Sandwich- oder Industrie-Warmdach für 1.600m² Industriehalle

Diskutiere Sandwich- oder Industrie-Warmdach für 1.600m² Industriehalle im Gewerbe- und Industriebau Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich bin auf diesen Link gestoßen. Dort wird in einem Vergleich das Warmdach als in der Regel sinnvolleren Dachvariante im Vergleich zum...

  1. #1 OutdoorShop, 29.12.2016
    OutdoorShop

    OutdoorShop

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Onlinehandel
    Ort:
    Krefeld
    Hallo,

    ich bin auf diesen Link gestoßen. Dort wird in einem Vergleich das Warmdach als in der Regel sinnvolleren Dachvariante im Vergleich zum Sandwichdach empfohlen:
    http://www.int-bau.de/downloads/tec...33-sandwich-oder-warmdach-pro-und-kontra.html

    Könnt ihr dies bestätigen / hat das Warmdach wirklich so viele Vorteile im Vergleich zum Sandwichdach?
    Wie verhält es sich ungefähr mit den Kosten - ist das Warmdach deutlich teurer?

    Die 25x64 = 1.600m² Halle soll eine Temperatur von minimum 16 Grad im Winter bis maximum 25 Grad im Sommer haben.

    Vielen Dank

    Johannes
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andybaut, 29.12.2016
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.707
    Zustimmungen:
    181
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ein konventioneller Aufbau mit Dämmung und Folie hat durchaus Vorteile, aber halt auch einen
    höheren Preis.
    Sandwich ist was für die billigste Lösung. Das Dach muss/sollte an allen 4 Seiten möglichst überstehen
    und ein Gefälle von mind. 5% haben (+-je nach Hersteller).
    Bei einem konventionellen Aufbau kann man auch auf 0° runter und eine Attika ausbilden.
    Das ist teurer, hat aber optische Vorteile. Auch für viele Anschlusspunkte die sich ergeben ist eine Folie leichter zu handeln.
    ist
     
  4. #3 OutdoorShop, 29.12.2016
    OutdoorShop

    OutdoorShop

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Onlinehandel
    Ort:
    Krefeld
    Hallo Andy,
    vielen Dank für deine Antwort.
    Es geht mir nicht um die Optik, nur um die Funktionalität und den Preis in Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis.
    Kannst du ganz grob den Kostenunterschied von beiden Varianten abschätzen?
    Vielen Dank
    Johannes
     
  5. #4 Andybaut, 29.12.2016
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.707
    Zustimmungen:
    181
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    so ganz grob wird das Sandwich bei 60€ liegen und ein konventionelles bei 80€ in der günstigsten
    Variante.
    Aber wirklich nur grob und netto.
     
  6. #5 OutdoorShop, 29.12.2016
    OutdoorShop

    OutdoorShop

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Onlinehandel
    Ort:
    Krefeld
    Vielen Dank Andy,
    aber dann ist das ja wirklich kein großer Preisunterschied, also sollte man sich für für das Industrie-Warmdach entscheiden, wenn der Preisunterschied nicht ins Gewicht fällt?
     
  7. #6 Andybaut, 30.12.2016
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.707
    Zustimmungen:
    181
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    neeee :-)
    kommt drauf an für was du das brauchst.
    Die Kosten geben ja auch nur die Fläche wieder. Wenn du eine Attika baust, kommt das beim konventionellen Dach oben drauf.
    Es geht um die Art des Objektes, den Anspruch usw.
    Sonst würde es die verschiedenen Produkte ja auch nicht geben :-)

    Ein Kuhstall hat heutzutage ein Sandwichdach, eine sehr einfache Halle für nen Schreiner vielleicht auch.
    Ein Daimler oder ein Maschinenbauer wird wohl eher das konventionelle Dach haben.
     
  8. #7 OutdoorShop, 30.12.2016
    OutdoorShop

    OutdoorShop

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Onlinehandel
    Ort:
    Krefeld
    Ok, aber in meinem speziellen Fall, wo es nicht auf die Optik ankommt, sondern die Dichtigkeit + Dämmqualität bei einem guten Preis-Leistungsverhältnis ausschlaggebend ist.
     
  9. #8 Andybaut, 30.12.2016
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.707
    Zustimmungen:
    181
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    dann ein Sandwichdach, aber bitte mit überdeckten Schrauben. Kostet um die 2€/m² mehr und hat
    eine bessere Dichtheit wie sichtbare Schrauben.

    Auch auf ein hohes Gefälle achten, falls Oberlichter rein sollen.
    Alle Arten der Durchdringung sind bei einem Sandwich immer riskanter wie bei einer konventionellen Dachbahn.
     
  10. #9 OutdoorShop, 30.12.2016
    OutdoorShop

    OutdoorShop

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Onlinehandel
    Ort:
    Krefeld
    Hallo Andy,
    nun bin ich durcheinander...
    Du hattest doch gesagt, dass die Ausführung als konventionelles Dach abgesehen vom etwas höheren Preis grundlegend besser sei - wenn ich den etwas höhren Preis investieren will, warum wäre dann in meinem Fall das konventionelle Dach nicht die bessere Wahl?
    Vielen Dank
    Johannes
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 OutdoorShop, 07.03.2017
    OutdoorShop

    OutdoorShop

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Onlinehandel
    Ort:
    Krefeld
    Es wird ein Warmdach :-)

    Folie
    220mm Dämmung
    Dampfsperre
    Trapezblech

    2,5 Grad Dachneigung - ist das in Ordnung?
    Kommt mir als Laien recht wenig vor.
    Oder ist es bei dieser Dachart in Ordnung?

    Bzw. würden mehr Grad einen entsprechenden Nutzen bringen?

    Vielen Dank

    Johannes
     
  13. #11 Andybaut, 07.03.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.707
    Zustimmungen:
    181
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Laut aktueller Flachdachrichtlinie sind 2% Pflicht.
    Die 2,5° entsprechen 4,3%.
    Das ist also OK.
     
Thema:

Sandwich- oder Industrie-Warmdach für 1.600m² Industriehalle

Die Seite wird geladen...

Sandwich- oder Industrie-Warmdach für 1.600m² Industriehalle - Ähnliche Themen

  1. Frage zu geplantem Dachaufbau Warmdach

    Frage zu geplantem Dachaufbau Warmdach: Hallo Bauexperten, ich habe eine Frage bezüglich OSB Platten als Fußboden im Spitzboden. Ich habe einiges über Probleme bei einem Kaltdach...
  2. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  3. Sandwich Dach - Dachrinne abgerissen, wie erneut befestigen

    Sandwich Dach - Dachrinne abgerissen, wie erneut befestigen: Guten Abend, vor wenigen Stunden ist meine Dachrinne an einer Halle (Sandwichelemente 100mm mit Überstand) bei einem heftigen Sturm auf beiden...
  4. Flachdach Abdichtung Balkon Umkehrdach vs. Warmdach

    Flachdach Abdichtung Balkon Umkehrdach vs. Warmdach: Hallo, ich muss meinen Balkon abdichten. Der Balkon ist 10m lang und 2m breit. Es soll wieder eine Holzterasse drauf. Eingeschränkte Aufbauhöhe...
  5. Zwischendecke warmer Spitzboden

    Zwischendecke warmer Spitzboden: Hallo zusammen, ich hätte bezüglich der Dämmung einer Zwischendecke im Dachgeschoss eine kurze Frage. Muss ich in der Zwischendecke zu einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden