Salpeter-Ausblühungen Sockelputz beheben

Diskutiere Salpeter-Ausblühungen Sockelputz beheben im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ein ziemlich ärgerliches Thema ist zugleich auch mein erstes im Forum. Problem: Unser Haus (2005 Neubau) zeigt in...

  1. #1 muellerherbst, 13. Januar 2008
    muellerherbst

    muellerherbst

    Dabei seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    65345
    Hallo zusammen,

    ein ziemlich ärgerliches Thema ist zugleich auch mein erstes im Forum.

    Problem:
    Unser Haus (2005 Neubau) zeigt in Spritzhöhe des Regenwassers Salpeterausblühungen und an einem Teil (Handtellergroß) auch Schimmel am Außen-/Sockelputz.

    Ausgangslage:
    • Innenwände trocken / klamm (hkühl)
    • Hanglage, halb eingekellert
    • Keller ist Beton / gegossen, keine Bodenfeuchtigkeit
    • Auf Keller haben wir so einen sauteuren Spezialstein, der nicht gedämmt werden muss
    • Der Keller wurde mit Elephantenhaut bestrichen, darauf rosafarbenes Styrodur, dann eine Art Matte bis zur Höhe des beginnenden Außenputzes
    • Auf das Styrodur kam dann der Unterputz und darauf mittelgrober Außenputz weiß
    • Haus hat keinen Kiestreifen, steht also (noch) im Erdreich (Kies und Hofpflaster wäre eigentrlich dieses Jahr an der Reihe gewesen)

    Problemstellung:
    wir wollen auf alle Fälle das Problem beheben. Dazu müssen wir ein Gefühl bekommen, wie groß der Schaden ist.

    Ich gehe davon aus, dass zwischen Dämmung und Putz Wasser kappilar im Putz hochzieht, da der Putz "unten" auf der Dämmung keinen Abschluss oder Verdichtung o.ä. so hat. Da wir noch keinen Kiesstreifen hatten und der Außenputz seit 2 Jahren direkt in feuchter Erde liegt, hat sich das Salpeter gebildet. Was ich mir NICHT vorstellen kann, ist, dass Feuchtigkeit an der Wand hochgezogen und Feuchtigkeit duch die Dämmung hindurch an den Putz gegeben hat.

    I. Ich würde hier jetzt gerne a) den Sapleter behandeln (abkehren, ggf. chemisch nachbehandeln) die Erde abtragen und dann großzügig mit Kies auffüllen, so dass kein Wasser mehr zwischen Putz und Dämmung hochziehen kann, Luft dran kommt.

    II. Was ich gerne vermeiden würde, ist, a) das Haus wieder freilegen b) den ganzen Ober- und Unterpzu runter zu holen c) eine Art Feuchtigkeitsbremse zu installieren und dan wieder aufzufüllen.

    Leider ist unser Rohbauer pleite gegangen und ob unser Architekt hier (s)einen Fehler sieht, weiß ich nicht (ist es denn seiner???).

    Wie seht ihr das? Ist das ein Fall, der noch mit absehbaren Mitteln (Alternative I) zu lösen ist?

    Danke fürs lesen und Euer Feedback. Noch einen schönen Restsonntag.

    Gruß, Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 13. Januar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Na und ...

    ... fragt ihn halt erst mal :konfusius .
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Der erste Fehler ist schon bei:"Keller in Beton gegossen, Keine Bodenfeuchtigkeit" zu finden, Bodenfeuchtigkeit ist immer vorhanden.

    WDVS werden unterschieden in "Mit Einbindung" und "Ohne Einbindung" ins Erdreich. wenn das ein WDVS mit Einbindung ins Erdreich ist, brauch es natürlich einen Feuchteschutz. Der Feuchteschutz ist wichtig und Schadenträchtig und somit Überwachungspflichtig. War der Architekt mit der Detailplanung und Überwachung beauftragt???
     
  5. #4 muellerherbst, 13. Januar 2008
    muellerherbst

    muellerherbst

    Dabei seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    65345
    Nun, ich denke mit Einbindung, wie gesagt, teils unterkellert im Hang
    Aber das ist nicht mein Problem: mein Problem ist der Außenputz.


    Ja, alle HOAI Phasen außer 11 (Also noch inkl Bauüberwachung).

    Gruß, Alex
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 13. Januar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Davon abgesehen ...

    ... dass die Leistungsphasen mit 9 - Objektbetreuung (5 Jahre nach Fertigstellung) aufhören,
    das ist erstmal sein Ding :deal .
     
  7. #6 muellerherbst, 13. Januar 2008
    muellerherbst

    muellerherbst

    Dabei seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    65345
    Hi Volker,

    ich hab noch mal nachgeschaut ... und: oops :yikes .. Vertrag geht nur bis inkl. Phase 8 (dabei wäre 9 wirklich nur noch 3% gewesen).

    Ist er trotzdem dafür verantwortlich, dass das richtig gemacht wird?

    Gruß, Alex
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Salpeter-Ausblühungen Sockelputz beheben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haussockel salzausblühungen

Die Seite wird geladen...

Salpeter-Ausblühungen Sockelputz beheben - Ähnliche Themen

  1. Schimmel oder Salpeter

    Schimmel oder Salpeter: Guten Tag, nach vielen Jahren des Mitlesens und Lernens, zumindest meistens. Habe ich mich angemeldet und möchte an dem lebehaften treiben hier,...
  2. Farbe Sockelputz

    Farbe Sockelputz: Ich muss mich für die Farbe des Sockelputz entscheiden. Bei dunklen Farben im Außenputz ist ja eine höhere Rissgefährdung gegeben. Ist dies auch...
  3. fachgerechte Abdichtung Fenster / Behebung von Mängeln?

    fachgerechte Abdichtung Fenster / Behebung von Mängeln?: Hallo zusammen, ich habe noch einmal eine Frage in Sachen fachgerechte Montage. Dieses Mal betrifft es unsere Fenster. Wir haben für unseren...
  4. Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972

    Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972: Hallo zusammen, am Schornstein meines Hauses (Baujahr 1972) bilden sich unter Dach zusehends immer mehr Salpeter-Ausblühungen, obwohl der...