Sandkasten anlegen

Diskutiere Sandkasten anlegen im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hi, endlich gehts draussen mal etwas voran und nachdem die Vorarbeiten erledigt sind :bau_1: kommt endlich der Kleinste in den Genuß seines...

  1. #1 coroner, 15.05.2012
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Hi, endlich gehts draussen mal etwas voran und nachdem die Vorarbeiten
    erledigt sind :bau_1: kommt endlich der Kleinste in den Genuß seines Sandkastens...

    Ich würde gerne eine möglichst große Einfassung erstellen und dafür den ausgekofferten
    Boden mit einem Geotextil versehen und dann als Einfassung sowas wie Eisenbahnschwellen
    nehmen. Natürlich keine verseuchten, echten, sondern was ähnliches. 4-Kant Holz um es mal
    neutral zu sagen.
    Das würde mir von der Optik her am besten gefallen, gibts Tips, auf was man achten sollte?
    Gibts die irgendwie vorbereitet, imprägniert oder sonstwas?
    Nachdem was ich gelesen habe, tendiere ich zu Eiche in einem Maß von ca. 15x20, was aber
    wohl nicht ganz günstig sein wird. Fault mir das dann eigentlich nicht bald weg?

    Bin offen für Tips und Ratschläge :)
     
  2. #2 ManfredH, 15.05.2012
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Eigentlich solltest du es doch wissen: Fachleute holen, Bodengutachten, Entwurf, Werkplan, Ausschreibung.... :biggthumpup:
     
  3. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Bauantrag, Baubetreuer, Statiker hast du vergessen ... :bounce:

    Also, schau mal, dass du abgelagertes Eichenholz bekommst. Dann ist jede Imprägnierung überflüssig.

    Bei Eichenholz ist das nicht immer ganz preiswert.

    So was bekommt man u.a. dort.
     
  4. #4 Rosmarin, 15.05.2012
    Rosmarin

    Rosmarin

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Physiker
    Ort:
    Bayern
    Hab' gerade vor 2 Wochen für meinen Kleinen einen gebaut und dazu auch im Netz und auch hier im Forum gestöbert. Folgende Anmerkungen und Zitate fallen mir grade so ein:
    - Sandtiefe hinreichend groß, Tiefen um 30-40cm werden genannt
    - Evtl. Durchgrabeschutz nach unten, je nachdem, welcher Boden sich darunter befindet (hab bei mir drauf verzichtet, weil Kiesboden drunter, da geht's nur mit Spitzhacke weiter)
    - Holzkonstruktion nicht direkt auf die Erde stellen wg. Feuchtigkeit. Betonplatten/Rasenkantensteine o.Ä. drunter
    - Holzart war mir egal, das Ding muss ja nicht Jahrzehnte halten, (habe bei mir Verschnittmaterial vom Terassenbau verbaut, sieht jetzt etwas gestückelt aber dafür recht edel aus :)). An so eine Massivkonstruktion wie in Deinen Überlegungen habe ich auch erst gedacht, aber dann wg. Kosten verworfen.
    - Abdeckung gegen Katzen nicht vergessen
    - Sand: muss gut pappen (genügend Feinanteile) und soll nicht zu sehr die Kleidung oder Knie ruinieren (nicht zu scharfkantig). Die Sand/Kieswerke hier bei mir in der Gegend haben alle "Spielsand" 0/4 auf Lager (um 15€/to+Lieferung), scheint so der Standard zu sein und wird wohl auch für die öffentl. Spielplätz verwendet. Ist gewaschenes Material, pappt dennoch wie der Teufel wenn leicht feucht. Der Sandkastenbewohner ist bisher jedenfalls zufrieden.
     
  5. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Also bzgl.Umrandung habe ich auf einem öffentlichen Spielplatz mal solch längliche Elemente gesehen.
    Schwarzes Material-keine Ahnung wie das genau heißt-kein Gummi od.PVC-abgerundete Ecken.
    (Fühlt sich fast so an.als wenn man auf einen Autoreifen drückt)
    Evtl.eine Alternative zu Holz.
    Für Privat sicher Geschmackssache.
    Gruß helge2
     
  6. #6 coroner, 15.05.2012
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    danke :)

    Danke allen für die vielen Infos, insbesondere ManfredH, jetzt wärs fast in die Hose gegangen.
    Mit den Eichenbalken bin ich mal gespannt, die werden morgen mal im Holzhandel angefragt :o
    Den 0/4er Sand hab ich hier noch nicht gesehen, muss wohl mal die Kiesgrube wechseln.
    Anderes hab ich mir auch schon so gedacht, ich werd wohl auch unter den Sand dieses Vlies
    und darunter ein paar cm Mineralbetonmischung machen, damit das Wasser nicht auf dem
    lehmigen Boden dann am Sandgrund stehenbleibt.
    Um die Umnutzung zum Katzenklo zu umgehen werd ich wirklich noch ein wenig überlegen müssen,
    denn die geplanten Dimensionen von 4x3m werden schwer zu handhaben sein. Mal sehen, denke an LKW
    Plane oder sowas mit nem Dreibein in der Mitte dass es zeltförmig hochsteht und das Wasser ablaufen kann.
    Vielleicht fällt mir da nochwas besseres ein, womit ich gleichzeitig auch die Verschattung in den Griff bekomme.
    Also nochmals danke soweit :)
     
  7. #7 ManfredH, 15.05.2012
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Evtl. Aufrollvorrichtung für Schwimmbadabdeckung ? > google
    (natürlich nur mit ausreichend bemessenen Fundamenten... ;-) )
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Gegen Katzen: Ein Netz...

    Sandkästen sollte man nicht trocken lagern, da freuen sich die Ameisen und das Kind ist traurig weil der Sand nicht pappt...
     
  9. Gernot

    Gernot

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Taucha
    Die lieben Kleinen freuen sich auch, wenn sie im trockenen Sand mit der Gießkanne matschen können...
    Wir haben eine LKW-Plane auf Gestell mit Rollen als Abdeckung - und bisher keine Probleme mit Ameisen.

    in Betrieb.jpg
    (Kurz nach Inbetriebnahme, die Wiese sieht jetzt wieder besser aus) ;)
     
  10. #10 coroner, 15.05.2012
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Wow, das ist ja riesig. :respekt
    Das sieht so aus, als ob die Abdeckung 1:1 dann neben der Sandkiste steht...
    den Platz hab ich leider nicht :(
     
  11. Gernot

    Gernot

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Taucha
    Das täuscht, Innenmaß ist etwa 2,5 x 2,5 m².
    Aber der Sand reicht noch 40cm unter Erdgleiche. :28:
    Das Dach rollen wir einfach auf zwei Balken nach hinten weg, schafft auch schon der "Große" alleine (das Bild ist schon 4 Jahre alt).
     
Thema: Sandkasten anlegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sandkasten einfassen

    ,
  2. sandkasten eichenbalken

    ,
  3. Sandkasten nach unten abdichten

Die Seite wird geladen...

Sandkasten anlegen - Ähnliche Themen

  1. Sandkasten aus 12x18 Vollholz - habe da eine kleine Frage zum Verbinden des Holzes

    Sandkasten aus 12x18 Vollholz - habe da eine kleine Frage zum Verbinden des Holzes: Hallo, ich baue gerade einen kleinen Buddelkasten (Foto, bisher noch nicht verschraubt) für meine Kleine. Nur das Verbinden des Holzes bereitet...
  2. Sandkasten

    Sandkasten: Hallo Forum, ich möchte einen Sandkasten für meinen Sohn auf den Hof bauen. Ich habe den anderen Thread zu dem Thema schon gelesen, aber da er...
  3. Abdeckung Sandkasten

    Abdeckung Sandkasten: Hallo, vielleicht mal mehr von Vater zu Vater: Ich suche eine geeignete Abdeckung für unseren Sandkasten, die wasserdurchlässig sein soll,...
  4. Sand für Sandkasten...

    Sand für Sandkasten...: Hallo! Habe für meine Kinder einen Sandkasten gekauft. Er ist ca. 1m x 1m und 0.40 m tief. Wollte das Loch nun mit Fliess auslegen und mit Sand...
  5. Fundament für einen Sandkasten ?

    Fundament für einen Sandkasten ?: Hallo, wir bekommen in den nächsten Tagen unseren Sandkasten. Er hat eine 6eckige Form und ist aus Lärchenholz. Damit er möglichst nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden