Salpeter an der Kellerwand

Diskutiere Salpeter an der Kellerwand im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen Ich hoffe ihr könnt mich ein bischen unterstützen, ich habe eine Salpeterausblühung entdeckt und überlege wie die nächsten...

  1. #1 Jumiclast, 08.01.2018
    Jumiclast

    Jumiclast

    Dabei seit:
    08.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich hoffe ihr könnt mich ein bischen unterstützen, ich habe eine Salpeterausblühung entdeckt und überlege wie die nächsten Schritte aussehen könnten.
    Leider kann ich nicht mal genau sagen ob es sich um Salpeter handelt, darauf bin ich nur durch die Google Bildersuche gekommen.
    Vielleicht weiß jemand ob und wie man genau feststellen kann ob es sich um Salpeterausblühungen handelt.
    Wir haben ein vollunterkellertes Haus welches ca. 37 Jahre alt ist.
    Vor kurzem fiel mir auf, dass sich an einer Stelle im Keller Salpeter bildet.
    Durch Google habe ich dann erfahren unter welchen Umständen sich Salpeter überhaupt bilden kann.
    Lt. Google kommt die Feuchtigkeit bei Salpeter immer von Außen, dort befindet sich bei mir die Kellertreppe (Beton).
    Anbei noch ein paar Fotos um die Sachlage besser darstellen zu könnnen.

    Auf den ersten 3 Bildern sieht man die befallene Stelle. Die Schränke und Kommoden stehen immer, wie auf dem Bild zu sehen, ein Stück weit von der Wand weggerückt.

    Bild1 Kellerwand.JPG Bild2 Kellerwand.JPG Bild3 Kellerwand.JPG

    Diese Bilder zeigen die Wand auf der sich der Salpeter befindet von außen.

    Bild4 Außennwand.JPG Bild5 Außenwand.JPG
    Hier noch ein paar Bilder von einem Feuchtigkeitsmesser, hierbei handelt es sich allerdings um ein Gerät vom Discounter und ich weiß nicht wie verlässlich diese sind.
    Bild6 Feuchtigkeitsmessung.JPG Bild7 Feuchtigkeitsmessung.JPG Bild8 Feuchtigkeitsmessung.JPG Bild9 Feuchtigkeitsmessung.JPG
    Und das letzte Bild zeigt die Wetterstation welche sich in dem Bereich des Keller befindet in dem sich der Salpeter gebildet hat um das Klima im Keller im Blick zu behalten.
    Diese habe ich vor einem Jahr angeschafft, da ich merkte, dass es ab und zu im Keller ziemlich feucht ist, das kann aber vom Ablufttrockner, der Sauna oder dem Trocknen von Wäsche kommen.
    Sobald die Luftfeuchtigkeit im Sommer mal über 70% steigt, habe ich ein Klimagerät im Keller aufgestellt, welches auch als Luftentfeuchter fungiert umd die Feuchtigkeit wieder zu regulieren.
    Bild10 Wetterstation.JPG

    Danke schonmal für eure Hilfe!
     
  2. #2 Manufact, 08.01.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    360
    Die Abdichtung der Kellerwand zur Treppe ist defekt.
     
  3. #3 Jumiclast, 09.01.2018
    Jumiclast

    Jumiclast

    Dabei seit:
    08.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Stelle ist aber nicht direkt an der Treppenkante. Ich würde mal schätzen, dass das Wasser ca. 50 cm unter der markierten Treppenstuffe ins Mauerwerk eindringt, darüber ist alles ok. Selbst die Feuchtigkeit in der Wand lässt sich über der befallenen Stelle mit nicht mehr messen bzw. scheint die Wand dort nicht/ noch nicht feucht zu sein.

    Kann ein Maurer in so einem Fall weiterhelfen bzw. eine Diagnose erstellen oder wer ist in so einem Fall mein Ansprechpartner?
     
  4. #4 Manufact, 09.01.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    360
    Hmm.

    Nehmen Sie einen Betonbohrer 14 mm Durchmesser und bohren Sie an der Vertikalen der untersten Stufe der Betontreppe unmittelbar über dem Estrich durch die Stufe durch.

    Bitte erst wieder Kommentare, wenn dies erfolgt ist.
     
  5. Kasi

    Kasi

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Bauing.
    Tzzzz.....dass das wohlmöglich kein Salpeter ist, hat man dir doch im "Blauen" schon erläutert....
     
  6. #6 Jumiclast, 10.01.2018
    Jumiclast

    Jumiclast

    Dabei seit:
    08.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, dann werde ich mal Probieren die unterste Stufe anzubohren. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sich unter der Treppe soviel Wasser stauen kann. Wie gesagt, ich habe leider gar keine Erfahrung in dem Bereich, von daher weiß ich auch nicht wie so eine Treppe errichtet wird, aber warum sollte das Wasser unter der Treppe nicht zu irgendeiner Seite versickern können, dann müsste die Treppe ja zu allen Seiten versiegelt sein
     
  7. #7 simon84, 10.01.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.376
    Zustimmungen:
    1.410
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Du wirst überrascht sein, was es so alles gibt.
    Wasser fließt mit der Schwerkraft nach unten !
     
  8. #8 petra345, 10.01.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Vermutlich ist es Kalk, der vom Wasser ausgewaschen und transportiert wird. Wenn man einige Tropfen Salzsäure darüber kippt schäumt es bei Kalk auf.

    Das Laub auf der Treppe hält auch Feuchtigkeit die durch das Mauerwerk weitergeleitet werden kann.
     
  9. #9 Manufact, 10.01.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    360
    Die Art der Ausblühung ist irrelevant (Wir sprechen hier nicht von einem Gebäude mit ehemaliger Nutztiernutzung)
    Die Locatio und der Umfang des Feuchtigkeitseintrags sind ausschlaggebend für weitere Massnahmen.
     
  10. #10 Jumiclast, 11.01.2018
    Jumiclast

    Jumiclast

    Dabei seit:
    08.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmals für die vielen Antworten, das Forum ist mit seiner Community echt klasse *Daumenhoch* ;)

    Nachdem ich ein bischen gegoogelt habe bin ich auf das Injektionsverfahren gestoßen. Wenn ich das richtig verstanden habe werden bei diesem Verfahren von innen Löcher in die Wand gebohrt, welche dann genutzt werden um in den Stein ein Mittel zu injizieren, welches den Stein gegen Feuchtigkeit schützt. Hat jemand schonmal was davon gehört und was haltet ihr davon?
     
  11. #11 Manufact, 11.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    360
    Wir wenden verschiedenste chemische Verfahre von horizontalen Sperren an.
    Diese kann man mit gleichem Bohrloch-Abstand auch im Rasterverfahren einsetzen.

    Haben Sie schon das Loch gebohrt?
     
  12. #12 petra345, 11.01.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Kalksandsteine kann man gegen Wasser verkieseln. Das funktioniert aber weniger gut, wenn die Steine viele Hohlräume haben.
    Für andere Steine wird es andere Verfahren geben.

    Also es gibt verschiedene Verfahren, die nicht unbedingt für jeden Stein geeignet sind.
     
  13. #13 Jumiclast, 11.01.2018
    Jumiclast

    Jumiclast

    Dabei seit:
    08.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein, leider hab ich es zeitlich noch nicht geschafft das Loch zu Bohren.
     
  14. #14 petra345, 11.01.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Es gibt auch Verfahren, bei denen ein Gel durch die Wand hindurch im Erdreich verpresst wird. Leider haben zwei Firmen es bei Kosten von 5000 € incl. einem "Nachverpressen" und vielen Bohrlöchern noch nicht abgedichtet.
     
  15. #15 Manufact, 11.01.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    360
    Eine sogenannte Schleierinjektion ist von zu vielen Faktoren abhängig und deshalb nicht ausreichend kontrollierbar.

    Und : sehr viele der in einem Stück gefertigten Beton-Fertigstufen haben - wenn überhaupt nur losen "Dreck" darunter, die meisten gar nichts.

    Deshalb: Erst 5 min bohren, dann weitersehen.
     
  16. #16 Bromm Edmund, 23.01.2018
    Bromm Edmund

    Bromm Edmund

    Dabei seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ismaning
    Benutzertitelzusatz:
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
    Könnte es auch Tauwasser sein?
    Welche Temperatur ist im Keller und welche Feuchte wurde gemessen?
    Es ist dabei zu unterscheiden - Feuchte die von außen oder unten eindringen könnte und relative Feuchte. Dies sollte vorab ermittelt werden bevor irgendetwas gebohrt oder gar "schleierhaft" injiziert wird.
    Das die von Ihnen durchgeführten Messungen unbrauchbar sind sollte klar sein.
    Was Sie gemessen haben ist entweder eine Leitfähigkeit, - oder Widerstandsmessung und sagt nichts zur Feuchte aus. Da hilft es auch nicht wenn auf einem Messkoffer "Feuchtemessgerät" draufsteht.
    Außerdem wie hoch steht denn das Wasser oder sind nur die Wände feucht bzw. mit den löslichen Bestandteilen befallen?
    Waren Sie auf meiner Homepage um sich ein wenig bei "Aktuelles" zu den Feuchteschäden im Keller einzulesen?
     
  17. #17 Jumiclast, 17.03.2019
    Jumiclast

    Jumiclast

    Dabei seit:
    08.01.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Um nochmal Feedback zu geben, die Ursache konnte ich leider nicht klären. Das Problem scheint sich aber erledigt zu haben. Nachdem die Bilder gemacht wurden, habe ich das Geflecht von der Wand entfernt. Seitdem habe ich Ruhe. Danke nochmal für eure Hilfe
     
  18. #18 simon84, 17.03.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.376
    Zustimmungen:
    1.410
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das freut sehr. Ob es jetzt chemisch "Salpeter" war oder umgangssprachlich und einfach nur eine Ausblühung an der Wand spielt doch auch eigentlich keine Rolle.
     
Thema: Salpeter an der Kellerwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. salpeter im keller hauskauf

    ,
  2. salpeter an kellerwänden

    ,
  3. salpeter im keller

    ,
  4. salpeterausblühungen,
  5. wand unter kellerfenster salpeter,
  6. Hydrogenchlorid kellerwände,
  7. salpeter im keller im sommer,
  8. salpeter an der wand ,
  9. salpeter wand verbergen,
  10. kellerwand fühlt sich feucht an und riecht nach salpeter,
  11. Kellerwände mit Salpeter,
  12. Salpeterausblühung Kellerwand fotos,
  13. schleierinjektion groß gerau,
  14. lufttrockner keller salpeter,
  15. salpeterausblühung,
  16. azs
Die Seite wird geladen...

Salpeter an der Kellerwand - Ähnliche Themen

  1. Wandabschluss Außentreppe - Feuchtigkeit, Salpeter/Aussalzung

    Wandabschluss Außentreppe - Feuchtigkeit, Salpeter/Aussalzung: Hallo liebe Bauexperten, ich konnte leider kein besseres Unterforum finden, um das Thema zu platzieren. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen:...
  2. Salpeter, Schimmel, Hausschwamm? (Kleinkind seit 3,5 Monaten krank)

    Salpeter, Schimmel, Hausschwamm? (Kleinkind seit 3,5 Monaten krank): Hallo an die Experten, mein Mann und ich haben in letzter Zeit sehr viel über Schimmel, Schwämme und Salpeter gelesen, aber wir sind keine...
  3. Salpeter zulassen mittels Sandstein

    Salpeter zulassen mittels Sandstein: Hallo Häuslebauer und Renovierer, Ich habe eine verputzte Wand welche durch Salpeter einige Beulen hat. Diese Beulen platzen dann auf und der Putz...
  4. Salpeter an trockengelegter, frisch gestrichener/verputzten Kellerwand

    Salpeter an trockengelegter, frisch gestrichener/verputzten Kellerwand: Hallo liebes Bauexperten-Forum, ich lese schon lange Zeit still hier im Forum mit und konnte schon viel dazu lernen. Nun ist es an der Zeit,...
  5. Salpeter an den Kellerwänden...

    Salpeter an den Kellerwänden...: Hi Leute, kleines Problem meinerseits, was bei mir anderseits auch für Verwirrung sorgt.... Hab vor einiger Zeit n Haus, BJ. 30er Jahre,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden