Sanierung Bungalow 1974

Diskutiere Sanierung Bungalow 1974 im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo! Ich habe einen Bungalow aus dem Jahr 1974 mit 220 QM zum Kauf in Aussicht. - Das Flachdach wurde 2001 mit einer Folie versehen. Darauf...

  1. #1 fachstax, 07.10.2020
    fachstax

    fachstax

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Ich habe einen Bungalow aus dem Jahr 1974 mit 220 QM zum Kauf in Aussicht.

    - Das Flachdach wurde 2001 mit einer Folie versehen. Darauf ist Kies.
    - Die Ölheizung ist aus dem Jahr 2009 und wurde bis 2017 gewartet
    - Wir würden gerne einen 14 QM großen Anbau (gemauert mit großer Schiebetür zum Garten) anbauen
    - Die Fenster würden im gesamten Haus ausgetauscht werden (4 an der Vorderseite, 2 große Schiebeelemente zum Garten hin)
    - die Heizkörper müssten im Ess/Wihnbereich und Schlafzimmer versetzt werden
    - das Bad und Gäste WC würden wir komplett neu machen
    - Die Bodenbeläge würden wir im gesamten Haus erneuern
    - die Elektrik würden wir neu verlegen
    - Verputzarbeiten und Malerarbeiten

    Ohne viel Bauerfahrung kann ich mich nur auf Schätzungen Bekannter "verlassen" und wollte diese vielleicht mit Meinungen im Forum abgleichen. Es sollte möglichst viel in Eigenarbeit gemacht werden. Vielleicht hat jemand Lust, seine Einschätzungen abzugeben.

    VG
     
  2. #2 driver55, 08.10.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    712
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    So wie die Rubrik lautet, gehört da ein Sanierungskonzept her. Und das geht nur mit Besichtigung und Bewertung vor Ort.
    Wenn ich Deine Auflistung sehe, ist keine Aussendämmung geplant! Weshalb? Es wird doch ohnehin eine Komplettsanierung.

    Lt. Deinem Elektrothread ist das doch ein schlecht gedämmter "Betonbunker". Was "sagt" eigentlich der ach so tolle Energieausweis?

    Für mich wären D und D zentrale Themen. Dach und Dämmung!
     
  3. #3 simon84, 08.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.350
    Zustimmungen:
    2.951
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Pi mal Daumen : kernsanierung 220qm , kosten zwischen 110 und 220 tausend Euro, bei Sonderwünschen nach oben keine Grenze

    genauer wird’s wenn man genauer wird :)
    -> Planung !

    eigenleistung bietet sich bei arbeiten mit hohen Lohnanteil, Tätigkeiten ohne spezielles teures Werkzeug / Maschinen zb entrümpeln, entkernen, Malern, etc
     
  4. #4 fachstax, 08.10.2020
    fachstax

    fachstax

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Der Energieausweis sagt "E".

    Dach und Dämmung waren bsiher eigentlich nicht auf unserer Agenda, da wir von ausgingen, dass das Dach als eines der "neuen" Dinge im Haus noch ausreicht.
     
  5. #5 simon84, 08.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.350
    Zustimmungen:
    2.951
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Energieausweis wurde erstellt auf Basis von Vebrauch oder Bedarf ?
    Eigentlich egal, da es genauso aussagekräftig ist wie bei Waschmaschinen oder Kühlschränken, okay, bei einem Haus vielleicht sogar noch weniger....

    Hast du die Bauunterlagen, exakten Wand, Dachaufbau usw?
     
  6. #6 fachstax, 08.10.2020
    fachstax

    fachstax

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
     
  7. #7 simon84, 08.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.350
    Zustimmungen:
    2.951
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    4cm styro da landest du vermutlich bei einem
    U wert unter 1 (genauen Aufbau mal im u wert Rechner eintragen). Also nicht ganz Beinbruch.


    Wurde das Dach bei der Renovierung gedämmt ? Falls ja wie stark ?
     
  8. #8 fachstax, 08.10.2020
    fachstax

    fachstax

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Das ist die Baubeschreibung zum Dach.
     

    Anhänge:

  9. #9 driver55, 08.10.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    712
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Haus aus 1974, Dach in 2001 (nach 27 Jahren) "repariert"? und 2021 sind auch schon wieder 20 Jahre vergangen.
    Die "Hülle" einer "Hütte" ist aus meiner Sicht das A und O.
     
  10. #10 simon84, 08.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.350
    Zustimmungen:
    2.951
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die baubeschreibung ist aber nicht bzgl des Dachs aus 2001 oder ? Was wurde da genau verbaut
     
  11. #11 fachstax, 09.10.2020
    fachstax

    fachstax

    Dabei seit:
    07.10.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    2001 wurde "eine große Folie auf das Dach gelegt, die verklebt wurde" - so die Worte des Verkäufers.
     
  12. #12 simon84, 09.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.350
    Zustimmungen:
    2.951
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Also nichts gedämmt. Naja dann ist das Dach vermutlich einer der ersten Punkte die sich besonders bei einem Bungalow lohnen würden
     
  13. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    @simon84 definiere "lohnen"

    Preis/m2 und effektive Einsparung und reamortisierung in Jahren.

    Weil dieser Punkt, kommt hier immer zu kurz.
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 simon84, 09.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.350
    Zustimmungen:
    2.951
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Lassen wir es den Fragesteller selber definieren :)

    Es gibt ja noch einige Aspekte außer dem ROI
    Gerade bei Bungalow Beton Bunker
     
  15. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    119
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    Nach all den Jahren ist das Dach eh fällig
     
    driver55 gefällt das.
  16. #16 driver55, 10.10.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    712
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Womit wir wieder bei meinen beiden Ds sind. Dach+Dämmen.

    Zum Thema "lohnen". Wer mal in einer neueren Wohnung oder Haus gewohnt hat, möchte keine kalten Wände / Böden / Decken mehr.
    Alleine das lohnt sich schon.;)
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Sanierung Bungalow 1974

Die Seite wird geladen...

Sanierung Bungalow 1974 - Ähnliche Themen

  1. Sanierung B26 Bungalow - Materialfrage Wand

    Sanierung B26 Bungalow - Materialfrage Wand: Hallo, bei einer anstehenden Sanierung eines (DDR) Bungalows des Typs B26 / E bin ich mir sehr unsicher was das Material der Wände angeht. Aus den...
  2. Sanierung DDR-Bungalow B34 - Sanierung / Innendämmung

    Sanierung DDR-Bungalow B34 - Sanierung / Innendämmung: Liebes Forum, nach dem stillen Mitlesen habe ich mich jetzt endlich angemeldet und bin gespannt auf den Austausch hier. Als Mini-Vorstellung nur...
  3. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  4. Kosten Sanierung + Teilaufstockung Bungalow von 1970

    Kosten Sanierung + Teilaufstockung Bungalow von 1970: Wir haben die Möglichkeit, ein teilunterkellertes Reihenmittelhaus (Flachdach-Bungalow) von 1970 zu erwerben (120m² EG / 60m² UG). Durch dessen...
  5. Sanierung Bungalow 70er Jahre - worauf achten?

    Sanierung Bungalow 70er Jahre - worauf achten?: Hallo liebes Forum, ich bin bei der Suche nach einem Einfamilienhaus nun „zufällig“ auf einen Bungalow aus den frühen 70er Jahren gestoßen, den...