziemlich schwierig und eigen ist und der mich jetzt mit ein paar Aussagen...
  3. Architekt : Extrem Große Unterschiede vom Bauplan-Preis zur Kostenplanung

    Architekt : Extrem Große Unterschiede vom Bauplan-Preis zur Kostenplanung: Vorweg: Wir sind Laien und können nur das Wiedergeben was wir erlebt haben. Ausgangssituation: Uns gehören zwei Wohnungen über einer...
  4. Kostenermittlung durch Architekten

    Kostenermittlung durch Architekten: Hallo liebe Bauexperten, wir sind derzeit am Bau unseres Einfamilienhauses. Rohbau sowie Dach sind bereits fertig. Zu Beginn unserer Planung...
  5. Fehlende Ausführungsplanung durch Architekt

    Fehlende Ausführungsplanung durch Architekt: Hallo zusammen, kurz zur Einleitung, meine Frau und ich haben einen Architekten mit dem Bau unseres Hauses beauftragt. Vertraglich vereinbart...